Corona-Krise

Das Forum für allgemeine Diskussionen und Unterhaltungen

Moderatoren: Admins, Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 7972
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Corona-Krise

#1 Beitrag von Meikel » Do Mär 19, 2020 19:04

N'Abend Leute :pfeif:

Bei uns überschlagen sich die Ereignisse zur Zeit stündlich. Ich traue mich momentan nicht in einen Supermarkt [smilie=action-smiley-015.gif]
Ich weiß so langsam nicht mehr was ich glauben soll und wie real die Gefahr, die von diesem Virus ausgeht, für mich ist.
Bei mir in der Firma drehen alle irgendwie durch. Zum Glück arbeite ich, ab Montag, von zu Hause aus.
Das wird auch recht überschaubar werden, den die Auftragseingänge sind ruckartig zurückgegangen.
Kurzarbeit ist sehr wahrscheinlich, eine Ausgangsperre ebenso.
Mir macht dies eine gehörige Angst, zum Glück sind wir alle gesund.
Auch im Familiären- und Bekanntenkreis sind alle soweit fit.

Wie ergeht es euch denn so ?
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
Gardan
Salatfix
Beiträge: 1007
Registriert: Mo Sep 06, 2010 19:27
Postleitzahl: 91325
Land: Deutschland

Re: Corona-Krise

#2 Beitrag von Gardan » Do Mär 19, 2020 19:56

Hab keine Angst, ich sitz auch am Küchentisch und mache Heimarbeit.
Wir 2 könnten ein Neues Projekt starten: das WHB der Dicken ins hebräische übersetzen. Da bekommen wir sicher alle Fehler gerade gebogen...

Masel tov

Volker

Benutzeravatar
gsxfan
Majestix
Beiträge: 6339
Registriert: Do Jul 13, 2006 21:46
Postleitzahl: 35463
Land: Deutschland
Wohnort: Fernwald
Kontaktdaten:

Re: Corona-Krise

#3 Beitrag von gsxfan » Do Mär 19, 2020 19:57

Im Prinzip ähnlich und das dürfte bei den meisten genau so sein. Es ist eine ungewisse Zeit die auf uns zukommt und niemand weiß was noch alles kommen wird. Das schürt Ängste und mündet nicht zuletzt in diese schwachsinnigen Hamsterkäufe.
Unsee Geschäftsleitung hat heute alle Mitarbeiter über die kommende Kurzarbeit informiert, der Antrag ist gestellt. Zur Zeit haben wir noch nicht einmal ein Achtel des normalen Bestelleingangs zu verzeichnen und einer unserer größten Abnehmer, Amazon, gibt seit Dienstag keine Bestellungen im Bereich Bücher/Karten etc weiter. Man beschränkt sich auf den Haushalts- und Kosmetikbereich, so die offizielle Aussage.
Jetzt heißt es erst einmal Überstunden und alten Urlaub abbauen für die Belegschaft. Unsere geplanten Urlaube sind zwar sicher, aber so wie das im Moment aussieht kann man ja nirgendwo hin fahren.
cu Uwe
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
autmundisbikker
Schönwetterfahrer
Beiträge: 87
Registriert: So Sep 15, 2019 11:57
Postleitzahl: 64823
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Corona-Krise

#4 Beitrag von autmundisbikker » Do Mär 19, 2020 19:58

moin meikel,
hier am ebbelwoi-äkwator sind alle ganz uffgedreht, jeder weiss was anderes, keinem macht man es recht.
heute war ich im baumarkt, edelstahlschrauben holen für die arbeit, und etwas kuchen für den nachmittagskaffee, da schranzt mich so ein uffgestumpter halbmeter auf dem parkplatz an,
was mir einfallen würde, mit den mopped zum spass rumzufahren, wo doch alle möglichst zuhause bleiben sollten wegen dem virus...
ich hab dem dann gleich mal den unterschied zwischen beiwagen und rollstuhl verklickert ( in den einen kommen die schrauben von schwer arbeitenden anständigen moppedfahrern, in den anderen uffgestumpte halbmeter, wenn sie ungefragt einen anständigen moppedfahrer belästigen...) , und ihm auch noch einen geruhsamen nachhauseweg ans herz gelegt.
was bildet sich denn dieser honk ein? ist doch noch NICHT exakt geregelt womit ich NICHT in den baumarkt fahren darf, um schrauben zu holen.
Spass beiseite, ich werde definitiv doof angeschaut, egal wo ich mit dem gespann auftauche.
und bei dem wetter heute war schrauben holen mit dem auto quasi garnicht möglich.
also, relaxe etwas, mach dein moped fertich, und fahr schrauben holen... :muhaha: :muhaha: :muhaha:
gruß
albert
Der Mensch kann nur mit dem Herzen gut sehen, mit den Augen ist er blind...
Frei nach Antoine de Saint-Exupery:
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

uff hessisch: gugg ned so bleed, siehst ja doch nix.


http://www.uhdw.de

Benutzeravatar
VOODOO
Schleppfix
Beiträge: 6999
Registriert: Fr Jul 14, 2006 06:49
Postleitzahl: 28199
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen - Schlüssel zur Welt
Kontaktdaten:

Re: Corona-Krise

#5 Beitrag von VOODOO » Do Mär 19, 2020 20:47

HomeOffice, wenn kein Außeneinsatz ansteht.
Nur wenige lassen sich NICHT von der Hysterie anstecken...
Bernd
Bild
ME33/55A; BT20/21/23; ME LT, ME RT-Z6; DU RS-2
GT-06(Tg)/07/08/09/10/11/12/13/14/15/-/17/*18/19/

Middach
Durchstarter
Beiträge: 155
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Corona-Krise

#6 Beitrag von Middach » Fr Mär 20, 2020 02:42

Wir arbeiten munter weiter, soweit keine totale Ausgangssperre verhängt wird.
Da ich sowieso eher ein Partymuffel und Hausbacke bin, habe ich festgestellt, dass mein lifestyle von anderen Quarantäne genannt wird. :(

Sollte es zur kompletten Ausgangssperre kommen, wird die Garage umgebaut. Hab schon alles eingelagert.

Im Betrieb hatten wir einen Verdachtsfall, der aber negativ getestet wurde. Aber jetzt kommt das Unglaubliche:
Er ist negativ getestet worden, seine Freundin aber positiv. Skiurlaub in Tirol.
Darauf hat das Gesundheitsamt Bergisch Gladbach beide unter Quarantäne gestellt.
Die haben aber eine gemeinsame Wohnung. Gesundheitsamt dazu, dann sollen sie sich in der Wohnung eben aus dem Weg gehen.
Das ist jetzt 2 Wochen her.
Gesundheitsamt ruft täglich kurz an und fragt nach dem Befinden.
Da die 2 Wochen jetzt rum sind, könnten sie jetzt ja aus der Quarantäne raus. So die Regel.
Jetzt hat die kluge Frau Dr. vom Amt mit erstaunen festgestellt, dass er ja negative getestet war und sich jetzt ja hätte anstecken können. (Ja es gibt da richtige promovierte Koniferen [smilie=1hammer.gif] auf dem Gebiet des Seuchenschutz)
Mein Mitarbeiter stinksauer und gesagt, dass er sie zu Beginn ja darauf hingewiesen hätte und eine getrennte Quarantäne vorgeschlagen hätte.
Sie darauf, so eine Fall hätte sie vorher ja noch nicht gehabt, wo ein Paar positiv und negativ getestet wurde, hätte sie nicht gewusst wie vorzugehen gewesen wäre (oh Herr lass Hirn vom Himmel regnen, ohne Anweisung von oben unfähig selbstständig zu handeln oder zu denken, wohl gemerkt, sie trägt einen Doktortitel [smilie=sad.gif].
Aber es wird noch besser.
Seine Freundin ist Allergikerin gegen Pollen. Hat durch das schöne Wetter nun natürlich entsprechende Probleme mit den typischen Symptomen, die da wären? Richtig, Schnupfen. Auch das ist dem Amtsschimmel bekannt.
Am Telefon stellt nun die Dame vom Amt richtig fest,dass sie sich ja noch erkältet anhöre und daher weiter in Quarantäne bleiben muss. Sie könnte ja noch inkubativ sein.
Unser Mitarbeiter, ohne Symptome seit 2 Wochen, wird dann aller Voraussicht nach auch auf unbestimmte Zeit im Hausknast sitzen.

Und wir haben Arbeit über beide Ohren.

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Corona-Krise

#7 Beitrag von Mia » Fr Mär 20, 2020 08:50

Ja, das mit den Allergikern wird nun blöd, bzw. in manchen Gegenden fliegen ja schon mehr Pollen.

Wenn nun alle mit Schnupfen oder grippeähnlichen Symptomen getestet werden müssen - was eigentlich konsequent wäre - dann sind die Ämter hoffnungslos überfordert.
Gestern kam in einer Fernsehdiskussion dass auch Leute negativ getestet werden die dne Virus doch haben. Man würde das letztendlich am besten durch ein CT der Lunge erkennen. Obs stimmt kann ich natürlich nicht bewerten. Aber wenn: müsste ja jeder durchs CT gejagt werden.

Auf dem Wochenmarkt und im Lidl waren die meisten heute bei uns sehr diszipliniert. Man ließ Platz zum Vordermann und wartete geduldig ohne meckern. Nun wird Küchenrolle gehortet. Fast kein Wagen ohne und auf dem Parkplatz kamen die Leute mit 4 Pack entgegen. Da komme ich mir mit dem Stoffbeutel für den absolut notwendigen Einkauf ja schon als Außenseiter vor.

Bleibt gesund!
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Benutzeravatar
Sternschnuppe
Routinier
Beiträge: 460
Registriert: Di Jul 18, 2006 19:36
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Münster/Dieburg

Re: Corona-Krise

#8 Beitrag von Sternschnuppe » Fr Mär 20, 2020 16:29

Wir sind nach der Hälfte des Urlaubs gerade von Mallorca ausgeflogen worden.... nach Düsseldorf - von dort mussten wir sehen, wie wir nach Darmstadt kommen.
In Spanien kann man seit Sonntag nicht mehr vor die Tür (nur Supermarkt, Arbeit, Arzt erlaubt) - Straßen und Strände gesperrt, was die Polizei auch massiv durchsetzt.
Im Hotel konnten wir uns zum Glück noch frei bewegen (das können unsere Freunde auf Fuerteventura nicht!), allerdings waren Pool, Sauna, Fitness-Studio gesperrt - das Essen fand in verschiedenen Schichten statt. Zum Glück waren alle recht entspannt. Nervig allerdings die Informationspolitik der Reiseveranstalter... bis auf den englischen Reiseveranstalter, der sofort rund um die Uhr mit Mitarbeitern vor Ort war, ward kein Mensch zu sehen - alle deutschen Reiseleiter auf Tauchstation und maximal (mit viel viel Geduld) per Telefon zu erreichen. Hätte man sich aber auch sparen können, es kamen keine Informationen rüber.
Aber, jetzt sind wir ja wieder da und können uns vermutlich auf den heimischen "Knast" in Deutschland einrichten.
Die Hamsterkäufe haben Deutschland und Spanien gemeinsam - und auch dort gibt es kein Klopapier!!!! Vermutlich ist der Verbrauch dermaßen gestiegen weil sich so viele Leute vor Angst in die Hose scheißen.... Es ist unglaublich!

Bleibt alle gesund und nehmt´s gelassen

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2624
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Corona-Krise

#9 Beitrag von Volker » Sa Mär 21, 2020 06:17

Die ganze bescheidene Lage wird um so schneller in den Griff zu bekommen sein, je konsequenter die Leute mitmachen, soll heißen zu Hause bleiben und sich die Hände waschen.

Die eigentliche Krankheit Covid 19 dauert für "normale" Menschen eine Woche und danach geht man von einer Immunisierung aus. Solange wir die Fälle in einer Größenordnung halten können, mit dem unser Gesundheitssystem klar kommt, wird alles gut.

Wirtschaftlich sind alle Unternehmer und Arbeiter gef…, von der Bundesregierung bis zum Minijobber, der Mist kostet Geld und Existenzen...und einige wenige kostet es leider das Leben.

Eine absolut neue nie dagewesene Situation mit der alle lernen müssen irgendwie klar zu kommen.

Die Ansteckung erfolgt durch Menschen und wenn man sich die Zahlen in den Städten anschaut, dann kann man um so froher sein, das man in der Pampa wohnt.

Letzte Woche haben wir noch gescherzt "14 Tage extra Ferien wären ja cool und danach Osterferien", jetzt findet das niemand mehr gut Eine rasante Entwicklung, die niemand voraus sagen konnte.

Unheimlich fühlt sich die Situation für alle an. Montag durfte ich noch in die Schule, ab Dienstag dann Anweisung, wir haben fern zu bleiben und nur systemrelevante Kräfte dürfen nach Rücksprache vor Ort sein. Jetzt Geschäfte zu.

Also bleibe ich zu Hause, halte Abstand von anderen Menschen und wasche mir regelmäßig die Hände.
Ich habe allerdings bis heute noch nicht einen Tropfen Desinfektionsmittel benutzt oder auch nur eine Nudel extra gekauft. Wie Klopapier gegen Corona helfen soll habe ich auch noch nicht verstanden.

Bleibt zu Hause (also von anderen Menschen weg), bleibt gesund, wir sehen uns!

Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Benutzeravatar
hoggemer1100g
Schönwetterfahrer
Beiträge: 71
Registriert: So Jan 13, 2019 18:17
Postleitzahl: 68766
Land: Deutschland

Re: Corona-Krise

#10 Beitrag von hoggemer1100g » Sa Mär 21, 2020 15:29

Das ist für alle eine riesen Ausnahmesituation. Bin die zweite Woche zuhause, erst ne Woche Urlaub,
dann ne starke Erkältung ausgebrütet und jetzt krankgeschrieben. (kein Fieber)
Bin gespannt wie es wird, wenn ich wieder arbeiten soll. Arbeite in der BASF in Ludwigshafen.
Ca.32000 Leute und trotzdem nur ein bestätigter Fall. Da kommt man ins Grübeln, ob da nicht was
vertuscht wird nur um die Produktion weiter laufen zulassen. :-?
Kollegen haben mir geschrieben, dass wir Anweisung haben, uns nicht anzuhusten [smilie=1hammer.gif]
und nur noch getrennt Pause machen sollen. (30 Leute in einem 25qm Aufenthaltsraum.)
Man weiss ja nicht was noch alles kommt. In anderen Ländern geht es ja erst richt los. Da kann ja noch
einiges wieder zurückkommen.
Ich wünsche auf jedenfall allen hier samt ihren Angehörigen, dass sie gesund aus dieser Situation herauskommen.
GSX 1100 G - M1800 R - "Dicke" kann man nie genug haben :gr: :gr: :gr:

Benutzeravatar
dieterpapa
Stammgast
Beiträge: 784
Registriert: Do Apr 20, 2017 22:30
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland
Wohnort: Lichtenfels

Re: Corona-Krise

#11 Beitrag von dieterpapa » So Mär 22, 2020 14:48

Servus,

anbei mal ein Link zu einer Seite für Erntehelfer in der Landwirtschaft.

www.daslandhilft.de

Falls jemand unbeschäftigte Schüler/Studenten daheim hat.....statt "Fridays for Future" gibts jetzt mal "Workdays for Futter"

LG Dieter
Der Käpt'n segelt mit dem Windjammer um die Welt

Benutzeravatar
Ginger
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1010
Registriert: So Jul 16, 2006 11:39
Postleitzahl: 76297
Land: Deutschland
Wohnort: Stutensee bei Karlsruhe

Re: Corona-Krise

#12 Beitrag von Ginger » So Mär 22, 2020 20:31

Bis auf die übliche Hamsterei wird es bei uns langsam wieder normal. Die Supermärkte bei uns im Ort geben, bis auf Lidl, nur noch "haushaltsübliche Mengen" der berühmten Hamsterartikel ab. Bei Lidl war ich am Freitagmorgen vor der Arbeit um 7.15 Uhr, da kamen mir schon zwei Rentnerehepaare entgegen, die Einkaufswagen voll mit Klopapier. Auf meine Frage hin was das hamstern soll wurde ich von denen auch noch dumm angemacht. Da verstehe ich die Filialleitung von Lidl nicht. In der Firma arbeiten wir ab morgen nur noch 50% am Arbeitsplatz und 50% zuhause. Den Rest muss man abwarten.
Gruss Ginger

Benutzeravatar
federbein
Mofafahrer
Beiträge: 10
Registriert: Sa Aug 04, 2018 12:23
Postleitzahl: 12
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Corona-Krise

#13 Beitrag von federbein » Di Mär 24, 2020 15:01

Also für mich ändert sich nichts... ich ärgere mich nur, daß ich nicht mehr in Ruhe mit den Hunden Gassi gehen kann, weil die Wälder voll mit Menschen sind... [smilie=1hammer.gif] Familienbesuche waren wegen Entfernung sowieso eher selten, von daher alles beim Alten...Telefonieren darf man ja noch... Einkaufen war mir sowieso schon immer ein Greuel, kann ich prima aufs Nötigste reduzieren. Tut mir echt leid, daß ich nicht um meinen Job bangen muß...Beamtenstatus hat auch Vorteile... :muhaha: :muhaha: :muhaha:

Benutzeravatar
Glücki
Lästerfix
Beiträge: 3851
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:05
Postleitzahl: 29389
Land: Deutschland
Wohnort: Bad Bodenteich

Re: Corona-Krise

#14 Beitrag von Glücki » Mi Mär 25, 2020 20:04

Hier in der Heide ist es noch relativ ruhig. Uns gehts gut.
Ich selber muss mich nicht so stark einschränken, da ich sowieso meist nur kurz einkaufe, zum Dienst gehe oder zu Hause sitze.
Wobei Dienst nur noch in Mindeststärke und möglichst ohne Kontakt zu anderen (auch Kollegen)
Nach unserem Umzug gibts einiges zu bauen. Und was soll ich sagen: die Baumärkte lassen, so sie denn noch offen sind,
nur noch Gewerbetreibende einkaufen. D.h., ich hab viel Zeit, fertige Pläne - aber kein Material [smilie=1hammer.gif]
Dann muss ich mich eben an die 140qm Rechteckstandardpflaster in Antrazit machen, die vor der Hecke stehen und darauf warten,
in eine schöne Einfahrt verwandelt zu werden ... :wink:

Bleibt gesund !!!
Glücki
Jeder Mensch bereitet uns auf eine gewisse Art Vergnügen. Der Eine,
wenn er ein Zimmer betritt, der Andere, wenn er es wieder verläßt!

Benutzeravatar
jörg simon
Gabelfix
Beiträge: 1623
Registriert: So Jul 16, 2006 12:55
Postleitzahl: 58540
Land: Deutschland
Wohnort: 58540 Meinerzhagen

Re: Corona-Krise

#15 Beitrag von jörg simon » Do Mär 26, 2020 16:10

Moin,
wie verschieden doch die Regionen sind.
Hier bekomme ich noch alles in den Baumärkten.
Willhofen dass das nächste Woche auch noch so ist!
Zu Hause sitzen brauchen wir nicht, wir können uns noch frei bewegen. Zu zweit versteht sich. Komisch ist nur das Gefühl beim Schlangestehen, dass dir keiner mehr auf der Pelle hängt oder dir den Einkaufswagen in die Hacken rammt. Das könnte so bleiben.

Gruss Jörg
G-Treffen 2020 ? Egal wohin, ist doch klar :-D

Antworten

Zurück zu „Laberforum“