Noch Tage und : : Std bis zum Treffen 2018!
Aktuelle Zeit: Sa Jun 23, 2018 05:23  
Zur Zeit ist ein Treffen geplant
 
Zeige letzte Beiträge: 3h | 6h | 12h | 24h
•Unbeantwortete Themen •Neue Beiträge •Aktive Themen  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
 


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Wann zieh'n wir gen Engeland?
Ostern 0%  0%  [ 0 ]
Pfingsten 50%  50%  [ 3 ]
Anderer Termin (bitte Vorschlag machen) 50%  50%  [ 3 ]
15. - 17. Juni 0%  0%  [ 0 ]
22. - 24. Juni 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wir fahr'n Nach England!
BeitragVerfasst: Sa Jan 27, 2007 01:15 
Offline
Forenlämmchen & Frauenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 21:01
Beiträge: 4922
Wohnort:OHZ (Garlstedt)
Alter: 48
Persönliches Album
Da die G-meinde ja offensichtlich gesteigertes Interesse daran hat, zu Joe, Julie, Kenny & Mary zu fahren, sollten wir schon mal so langsam über einen termin nachdenken. Ich denke, bundeseinheitliche Feiertage wären am besten.

Kommen also Ostern und Pfingsten in Betracht. Joe kann an beiden terminen, wie er schrieb.

Ostern ist schon das Renntraining in Frankreich, an dem ja so einige der Interessierten teilnehmen.

Pfingsten hingegen ist Fischereihafenrennen, ich weiß nicht, ob da jemand hin will.

Trotzdem hier nochmal die Abstimmung zum Termin. Die lassen wir mal 'nen Moment laufen, und dann seh'n wir weiter.

_________________
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!
(Kermit, 1976)


Zuletzt geändert von Fraro am Sa Jan 27, 2007 23:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 27, 2007 12:27 
Offline
Majestix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 20:46
Beiträge: 6143
Wohnort:Fernwald
Alter: 57
Persönliches Album
Ostern ist denke ich zu früh, da sind auch schon einige unterwegs. An Pfingsten beginnt die diesjährige Tourist Trophy auf der Isle of Man, was bei manchen (Nicht bei allen) Fährlinien erhöhte Preise nach sich zieht. Vor allem sind die Fähren nach Newcastle und Hull in dieser Zeit sehr voll.
Fährpreise hab ich eben mal ganz grob gecheckt.
Amsterdam (Nijmuiden-Newcastle und zurück) mit DFDS Seaways für 2 Personen, 1 Motorrad mit Doppelkabine (Unterbringungspflicht auf dieser Route, Dauer 16 Std.) hin und zurück 310 Euro. Abfahrt 25. Mai und Abfahrt 22. Juni (Nur zum Test) kein Preisunterschied.

Rotterdam - Hull mit P&O Ferrys ist für den 25. Mai bereits ausgebucht, Isle of Man halt.
Wieder Test am 22. Juni, Abfahrt 19:00 Uhr ist ebenfalls bereits ausgebucht. Abfahrt 21:00 ist möglich, Preis hin und zurück und wie oben 425 Euro, Dauer 15 Std.

Von Newcastle bis Spennymoor sinds etwa 30km, von Hull bis Spennymoor ca. 200.
Also wenn Fähre, dann Amsterdam-Newcastle.

Landweg: Die kürzeste Fährverbindung ist Calais-Dover, hin und zurück wie oben (halt ohne Kabine, Fähre geht nur ca. 1,25 Stunden) und kostet 63 Euro. Dover-Spennymoor 549km laut GPS-Software. Wer noch nie mit dem Auto oder Motorrad in England war, sollte sich das gut überlegen. Das erste Mal linksherum in einen Kreisverkehr einfahren ist ein Erlebnis, das man nicht vergisst... :wink:

Generell würde ich Pfingsten nicht unbedingt vorziehen. Der Vorteil ist ein Urlaubstag, aber zu der Zeit ist halt viel los.
Mein Vorschlag wäre ein Termin Mitte Juni kurz bevor die Ferien bei uns losgehen (26.6. NRW, erstes Bundesland). Also entweder 15.-17.6. oder 22.-24.6.

_________________
cu UweBild Bild Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 27, 2007 16:29 
Offline
Gepäckfix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 21:05
Beiträge: 5777
Wohnort:Nürnberg
Persönliches Album
Uwe hat da schon (mal wieder) wohl die richtige Nase und auch Überlegung.

Ich hab gerade mal in unserem Kalender im G'schäft nachgesehen, da wär Luft im Juni.

Auf nach Scotland!!!

GTreuGruss - Rolf

_________________
Bild

Fürth zählt in Franken nicht, steht sogar bei Wikipedia:
Fürth in Bayern
*flöt*


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 27, 2007 18:59 
Offline
Schleppfix
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 14, 2006 05:49
Beiträge: 6606
Wohnort:Bremen - Schlüssel zur Welt
Persönliches Album
gsxfan hat geschrieben:
Das erste Mal linksherum in einen Kreisverkehr einfahren ist ein Erlebnis, das man nicht vergisst... :wink:


Ich habs mal ausprobiert, hier bei mir um die Ecke, gewöhnungsbedürftig ist das wirklich! :gr:

_________________
Bernd
Bild

ME 33/55A; BT20/21/23; ME LT, ME RT-Z6; DU RS-2

GT-06/07/08/09/10/11/12/13/14/15/-/17/****


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 27, 2007 23:48 
Offline
Forenlämmchen & Frauenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 21:01
Beiträge: 4922
Wohnort:OHZ (Garlstedt)
Alter: 48
Persönliches Album
gsxfan hat geschrieben:

Mein Vorschlag wäre ein Termin Mitte Juni kurz bevor die Ferien bei uns losgehen (26.6. NRW, erstes Bundesland). Also entweder 15.-17.6. oder 22.-24.6.



Das hört sich sehr vernünftig an. Wenn Joe zu der zeit auch kann. Ich stelle die Daten mal mit in die Umfrage.

Was die Anreise angeht:

Auch wenn ich noch nie in UK war- ich würde die Anreise via Calais/Dover vorziehen. Einmal, damit ich auch was von England sehe (evtl. könnte man die Anreise auf zwei Tage verteilen?), zum anderen, weil 300 Oiro verdammt viel Geld sind für die Fähre. Das reicht, um 250 Liter Sprit zu kaufen- das sind 1.900 Km Mopedfahren...

Ich denke, mit einem erfahrenen Guide (huhu, Uwe!) läßt sich das auch bewerkstelligen.

Meine Meinung: Es sind schon größere Deppen als ich nach England gefahren, und auch heil zurückgekommen... Und einmal ist immer das erste mal.

_________________
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!
(Kermit, 1976)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 28, 2007 10:21 
Offline
Grillfix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 22:49
Beiträge: 476
Wohnort:Garlstedt
Alter: 69
Fraro hat geschrieben:
Meine Meinung: Es sind schon größere Deppen als ich nach England gefahren, und auch heil zurückgekommen... .



???????????????????????????????????????
Ich war noch nicht da..........


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 28, 2007 14:31 
Offline
Majestix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 20:46
Beiträge: 6143
Wohnort:Fernwald
Alter: 57
Persönliches Album
Fraro hat geschrieben:
Das hört sich sehr vernünftig an. Wenn Joe zu der zeit auch kann.


Das ist natürlich Voraussetzung.

Fraro hat geschrieben:
Auch wenn ich noch nie in UK war- ich würde die Anreise via Calais/Dover vorziehen. Einmal, damit ich auch was von England sehe (evtl. könnte man die Anreise auf zwei Tage verteilen?), zum anderen, weil 300 Oiro verdammt viel Geld sind für die Fähre. Das reicht, um 250 Liter Sprit zu kaufen- das sind 1.900 Km Mopedfahren...


Das ist schon klar. Aber Du weisst auch, dass das nur die halbe Rechnung ist. Sprit ist in England etwas teurer als hier, Meldung vom 18.1. bei Benzinpreis.de sagt 1,33 für einen Liter Super in Dover. Reifen- und sonstiger Verschleiss mal nicht eingerechnet.
Ok, das ist ja auch nur die nackte Zahlenseite. Wenn man sich nur daran richten würde, dürfte man kein Mopped fahren. ;-)

Die Strecke würde ich vielleicht alleine am Stück fahren, aber nicht im Tross. Also mit Übernachtung und B&B (Bed and Breakfast) sind in England viel teurer als hier. Hab gerade mal auf halber Strecke (Etwa Peterborough) nach Übernachtungen gesucht, das geht bei 65 Euro fürs DZ los.
Von uns bis Calais sind es 586km, nur Autobahn. Grusel. Von euch aus ist es noch weiter, 721km bis Calais. Sprich das läuft auf jeden Fall auf eine Übernachtung hinaus, vielleicht sogar zwei.

Wenn wir jetzt mal ein bisschen rechnen, mind. eine Übernachtung sind 2 Tage Anreise und auch wieder zurück, macht 4 Tage nur für Hin und zurück. Für euch 2540km, für uns 2270 bei dieser Variante. Pro Motorrad. Hm.

Fähre fahren: Von uns bis Amsterdam Fähre sind es 436km, von euch 441km. Ein lockerer Anreisetag. Abends um 18:00 auf die Fähre, 16 Std Fahrt. Kabine, gut geschlafen und am nächsten Tag um 10:00 in Newcastle. 30km fahren, angekommen und fast den ganzen Tag noch Zeit vor Ort.
Hab jetzt den Fährpreis Amsterdam-Newcastle noch mal genauer berechnet. 2 Personen / 2 Motorräder / Doppelkabine Du/WC hin und zurück zusammen 360 Euro. Der erste Preis von 310 war für ein Motorrad.
Aber rechne nur mal die Differenz der Kostenseite zwischen 880 und 2570km. Das sind 1690km, wieder alles pro Motorrad. Eure beiden Moppeds brauchen zusammen geschätzte 14 Liter/100km, das bedeutet fast 320 Euro nur für den Sprit für diese 1690km. Das ist schon beinahe der Fährpreis. Rechne Übernachtungen und Verschleiss dazu, ist die Fähre billiger. Deutlich sogar.

Wenn es klappen sollte, noch eine Woche Schottland dranzuhängen, dann werde ich diese Version auswählen. Denn über Landweg plus Schottland dauert das Ganze dann schon 2 Wochen.
Und so aus der Erinnerung der Touren, die ich mit dem LKW nach England gemacht habe, würde ich sagen, dass Mittelengland aus der Sicht des Motorradfahrers ziemlich uninteressant ist.
Die 540 km Dover-Spennymoor sind direkter Weg. Damit das für den Moppedfahrer auch Spass macht, würde ich eine komplett andere Route wählen, was das Ganze wieder länger werden lässt.

Fraro hat geschrieben:
Meine Meinung: Es sind schon größere Deppen als ich nach England gefahren, und auch heil zurückgekommen... Und einmal ist immer das erste mal.


Naja... no comment. ;-)

Ich denke hier halt nur mal laut nach. Comments welcome. :wink:

_________________
cu UweBild Bild Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 28, 2007 15:46 
Offline
Majestix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 20:46
Beiträge: 6143
Wohnort:Fernwald
Alter: 57
Persönliches Album
voodoo hat geschrieben:
gsxfan hat geschrieben:
Das erste Mal linksherum in einen Kreisverkehr einfahren ist ein Erlebnis, das man nicht vergisst... :wink:


Ich habs mal ausprobiert, hier bei mir um die Ecke, gewöhnungsbedürftig ist das wirklich! :gr:


Jo. Und da hats viele Kreisverkehre.
Problematischer ist m.E. das völlige Umdenken. Dort heisst es links vor rechts an Kreuzungen.
Und bei uns ist das drin, wenn man z.B. beim Gucken mal etwas aus der Spur gerät, automatisch nach rechts zu ziehen. Das kann dort böse enden.
Natürlich stellt sich dabei mit der Zeit auch eine gewisse Übung ein. Die ersten Kilometer sind grauenhaft, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran.
Schwierig wirds, wenn man schon eine Weile gefahren ist, die Konzentration nachlässt und die über Jahre entwickelte Routine durchkommt. Plötzlich erwischt man sich dabei, auf der falschen Strassenseite zu fahren. Für englische Verhältnisse. Alles schon erlebt.

_________________
cu UweBild Bild Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 28, 2007 21:04 
Offline
Ferryfix & iron butt
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 20:52
Beiträge: 1875
Wohnort:Spennymoor, England
Alter: 63
Persönliches Album
Any date is good for us.

