Aktuelle Zeit: Mo Nov 20, 2017 12:25  
Zur Zeit kein geplantes Treffen
 
Zeige letzte Beiträge: 3h | 6h | 12h | 24h
•Unbeantwortete Themen •Neue Beiträge •Aktive Themen  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

 
 


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Messung Ventilspiel, Steuerkette entspannt ?
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 22:49 
Offline
Mofaschieber

Registriert: Mo Jan 02, 2017 11:38
Beiträge: 8
Hätte da eine Frage...
Erfolgt die Messung des Ventilspiels bei der G eigentlich bei
entspannter Steuerkette ? Falls ja - warum ?


Kurze Antwort wär super !

(Falls sich nun jemand frägt, wie kommt der denn auf so ne blöde Frage...
Es gibt you-tube videos, da machen die das bei einer 1200er Bandit unter Bezugnahme auf das WHB so.
Und deren Motor ist dem der G ja zumindest ähnlich. Im Wiki und im Forum habe ich natürlich gesucht. Kann
mir damit die Frage aber leider nicht beantworten.)

Gruß
Schorsch.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messung Ventilspiel, Steuerkette entspannt ?
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2017 23:29 
Online
G-Hilfe
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 14, 2006 13:35
Beiträge: 6828
Wohnort:21502 Geesthacht
Alter: 50
Persönliches Album
N'Abend Schorsch :]
Ein YouTube Video als Referenz für das einstellen des Ventilspiels [smilie=action-smiley-015.gif]
Mal was ganz neues :gr:
Das original Werkstatthandbuch nimmt keinerlei Bezug auf das entspannen der Steuerkette.
Mir erschließt sich auch nicht der Grund dafür.
Für die genaue Position der Nockenwelle werden Markierungen an der Kurbelwelle und den Nockenwellen genutzt.
Im Grunde reichen auch die Nockenwellenmarkierungen aus.
Im Wiki gibt es eine Anleitung zum Aus- und Einbau der Nockenwellen
Da ist das Überprüfen des Ventilspiels, so wie es im WHB angegeben ist, erklärt.
Die Anleitung stammt übrigens von mir. :pfeif:

_________________
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
- > DIRTY < - > DORNRÖSCHEN < - > HARRY PART 1 < - > HARRY PART 2 < - > ROLLO´S GUSTE < -


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messung Ventilspiel, Steuerkette entspannt ?
BeitragVerfasst: Di Nov 14, 2017 06:41 
Offline
Gitarrenlerche
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2012 08:13
Beiträge: 974
Wohnort:Lünen
Alter: 52
Persönliches Album
Moinsens,

nicht, dass Du da was verwechselst: Entspannt muss beim Ventile-Einstellen (und das gilt auch für alle anderen G-Arbeiten ... und erst recht für's Fahren) der Schrauber selbst sein! :-D

Beim Ventile-Einstellen beachte ich (Meikel wird's verzeihen) keinerlei Markierungen oder sonstiges Brimborium wie Reihenfolgen etc., sondern schaue einfach beim (langsamen) drehen an der Kurbelwelle, welcher Nocken gerade genau vom Schlepphebel weg zeigt (also schräg nach oben/innen). Diese Ventile sind dann "frei" und das Spiel kann gemessen und ggf. eingestellt werden.

_________________
Allzeit gute Fahrt!
Yogi ... smarter than the average bear!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messung Ventilspiel, Steuerkette entspannt ?
BeitragVerfasst: Di Nov 14, 2017 10:20 
Offline
Routinier
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 01, 2014 18:45
Beiträge: 336
Wohnort:Homberg Ohm
Alter: 46
Persönliches Album
So wie der Yogi mach ich das auch, und zwar erst die komplette Auslass Seite und dann die komplette Einlass Seite. Dann komm ich auch mit den Messwerten nicht durch einander. :pfeif: :gr:

_________________
Gruß
Martin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messung Ventilspiel, Steuerkette entspannt ?
BeitragVerfasst: Di Nov 14, 2017 18:26 
Online
G-Hilfe
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 14, 2006 13:35
Beiträge: 6828
Wohnort:21502 Geesthacht
Alter: 50
Persönliches Album
Habt ihr zwei schon Alzheimer oder was :muhaha:
Ich nutze die Markierungen so wie sie das WHB vorgibt.
Dann braucht der Motor nur zwei mal gedreht werden.
Dabei markiere ich die Ventile mit einem Edding auf der Dichtfläche
und ich stelle alle Ventile stramm auf das größte Maß ein
(Einlass 0,15 mm, Auslass 0,23 mm)
Dann auch immer mit zwei Fühlerblattlehren gleichzeitig,
damit wird es noch genauer und der Intervall kann auf 10 tkm erweitert werden.
Eine anschließende Vergasersynchronisation ist obligatorisch.
Dann passt es auch mit dem Ölwechsel zusammen
und es liegt meistens am Ende der Saison.
Ist dann kwasi eine große Inspektion.
So handhabe ich das, seit ich meine Guste habe
und ich vermittele das auch so an meinen Schraubertagen.
Zeitaufwand ca. ein bis anderthalb Stunden mit allen drum und dran.

_________________
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
- > DIRTY < - > DORNRÖSCHEN < - > HARRY PART 1 < - > HARRY PART 2 < - > ROLLO´S GUSTE < -


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messung Ventilspiel, Steuerkette entspannt ?
BeitragVerfasst: Di Nov 14, 2017 20:16 
Offline
Schleppfix
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 14, 2006 05:49
Beiträge: 6406
Wohnort:Bremen - Schlüssel zur Welt
Persönliches Album
...kurz gesagt, es sollte das Ventil nicht durch den Nocken unter Druck stehen....

_________________
Bernd
Bild

schon gefahren... ME 33/55A; BT20/21/23; ME LT, ME RT-Z6; DU RS-2
fehlt noch........... T30; T30EVO; Z8

dabei gewesen
GT-2006/2007/2008/2009/2010/2011/2012/
GT-2013/2014/2015/-/2017/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messung Ventilspiel, Steuerkette entspannt ?
BeitragVerfasst: Di Nov 14, 2017 21:34 
Offline
Mofaschieber

Registriert: Mo Jan 02, 2017 11:38
Beiträge: 8
Guten Abend zusammen.
Vielen Dank für die prompten Antworten. Freut mich total und bin
jetzt praktisch "tiefentspannt".
@Meikel. Natürlich habe ich Deinen Beitrag im Wiki gelesen. Und auch die
ganze Geschichte mit der überarbeiteten Nockenwelle von Campro...
Super Wiki Beitrag, klasse Tipps. Hab Dir schon mal geschrieben dass es schön ist, dass Du
Dein Wissen teilst.
Tja - und manchmal sind die Youtube Videos, finde zumindest ich, gar nicht so schlecht
gemacht. Wenn ichs mir in diesem Fall auch hätte sparen können. Sehe da nämlich auch keinen
Sinn - im Entspannen der Steuerkette.
@YogiGSX und MartinVe71 wie man sieht, funktioniert das Ganze auch ohne sich super genau
an das WHB zu halten. Denke die Sache mit den 2 Blattfühlerlehren ist wichtig. Und genau
das machen die im WHB nicht so.
@Voodoo. Schön zusammengefasst.

Also noch mal vielen Dank ! Thema für mich erledigt.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messung Ventilspiel, Steuerkette entspannt ?
BeitragVerfasst: Mi Nov 15, 2017 06:42 
Offline
Gitarrenlerche
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2012 08:13
Beiträge: 974
Wohnort:Lünen
Alter: 52
Persönliches Album
Meikel hat geschrieben:
Habt ihr zwei schon Alzheimer oder was :muhaha:

jaaaaa, Meister, so wills das Lehrbuch.
Aber ich halte es auch eher wie Martin: Lieber den Motor auch 4 mal durchdrehen und dafür erstmal die Ein-, dann die Auslassseite fertig machen. Ewig die Fühlblätter wechseln ist mir zu fummelig. (Insbesondere - was ein guter Tipp ist - wenn man mit zwei Lehren arbeitet)
:pfeif:

_________________
Allzeit gute Fahrt!
Yogi ... smarter than the average bear!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: