Honda NC750S

Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Die Ecke für die Nicht-G-Fahrer.

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mnk
Gynäkologenfinger
Beiträge: 274
Registriert: Di Mai 26, 2009 08:44
Postleitzahl: 89231
Land: Deutschland
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Honda NC750S

#16 Beitrag von mnk » Di Okt 08, 2019 14:33

Ich habe jetzt auch eine NC700X DCT in den Fuhrpark einsortiert.
Beweggründe waren die von Volker beschriebenen.
Erfahrungen folgen...
aktuell:
Suzuki GSX 1100 G | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Sirion II 1,3 Facelift | Berlingo 3 ETG6 | NC 700 X DCT
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa

Benutzeravatar
VOODOO
Schleppfix
Beiträge: 6933
Registriert: Fr Jul 14, 2006 06:49
Postleitzahl: 28199
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen - Schlüssel zur Welt
Kontaktdaten:

Re: Honda NC750S

#17 Beitrag von VOODOO » Di Okt 08, 2019 19:22

Die DCT geht schon gut, im Stadtverkehr kaum dranzubleiben.
Bernd
Bild
ME33/55A; BT20/21/23; ME LT, ME RT-Z6; DU RS-2
GT-06(Tg)/07/08/09/10/11/12/13/14/15/-/17/*18/

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2581
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Honda NC750S

#18 Beitrag von Volker » Mi Okt 09, 2019 09:23

Viel Spaß damit, aber der ist eigentlich selbstverständlich bei der NC.

Bernd, das Dranbleiben fällt nicht wegen dem DCT schwer, sondern wegen den netten 70Nm bei 750ccm aus 2 Zylindern :gr: Mußte im Wesserbergland vor fahren, hat auch keiner gemeckert. Der Motor ist untenrum die Wucht und verbraucht dabei kaum Sprit. Im Bergischen Land mit Hoagie und Speedy keine 3,3 Liter/100km verbrannt auf den kleinen Straßen :gr:

Im Stadtverkehr macht das DCT auch Sinn, allerdings kostet es Geld und bietet auch Potential für Störungen, bzw mehr Bauteile bei Reparatur.

Meine Honda bekommt jetzt einen neuen Kettensatz und ein neues Schmiersystem für die Kette. Der Cobrra Nemo ist eindeutig was für schönes Wetter, so jedenfalls meine Erfahrung. Nun kommt das Ding von Berotec da ran und ich schau mal, ob es das besser macht.
Mein Scottoiler am Gespann schafft es jedenfalls die Kette in allen Wettersituationen ölig zu halten, das hat mit dem Nemo nicht geklappt, darum gibt es jetzt ein paar steife Glieder in der Kette, Länge ist noch ok :-(

Frisches Gummi vorne dazu und dann kann der feuchte Teil der Saison starten :gr:

Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Benutzeravatar
VOODOO
Schleppfix
Beiträge: 6933
Registriert: Fr Jul 14, 2006 06:49
Postleitzahl: 28199
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen - Schlüssel zur Welt
Kontaktdaten:

Re: Honda NC750S

#19 Beitrag von VOODOO » Mi Okt 09, 2019 10:45

Volker, die 70Nm haben sicher ihren Anteil, aber auch mit 1000ccm-V2 ist mir die NC bei jedem Schaltvorgang etwas mehr entfleucht.

Klar, je mehr Gimmicks dran sind, um so mehr muß gewartet werden und kann auch kaputt gehen.

Der Kumpel hat sie trotz der sehr guten Drehmomentnutzungsmöglichkeit gegen sein Traummoped R1100R eingetauscht. Oben rum brauchte er etwas mehr Puff.
Bernd
Bild
ME33/55A; BT20/21/23; ME LT, ME RT-Z6; DU RS-2
GT-06(Tg)/07/08/09/10/11/12/13/14/15/-/17/*18/

Claus Td
Routinier
Beiträge: 206
Registriert: Di Okt 22, 2013 13:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: HN

Re: Honda NC750S

#20 Beitrag von Claus Td » Mi Okt 09, 2019 14:18

Also der Verbrauch hat mich bei einem Zweirad noch nie interresiert. Ich habe ne 125er die braucht 5,5l,aber vielleicht wäre für Rechner einen Diesel Enfield interessant

Benutzeravatar
Olli 63
Stammgast
Beiträge: 673
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Honda NC750S

#21 Beitrag von Olli 63 » Mi Okt 09, 2019 15:07

Volker@

Steife Glieder und eine gute Länge mit neun Gummis.
Hört sich doch gut an [smilie=sign3_rofl.gif]

Aber mal Spaß bei Seite,
3,3 Liter ist doch top. Der Tank hat ja 14 Liter, da sollten gut über 400 km raus kommen.
Ich schaffe über 450 km, da muss man aufpassen, sonst bleibt man liegen, weil man kaum noch auf die Uhr schaut.
Mit einem zweitrangigen Verbrauch von 5,6 l kann ich ja auch zufrieden sein.
Bei dem Gewicht und der Fahrleistung die meine Dicke hat.

Und die 750 Kubik der NC ziehen bestimmt sehr schön von unten raus.

Gruß
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2581
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Honda NC750S

#22 Beitrag von Volker » Mi Okt 09, 2019 21:58

Wenn ich zum Vergnügen fahre, ist mir der Verbrauch auch egal. Arbeitsweg 15000km macht aber schon ein Unterschied ob ich 4l mit der NC tanke oder 7l mit der G.
Von der Differenz kann ich Wartung und Verschleissteile bezahlen....abgesehen davon, das mir die G bei den ganzen nassen Kilometern unterm Hintern wegrotten würde :-(
Bei der NC ist in meinen Augen immer noch "Honda-Qualität" am Start. Nach den seltenen Wäschen ist man immer positiv überrascht :-)

Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Claus Td
Routinier
Beiträge: 206
Registriert: Di Okt 22, 2013 13:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: HN

Re: Honda NC750S

#23 Beitrag von Claus Td » Do Okt 10, 2019 08:39

O.K. Du bist ein Ganzjahresfahrer und ich nur Schönwetterfahrer,da spielt es kaum eine Rolle. [smilie=drive.gif]
Mit Honda macht man in der Regel nichts verkehrt,da hast Du recht.
Gruß Claus

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2581
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Honda NC750S

#24 Beitrag von Volker » Do Okt 10, 2019 13:23

Die 15tkm fahre ich im Sommerhalbjahr, von Oktober/November bis April fahre ich mit einem sparsamen Auto zur Arbeit :gr: Motorrad in der Zeit nur zum Vergnügen.
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Claus Td
Routinier
Beiträge: 206
Registriert: Di Okt 22, 2013 13:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: HN

Re: Honda NC750S

#25 Beitrag von Claus Td » Do Okt 10, 2019 14:56

Volker hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 13:23
fahre ich mit einem sparsamen Auto
Soeines habe ich auch,der braucht nur 25l :pfeif:

Benutzeravatar
mnk
Gynäkologenfinger
Beiträge: 274
Registriert: Di Mai 26, 2009 08:44
Postleitzahl: 89231
Land: Deutschland
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Honda NC750S

#26 Beitrag von mnk » So Okt 13, 2019 19:40

So, heute die NC aus Freiburg überführt mit einem kleinen Schlenker über Frankreich.
Fährt sich gut, aber mit der Automatik und der Integralbtemse halt irgendwie anders.
Hat aber Spaß gemacht und trotz Autobahn und Schwarzwald rauf hab ich tatsächlich nur 4 Liter gebraucht.
aktuell:
Suzuki GSX 1100 G | Honda CB 750 C | Kawasaki Zephyr 750 D1 | Sirion II 1,3 Facelift | Berlingo 3 ETG6 | NC 700 X DCT
ehem.:
Xsara Picasso 1.6 HDI FAP | Sirion I 1.0 Top | Mazda 323 BF | 2CV6 | Yamaha FZR 600 3HE | Honda CB 750 C | BMW R45 | Kreidler Mustang 80 | Solo Mofa

Benutzeravatar
VX_Frank
Reisefix
Beiträge: 1412
Registriert: Fr Jul 14, 2006 18:28
Postleitzahl: 31141
Land: Deutschland
Wohnort: 311xx

Re: Honda NC750S

#27 Beitrag von VX_Frank » Mo Okt 14, 2019 22:42

Volker hat geschrieben:
Mi Okt 09, 2019 21:58
..., das mir die G bei den ganzen nassen Kilometern unterm Hintern wegrotten würde :-(
...
https://images-na.ssl-images-amazon.com ... SY355_.jpg

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2581
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Honda NC750S

#28 Beitrag von Volker » Di Okt 15, 2019 07:20

Da bin ich bis zu einem gewissen Grad bei Dir Frank, aber manchmal entscheiden eben der Kopf und nicht des Herz und der Bauch.

Habe gestern ein neues Kettenschmiersystem in die Honda gebaut und bei dem ganzen Platstikgeraffel bekommt man wirklich Brechdurchfall 🤮

Mann kann halt nicht alles haben.

Gruß mit Rost und Plastik

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Antworten

Zurück zu „Andere Motorräder“