Accomodation here will be free, you can stay in our house and Kenny,s house. We will also provide full English breakfasts and plenty of tea for Frank :lol:

Please come if you can,

Closey & Julie :wink:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 29, 2007 10:45 
Offline
Majestix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 20:46
Beiträge: 6143
Wohnort:Fernwald
Alter: 57
Persönliches Album
I am working hard on this, Joe. ;-)

Weitere Alternative:

Fähre von Hoek van Holland nach Harwich.
Von uns 470km bis Hoek, von Garlstedt ca. 480. Die Fähre geht ca. 5,5 Stunden und 2x am Tag, tagsüber ohne Kabine. Dann kostet die einfache Fahrt pro Motorrad 79 Euro.
Harwich-Spennymoor sind 475km.
Mal überlegt: Die Hinfahrt startet für uns um 14:30. D.h. zuhause früh losfahren. Um 20:00 ist die Fähre in Harwich. Noch ein Stück aus der Stadt raus, Unterkunft suchen, pennen.
Den Rest der Strecke sollten wir an einem Tag schaffen. Um das Wochenende komplett in Spennymoor verbringen zu können, müssten wir am Donnerstag die Fähre nehmen, dann sind wir Freitag spätnachmittag dort.

Das ist die Strecke von Harwich nach Spennymoor, kürzester Weg:

Bild

Die Rückfahrt ist ein bisschen komplizierter, da die Fähre zur Rückfahrt schon vormittags um 9:00 in Harwich ablegt. Das wird auf eine Zwischenübernachtung in England hinauslaufen, vermutlich auf eine weitere auf dem Heimweg. Denn die Fähre ist um 16:00 in Hoek und dann noch bis nach Hause....naja, könnte klappen.

Urlaubstechnisch bedeutet das den Donnerstag und Freitag und Montag bis evtl. Mittwoch, also 5 Tage.

Was meint ihr? Die Version gefällt mir besser wie die mit Fähre Calais-Dover. Und die Rückfahrt könnte man mit etwas Zeit auch anders gestalten und sich noch ein bisschen was anschauen, wenn man die ganze Woche nach dem Wochenende noch zur Verfügung hat.
Hab mir das mit Schottland noch mal genau überlegt. Eine Woche, in dem Fall wäre es ja noch etwas weniger, ist mir zu wenig dafür. Und leider ist der Urlaub, den mein Arbeitgeber mir zur Verfügung stellt, endlich. ;-) Da wir dieses Jahr noch einiges vorhaben und ich schon mit jedem Tag rechnen muss, wird das eher nichts.
Also lasst uns mal durch England tuckern. ;-)

_________________
cu UweBild Bild Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 29, 2007 20:46 
Offline
Gepäckfix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 21:05
Beiträge: 5777
Wohnort:Nürnberg
Persönliches Album
Ich für meinen Teil favorisiere die Amsterdam-Newcastle-Variante.

Wir müßten in der 'am Mittwoch wieder zu Hause'-Spezifikation am Dienstag wieder auf dem Festland anlangen.
Auf dem Rückweg von Newcastle gehen die Fähren auch abends ab. Wir würden also Montagabend auf die Fähre gehen und wären am Dienstagmorgen in Ijmuiden/Amsterdam.
Oder erst am Dienstag ab Newcastle und Mittwochvormittag in Amsterdam?

Und, ich geb's zu, ich wäre gerne mal wieder nachts auf See. :gr:

Vielleicht sollen wir auch mal einen (Abfahrts-)Termin dingfest machen!
Was sagt ihr zu Abfahrt (= auf's Schiffchen) am 22.06.? Den Rest müssen wir uns dann noch backen.

GTreuGruss - Rolf

_________________
Bild

Fürth zählt in Franken nicht, steht sogar bei Wikipedia:
Fürth in Bayern
*flöt*


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 29, 2007 23:37 
Offline
Majestix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 20:46
Beiträge: 6143
Wohnort:Fernwald
Alter: 57
Persönliches Album
Rolf hat geschrieben:
Wir müßten in der 'am Mittwoch wieder zu Hause'-Spezifikation am Dienstag wieder auf dem Festland anlangen.
Auf dem Rückweg von Newcastle gehen die Fähren auch abends ab. Wir würden also Montagabend auf die Fähre gehen und wären am Dienstagmorgen in Ijmuiden/Amsterdam.
Oder erst am Dienstag ab Newcastle und Mittwochvormittag in Amsterdam?


Jepp, die Fähren fahren jeweils abends ab. Also abends in Ijmuiden und auch abends in Newcastle.
Ich hab heut nochmal meinen Urlaub gecheckt, also 5 Tage sind drin, aber nicht mehr. Dann Montag abend Newcastle ablegen, Dienstag morgen in Ijmuiden und dann gemütlich, vielleicht über die Eifel oder so nach Hause.

Rolf hat geschrieben:
Und, ich geb's zu, ich wäre gerne mal wieder nachts auf See. :gr:


Kann ich verstehen bei Deiner maritimen Vergangenheit. :]
Aber eigentlich müsstest Du die Nacht im Maschinenraum oder in der Bilge verbringen. Das wär ja etwas näher dran. :gr:

Rolf hat geschrieben:
Vielleicht sollen wir auch mal einen (Abfahrts-)Termin dingfest machen!
Was sagt ihr zu Abfahrt (= auf's Schiffchen) am 22.06.? Den Rest müssen wir uns dann noch backen.


22.6. ist der Freitag. Also Freitag abend aufs Schiff und Samstag früh in Newcastle? Ist mir auch recht.

_________________
cu UweBild Bild Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 30, 2007 09:18 
Offline
Forenlämmchen & Frauenversteher
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 21:01
Beiträge: 4922
Wohnort:OHZ (Garlstedt)
Alter: 48
Persönliches Album
Uwe und ich haben gestern noch 'ne Weile am telefon geklönt. Resultat: Ich denke auch, daß die Anreise per Newcastle-Fähre am meisten Sinn ergibt.

_________________
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!
(Kermit, 1976)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 30, 2007 09:41 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 27, 2006 09:46
Beiträge: 772
Wohnort:Leonberg
Alter: 47
Persönliches Album
besser als zeebrugge?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 30, 2007 11:32 
Offline
Majestix
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 13, 2006 20:46
Beiträge: 6143
Wohnort:Fernwald
Alter: 57
Persönliches Album
Zeebrugge wollte ich heute morgen auch mal abchecken, wäre eine Alternative.
Dabei bin ich auf ein Buchungssystem von DFDS für Amsterdam-Newcastle gestossen, welches ich vorher noch nicht gesehen hatte und da kam ein ganz anderer Preis heraus wie oben.
Das hat mich etwas verwirrt und weil ich das jetzt genau wissen wollte, hab ich beim ADAC angerufen.
Die von mir gewünschte Buchung konnte er online auch nicht eingeben (2 Motorräder geht nicht online), da musste der ADAC-Mensch erst einmal bei DFDS anrufen.

Ergebnis: Hin und Zurück für 2 Motorräder und 2 Personen in Doppelkabine Innen kostet gesamt 312 Euro (Reiner Kabinenpreis 2 Personen inkl. 1 Motorrad 246 Euro, das zweite 56 hin und zurück, plus 10 Euro Buchungsgebühr = 312).

Preisvergleich Zeebrugge-Hull: Gleiches Problem, auch wieder nur ein Motorrad pro Buchung möglich, er konnte mir aber den Kabinenpreis sagen, der liegt bei 275 Euro, kommt unterm Strich etwas teurer als Amsterdam-Newcastle. Fährzeiten und -dauer sind in etwa gleich wie Amsterdam-Newcastle.

Von uns bis Zeebrugge sind es 500km, von Hull bis Spennymoor knapp 200. Unterm Strich also alles weiter bei etwas teurerer Fähre. Einziger Vorteil bei der Variante, man könnte auf der Fahrt von Hull nach Spennymoor etwas mehr von Nordostengland sehen, aber auch nicht wirklich viel. Eine Fahrt an der dänischen Nordseeküste entlang bietet so ziemlich das Gleiche.

Da bin ich auch eher für Amsterdam-Newcastle.

Wir sollten uns das bald überlegen und auch buchen. Erfahrungsgemäss (Aus den Buchungen letztes Jahr für Sardinien und das hat mir der ADAC-Mensch auch bestätigt) wird es teurer, je voller die Fähren werden. Diesen Preis hat man erst dann garantiert in der Tasche, wenn das Ticket ausgedruckt ist.

_________________
cu UweBild Bild Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: