Hab ne Emme gekauft

Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Die Ecke für die Nicht-G-Fahrer.

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dieterpapa
Langstreckenposter
Beiträge: 850
Registriert: Do Apr 20, 2017 22:30
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland
Wohnort: Lichtenfels

Hab ne Emme gekauft

#1 Beitrag von dieterpapa » Fr Mai 01, 2020 17:20

Soderle - nu isses passiert...

hab mir ne Emme zugelegt :pfeif:

Hab ja für mein Tochter eine Supermoto oder KTM Duke gesucht - aber es ist halt ne 125er MZ geworden :muhaha: Und ne zweite zum Schlachten gabs dazu.

Bildääääs kommen - abgeholt wird morgen erst mal der Schlachter.

LG Dieter
Der Käpt'n segelt mit dem Windjammer um die Welt

Blue Wonder
Routinier
Beiträge: 270
Registriert: Fr Feb 04, 2011 19:14
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland

Re: Hab ne Emme gekauft

#2 Beitrag von Blue Wonder » Fr Mai 01, 2020 17:53

Du schreckst auch vor nichts zurück - mal sehen, wie Du da die Windjammer-Verkleidung drauf bekommst .... :pfeif:

Und mal sehen, wieviel "Uremme" denn da überhaupt drin steckt ...

Viel Erfolg!

Benutzeravatar
dieterpapa
Langstreckenposter
Beiträge: 850
Registriert: Do Apr 20, 2017 22:30
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland
Wohnort: Lichtenfels

Re: Hab ne Emme gekauft

#3 Beitrag von dieterpapa » Fr Mai 01, 2020 18:12

Also von der Ur-Emme ist da wohl nicht mehr viel drin....

ist eine 125er SM mit einem von MZ konstruierten 4-Ventiler mit 15PS und Vergaser! Die Motoren sollen sehr standfest und technisch gut durchkonstruiert sein. Schwachpunkt ist die Steuerkette, die alle 15tkm gewechselt werden sollte, was aber bei dem Motörchen wohl in ner Stunde erledigt ist. Schaun mer halt mal....

Bei Suzuki gabs nur nen lahmen 11PS Motor mit so 'nem komischen Einspritzdingens, Chinakracher wollt ich nicht, Enduro war nicht gewünscht (und die Haxn zu kurz :pfeif: )...tja viel blieb da unter "bezahlbar" nicht übrig.

LG Dieter
Der Käpt'n segelt mit dem Windjammer um die Welt

Benutzeravatar
dieterpapa
Langstreckenposter
Beiträge: 850
Registriert: Do Apr 20, 2017 22:30
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland
Wohnort: Lichtenfels

Re: Hab ne Emme gekauft

#4 Beitrag von dieterpapa » Sa Mai 02, 2020 16:46

Moin zusammen,

hab heute den Teileträger geholt
Emme 2.jpg
Emme 1.jpg
.

Bin ob des Moppeds positiv überrascht...
  • hervorragende Lackierqualität, trotz des heruntergekommenen Zustandes ist der Lack sehr gut erhalten
  • Edelstahlauspuff
  • vernünftig aussehende Bremsanlage
  • Alu-Speichenfelgen
  • Stahlflexleitungen ab Werk
  • qualitativ hochwertiger Sitzbankbezug
  • Verkleidungsteile ohne abgebrochene Nupsis
Die Verkleidungsteile waren auch noch dabei, ne komplette Kiste mit nem zerlegtem Motor

Na schaun mer mal, was daraus wird.

Also da haben sich die Zschopauer mit dem kleinen Moppedle echt ins Zeug gelegt, was die Verarbeitung angeht...

LG Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Käpt'n segelt mit dem Windjammer um die Welt

Blue Wonder
Routinier
Beiträge: 270
Registriert: Fr Feb 04, 2011 19:14
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland

Re: Hab ne Emme gekauft

#5 Beitrag von Blue Wonder » So Mai 03, 2020 07:58

uiuiuiuiuiuiujuju- eine Super MOTIT (Motorrad in Teilen) - viel Spaß beim Puzzeln und wahrscheinlich sogar das Beste, was MZ damals vor dem Kollaps so zusammengebaut hat.
Dann mal ran!
Markus

Benutzeravatar
dieterpapa
Langstreckenposter
Beiträge: 850
Registriert: Do Apr 20, 2017 22:30
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland
Wohnort: Lichtenfels

Re: Hab ne Emme gekauft

#6 Beitrag von dieterpapa » So Mai 03, 2020 22:35

Na, die MOTIT war ja ein kostenloser Zufallsfund :pfeif:

Heute haben wir noch das gekaufte Mopped geholt.

- scheckheftgepflegt bis 30.000km, hat jetzt 44.000km
- wurde leider im Winter gefahren, aber die Rahmenteile sind kein Vergleich zur "G" - immer noch ansehnlich
- Bremsen zum Teil fest und Scheiben runter
- Vergaser vermutlich dicht nach 1,5 Jahren Standzeit
- da war a "Bastlwastl" dran, im Einlass ist ein zugepapptes Loch

Erster Check:
- Steuerkette hat den Ölkanalanguss nur leicht angesäbelt, also dieser Schwachpunkt ist schon mal behebbar
- Ventilspiel Einlass etwas zu knapp, aber im Auslass noch ausreichend, also vermutlich keine verbrannten Ventile

Werd jetzt als nächstes die Steuerkette rausmachen und den Zylinder abnehmen. Wenn das Pleuellager dann noch OK ist, ist das alles soweit zufriedenstellend. Vergaser muß eh raus, werd mal den Chris Topham für einen Überholsatz anschreiben.

Der Schlachte war übrigens ein Glückstreffer, da sind die Bremsen Top, die Verkleidungsteile auch ohne Macken und der steht optisch noch besser dar....vermutlich ohne Winterbetrieb.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Käpt'n segelt mit dem Windjammer um die Welt

Benutzeravatar
Heiko
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1133
Registriert: Fr Jul 14, 2006 21:12
Postleitzahl: 90402
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Hab ne Emme gekauft

#7 Beitrag von Heiko » Mo Mai 04, 2020 16:01

Na da kommt ja trotz Corona keine Langeweile auf :),
viel Spass beim Schraubern.
Herzliche Grüße aus Nürnberg
Heiko

Antworten

Zurück zu „Andere Motorräder“