Aktuelle Zeit: Do Jul 19, 2018 08:58  
Zur Zeit kein geplantes Treffen
 
Zeige letzte Beiträge: 3h | 6h | 12h | 24h
•Unbeantwortete Themen •Neue Beiträge •Aktive Themen  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
 


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Mo Aug 03, 2015 21:14 
Offline
Gynäkologenfinger
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 26, 2009 07:44
Beiträge: 271
Wohnort:Neu-Ulm
Alter: 49
Persönliches Album
Mein Vorderrad singt das Lied der Strasse. Sehr beruhigend, trotzdem werde ich die Radlager wechseln lassen. Also selber ausbauen und Lager wechseln lassen.

Gibt es beim Aus- und Einbau was zu beachten? Also etwas, das komplett anders ist, als bei einer CB, FZR oder CX? Etwas, das mich zum Weinen oder Fluchen bringen wird?
Im Psst steht was von einer selbstzerstörenden Tachowelle. Hab aber nicht ganz verstanden,auf was da zu achten ist.

Welche Lager sind denn in Norddeutschland beliebt, Meikel? Irgendwelche Empfehlungen?

_________________
aktuell:
Suzuki GSX 1100 G | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Sirion II 1,3 Facelift | Berlingo 3 ETG6
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Mo Aug 03, 2015 22:31 
Offline
G-Hilfe
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 14, 2006 13:35
Beiträge: 7675
Wohnort:21502 Geesthacht
Alter: 51
Persönliches Album
N´Abend Markus alter Auspuffdealer :gr:
Ich verbaue immer C2 Lager und beim Hersteller was der Markt so hergibt :pfeif:
Der Wechsel sollte sich nicht anders gestalten als wie bei den genannte Mopeten :wink:
Mit der Tachowelle ist deren Ausrichtung des Antriebe gemeint, wenn ich das so richtig deute.
Das WHB gibt einem da ja manchmal Interpretationsspielraum auf [smilie=action-smiley-015.gif]

_________________
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
- > DIRTY < - > DORNRÖSCHEN < - > HARRY PART 1 < - > HARRY PART 2 < - > ROLLO´S GUSTE < -


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Di Aug 04, 2015 07:20 
Offline
Gynäkologenfinger
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 26, 2009 07:44
Beiträge: 271
Wohnort:Neu-Ulm
Alter: 49
Persönliches Album
Ja, bin schon gespannt, wie der Auspuff bei zieton passt.
Zum Radlager: Hast du noch eine Größe/Bezeichnung fur mich. Bei Alpha Sports habe ich 08133-62037 gefunden.

Fallen einem die Lager entgegen, oder muss man die Auspressen bzw.Einpressen?

_________________
aktuell:
Suzuki GSX 1100 G | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Sirion II 1,3 Facelift | Berlingo 3 ETG6
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Di Aug 04, 2015 07:32 
Offline
Schleppfix
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 14, 2006 05:49
Beiträge: 6638
Wohnort:Bremen - Schlüssel zur Welt
Persönliches Album
Da fällt nix, die sitzen recht fest.

_________________
Bernd
Bild

ME 33/55A; BT20/21/23; ME LT, ME RT-Z6; DU RS-2

GT-06/07/08/09/10/11/12/13/14/15/-/17/****


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Di Aug 04, 2015 07:51 
Offline
Schraubfix

Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:11
Beiträge: 1275
Wohnort:Hamburg
Alter: 52
Meikel hat geschrieben:
Ich verbaue immer C2 Lager


Ich persönlich, und das sage ich mit Bedacht, würde sogar noch weiter gehen und C3 Lager verbauen... :muhaha:

Haste aber wohl eh gemeint, wie ich dich kenne

Die Lager sind 6203 2RS C3 (beidseitig geschlossen mit erhöhtem Lagerspiel)

Regulär wird die Nabe etwas warm gemacht (so ca 100°C) , dann lassen sich die Lager einfach heraus ziehen (Spreizabzieher und Gleithammer)
Die Lagersitze gut reinigen und darauf achten, daß keine Grate und Späne hervorstehen. Die sorgen beim Einbau des neuen Lagers dafür, daß das Lager auf dem Sitz frißt und einen ganz großen Span zieht. Man kann die Lagersitzfläche ganz vorsichtig mit feinem Schmirgelleinen reinigen und anschließend von dem Schleifstaub befreien.

Die Nabe wieder anwärmen und das gekühlte Lager einsetzen (wenn man das richtig macht, sitzt es gewaltfrei sofort am Grund der Bohrung)
Erwischt man den Temperaturunterschied nicht ganz richtig, läßt sich das Lager nur zum Teil einsetzen. Dann muß mit Kunststoffhammer -Schlägen nachgesetzt werden. Und zwar am Außenring des Lagers mit einem passenden Rohr oder einer passenden Nuß. Schlägt man auch nur einmal auf den Innenring, ist das Lager zerstört und man fängt von vorne an. Besser wäre dann, auf einer hydraulischen Werkstattpresse sanft zu drücken.

_________________
www.zeitlos-motor.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Di Aug 04, 2015 21:34 
Offline
Salatfix
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 06, 2010 18:27
Beiträge: 953
Alter: 57
Persönliches Album
Ich hab nur noch einen additiven Tip:
vor Einbau des 2ten Lagers NIEMALS, aber auch wirklich nicht
und unter gar keinen Umständen, und auch wenn man noch so abgelenkt wird-
die Stützhülse vergessen !! [smilie=1hammer.gif]

Volker


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Di Aug 04, 2015 21:44 
Offline
G-Hilfe
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 14, 2006 13:35
Beiträge: 7675
Wohnort:21502 Geesthacht
Alter: 51
Persönliches Album
:gr: :gr: :gr:

_________________
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
- > DIRTY < - > DORNRÖSCHEN < - > HARRY PART 1 < - > HARRY PART 2 < - > ROLLO´S GUSTE < -


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Di Aug 11, 2015 13:35 
Offline
Gynäkologenfinger
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 26, 2009 07:44
Beiträge: 271
Wohnort:Neu-Ulm
Alter: 49
Persönliches Album
Stützhülse! Guter Punkt.
Die Zicke musste jetzt erst mal warten, weil ich zunächst die Radlager v&h bei der Zephyr wechseln musste.
Irgendwie sprechen sich die Mopeds in der Garage ab und bekommen dann die jeweiligen Krankheiten des anderen, wie so Omas im Wartezimmer [smilie=1hammer.gif].
Nachdem ich nun die 5 Lager der Zephyr mit komplett verrosteten Sicherungsringen gemeistert habe, werde ich die Zicke auch heilen können.

_________________
aktuell:
Suzuki GSX 1100 G | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Sirion II 1,3 Facelift | Berlingo 3 ETG6
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Mi Aug 12, 2015 09:03 
Offline
Gynäkologenfinger
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 26, 2009 07:44
Beiträge: 271
Wohnort:Neu-Ulm
Alter: 49
Persönliches Album
So, alte Lager sind draussen, neue Lager komen jetzt rein.
Die haben noch so Wellendichtungen in den Radlagersatz gepack. Leider passen die bei de G nicht. Aber nachdem die einseitig offenen Lager jetzt schon so lange gehalten haben, werden die neuen sich nicht so bald wieder melden.

_________________
aktuell:
Suzuki GSX 1100 G | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Sirion II 1,3 Facelift | Berlingo 3 ETG6
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Do Aug 13, 2015 01:14 
Offline
G-Hilfe
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 14, 2006 13:35
Beiträge: 7675
Wohnort:21502 Geesthacht
Alter: 51
Persönliches Album
[smilie=yourock.gif]

_________________
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
- > DIRTY < - > DORNRÖSCHEN < - > HARRY PART 1 < - > HARRY PART 2 < - > ROLLO´S GUSTE < -


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: Mi Dez 02, 2015 19:23 
Offline
Gynäkologenfinger
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 26, 2009 07:44
Beiträge: 271
Wohnort:Neu-Ulm
Alter: 49
Persönliches Album
Ach ja, noch ein Nachtrag.

Radlager mit satt Fett eingesetzt. Alles gut - Wimmern und Surren war danach immer noch da - Sägezahn Vorderradreifen [smilie=1hammer.gif]

Bei der Zephyr waren die Lager aber wirklich fällig. Seit dem Wechsel ist dieses satte, fiese Spiel der Räder weg und die Kurvenlage verbesserte sich von Draisine zu 90er jahre Motorrad. Das fürs Seelenheil.

_________________
aktuell:
Suzuki GSX 1100 G | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Sirion II 1,3 Facelift | Berlingo 3 ETG6
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: So Mai 07, 2017 16:18 
Offline
Enduroputzer
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 05, 2011 11:14
Beiträge: 37
Alter: 53
Persönliches Album
Hallo Leute,

habe mir mal ein paar neue T30 Evo gegönnt. Dabei fiel dem Reifenmonteur auf, dass vorne die Radlager hin sind.
Kurz und gut, habe die Lager heraus geschlagen, dann die neuen wieder mit Nuss eingetrieben (Klang: metallisch, als drin), auch die Distanzhülse vor dem zweiten Lager nicht vergessen.
Heute eine Probefahrt gemacht.
Ab ca. 50Km/h merkt man deutlich eine Wackeln/Unwucht im Lenker.

FRAGE an die Profis: Wo kann das Problem liegen?

Ich bin überzeugt alles richtig verbaut zu haben.

Gruß, Tido


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: So Mai 07, 2017 18:02 
Offline
Schraubfix

Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:11
Beiträge: 1275
Wohnort:Hamburg
Alter: 52
Slartibartfaß hat geschrieben:
Kurz und gut, habe die Lager heraus geschlagen, dann die neuen wieder mit Nuss eingetrieben (Klang: metallisch, als drin), auch die Distanzhülse vor dem zweiten Lager nicht vergessen.

Die Nabe wird angewärmt, dann fällt das Lager bis zum Grund rein und gut isses. Wenn man die Lager mit Schlägen eintreibt, gehen sie gern mal kaputt.
Slartibartfaß hat geschrieben:
Heute eine Probefahrt gemacht.
Ab ca. 50Km/h merkt man deutlich eine Wackeln/Unwucht im Lenker.

FRAGE an die Profis: Wo kann das Problem liegen?

Ich bin überzeugt alles richtig verbaut zu haben.

Gruß, Tido

Schau mal, ob der Reifen wirklich richtig überall auf der Felge sitzt. Wenn ja, ist er wahrscheinlich nicht sauber ausgewuchtet.

_________________
www.zeitlos-motor.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: So Mai 07, 2017 18:39 
Offline
Enduroputzer
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 05, 2011 11:14
Beiträge: 37
Alter: 53
Persönliches Album
Ich muss zugeben, habe die Narben nicht erwärmt, dedoch so vorsichtig wie möglich die Lager aus- u. eingetrieben.
Die Räder konnten nicht ausgewuchtet werden mit den defekten Lagern, darum habe ich nach dem Aufziehen der Gummis, die Lager ausgetauscht. Danach sind die Räder erst ausgewuchtet worden.
Habe heute den ganzen Nachmittag darüber gegrübelt.
Wäre das evtl. das Problem, habe das Vorderrad in der Luft (aufgebockt) montiert und festgezogen.
Möglich das ich damit die Gabelholme etwas verkantet habe???

Werde morgen das Rad nochmal lösen und auf dem Boden stehend nochmals anziehen.
Sollte es immer noch nicht funktionieren, danke für den Tip mit der Wärme, Lager wieder raus und frische Lager mit Tip wieder rein.

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten die einem das Leben versauen.

Versuche immer zu viel alleine zu machen.
Danke für die Info.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager vorne
BeitragVerfasst: So Mai 07, 2017 22:34 
Offline
Schraubfix

Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:11
Beiträge: 1275
Wohnort:Hamburg
Alter: 52
Ehrlich gesagt, glaube ich nicht an ein unrundes Laufen des Rades durch falsches Einsetzen des Lagers. Ein durch Einbau beschäsigtes Lager meldet sich erst nach einer Zeit....

Wenn Du schon bei 50 km/h ein Wackeln am Lenker hast, stimmt was mit dem Reifen nicht. Unwuchtig oder falsch aufgezogen.

Es bringt nichts, ein verspannt eingebautes Lager aus- und wieder einzubauen. Das ausgebaute Lager gehört in den sekundären Rohstoffkreislauf!

[Klugscheißmodus an] Es ist generell unangenehm, Narben anzuwärmen. Vor allem, wenn es die Eigenen sind. Bei Naben ist das was anderes. Das sind einfach tote Gegenstände, die man ruhig warm machen kann.[Klugscheißmodus aus] [smilie=action-smiley-039.gif]

_________________
www.zeitlos-motor.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: