Zweitkrad

Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Die Ecke für die Nicht-G-Fahrer.

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
charly_arthur
Routinier
Beiträge: 353
Registriert: So Apr 13, 2014 20:39
Postleitzahl: 66901
Land: Deutschland
Wohnort: Schönenberg-Kübelberg

Zweitkrad

#1 Beitrag von charly_arthur » Mi Mai 19, 2021 17:58

Habe mich entschlossen, für die gemütliche Tour nach Feierabend oder auch mal am Wochenende zum Durch-die-Landschaft-bummeln ein dafür für mich geeigneteres Gefährt zuzulegen.
Die G verführt mich denn noch zu oft, am Gashahn zu zupfen. So war ich auf der Suche und haben bei der ältesten durchgängig produzierenden Motorradmarke der Welt einige Probefahrten unternommen.
Wollte eigentlich bei Royal Enfield die nagelneue Meteor 350 probefahren, leider stehen die immer noch mit unbekanntem Liefertermin in Indien..

Also:
- erste Probefahrt: Interceptor 650: hätte ich noch kein Motorrad, hätte ich mir die direkt gekauft. Leider reizte auch sie mich zum angasen...
- zweite Probefahrt: Himalayan: hatte noch nie eine Enduro gefahren, fürs Gelände sicher gut. Aber den Motor fand ich persönlich langweilig von der Leistungsentfaltung
- dritte Probefahrt: Bullet (die Trial-Version): zauberte mir nach den ersten Metern ein Grinsen ins Gesicht. Nichts ist perfekt, aber schöner Antritt ab Leerlaufdrehzahl und für mich ideal fürs beschauliche Motorradwandern. Da die Trial leider keinen Soziusplatz hat, habe ich mich für eine Classic (in schwarz) entschieden, die Auswahl war leider nicht mehr so groß (Euro 4 - Fahrzeuge neigen sich dem Ende, Zulassung entweder dank Tageszulassung oder Sondergenehmigung möglich).

Viele Grüße
charly

Benutzeravatar
poolfoot
Routinier
Beiträge: 217
Registriert: Sa Mai 18, 2019 23:25
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Zweitkrad

#2 Beitrag von poolfoot » Mo Mai 24, 2021 11:32

Falls mir die G mal zu schwer wird, habe ich mir auch eine Royale ausgesucht. Die 650 Continetal. Überschaubare Technik, die mich an meine seelige XS 650 erinnert, neu ca. 6000 €. Günstiger geht nicht, und ich habe einen Händler in der Nähe.
Aber noch kann ich die G alleine schieben, und aufheben. Wenn ich 2023 in Rente bin, gibt´s die Continental vielleicht als Zweitmoped, wenn die Zweit-G und die GSX 400 weg sind. Ein Viert-Moped bekomme ich nicht genehmigt.
Poolfoot
watch it at Doors reloaded

Lederclaus
Schraubfix
Beiträge: 1515
Registriert: Fr Jul 14, 2006 09:11
Postleitzahl: 22119
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zweitkrad

#3 Beitrag von Lederclaus » Mo Mai 24, 2021 13:42

Ich habe gerade eine Interceptor in der Werkstatt. Reifenwechsel, Ventilspielkontrolle und Ölwechsel.
Eigentlich bin ich in das Motorrad schwer verliebt gewesen, seit ich das erste mal damit gefahren bin (vor einem Jahr oder so). Jetzt ist aber nach dem Ventile einstellen die Motorkontrolllampe an. Die läßt sich, anders als bei der Himalayan, nicht mit einem Trick zurücksetzen, sondern nur mit einem Diagnosegerät. Den Fehler hab ich nach zwei Stunden Suche auch gefunden: Ein Stecker des Tankanzeigers war im Gehäuse lose und hat sich beim Einstecken zurück geschoben. Wenn nur EIN Stecker nicht sitzt, und man schaltet die Zündung an, leutet die Lampe und bleibt auch an. Was für ein Dreck! Der örtliche RE-Händler möchte gern eine 270 Euro- Inspektion machen, um den Fehler zu finden, ansonsten möchte er den Fehlerspeicher nicht zurückstellen. Klasse. Also muß ich mir jetzt für diese eine Karre ein Auslesegerät kaufen, um das zu regeln (in UK für ca 60 Euro incl. Versand, war garnicht so einfach, ich habe mit dem Anbieter einen regen Emailverkehr gehabt, bis das klappte)

Im Grunde also genau das, was ich NICHT wollte. Einen Einspritzer mit ABS in der Werkstatt, der beim kleinsten Furz nicht mehr auslieferungsfähig ist, und an dem man Probleme nicht mir einer Eigendiagnose im Tacho regeln kann, wie zB bei Guzzi.
Natürlich habe ich alle deutschen, amerikanischen, englischen und indischen Foren und Youtube- Tutorials, Blogs und Filmchen durchgearbeitet, weitere 3 bis 4 Stnden. Es gibt nur eine Lösung: EIn Auslesegerät mit Speicherlöschung.
Mit dem Verlust, den diese Wartung bei mir hervorgerufen hat, hätte ich auch mit Martina ein langes Wochenende ein Ferienhaus mieten können. Damit wär ich besser beraten gewesen, als den Auftrag anzunehmen.

Also Charly:
Ich wünsche dir viel Spaß und Glück mit dem neuen Motorrad und immer unfallfreie Fahrt.
Die Dinger sind wirklich schön und fahren auch lustig. An deiner Stelle würde ich mich gleich jetzt schlau machen, wie man bei dem Ding den Fehlerspeicher löscht und wo die kleinen Probleme sind. Wenn Du indisches Pidgin-English verstehst, gibt es bei YT genug Anweisungen (die aber oft auch komplett sinnlos sind, weil viele der Typen keine Ahnung haben). Die Amerikaner sind besser verständlich und geben meistens auch brauchbarere Tipps.
Ansonsten sei dir dieser Händler in der Bucht empfohlen:
https://www.ebay.de/itm/284045492532?ss ... 2749.l2649
Frag ihn vorher, welchen Stecker Du brauchst, es gibt verschiedene Varianten. Er hat nach meiner Anfrage seine Shop-Einstellungen geändert (vorher hatte er einen Verkauf nach Deutschland ausgeschlossen). Geht also alles.

Benutzeravatar
poolfoot
Routinier
Beiträge: 217
Registriert: Sa Mai 18, 2019 23:25
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Zweitkrad

#4 Beitrag von poolfoot » Mo Mai 24, 2021 21:59

Das hatte ich jetzt auch nicht bedacht. Ich voriges mal Eine gefahren, fand ich auch gut. Das Design impliziert halt nicht, dass das Teil doch ein modernes Motorrad mit allen Konzequensen ist.Vielleicht dann doch noch mal ´ne XS 650, Vergaser, keine unnötige Leitung, das hatte noch was.
So lange alles funktioniert, Ok, da ich meine Fahrzeuge gerne auch selbst Warte, muss es wohl doch was Älteres werden.
Danke für die Info
Gute Nacht, Poolfoot
watch it at Doors reloaded

Benutzeravatar
charly_arthur
Routinier
Beiträge: 353
Registriert: So Apr 13, 2014 20:39
Postleitzahl: 66901
Land: Deutschland
Wohnort: Schönenberg-Kübelberg

Re: Zweitkrad

#5 Beitrag von charly_arthur » Do Jun 10, 2021 13:38

Hallo,

mal sehen, die 500-er ist grade bei der 500km-Inspektion. Werde sie gleich abholen. Als Nummer wurden mir 100-120 EUR genannt.

Viele Grüße
charly

Benutzeravatar
VOODOO
Schleppfix
Beiträge: 7516
Registriert: Fr Jul 14, 2006 06:49
Postleitzahl: 28199
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen - Schlüssel zur Welt
Kontaktdaten:

Re: Zweitkrad

#6 Beitrag von VOODOO » Do Jun 10, 2021 23:46

Du hast son Ding gekauft??? :shocked:
Bernd
Bild
ME33+55A/LT/Z6/Z8i-M+RT01 ; BT20/21/23-T32 ; DU RS-2
GT-06(Tg)/07/08/09/10/11/12/13/14/15/-/17/*18/19/20L/#/

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 9443
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Zweitkrad

#7 Beitrag von Meikel » Fr Jun 11, 2021 00:07

charly_arthur hat geschrieben:mal sehen, die 500-er ist grade bei der 500km-Inspektion. Werde sie gleich abholen. Als Nummer wurden mir 100-120 EUR genannt.
Was soll das denn für eine Inspektion sein :pfeif:
Ölwechsel und ne Sichtkontrolle, ob noch alles dran ist :wink:
Mehr kann es ja nicht sein, außer die Werkstatt will nichts verdienen [smilie=action-smiley-015.gif]
Wobei, warum schon nach 500 km die erste Inspektion ? Wann ist denn die nächste fällig ?
Doch nicht etwa bei 1.000 km :lol:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Lederclaus
Schraubfix
Beiträge: 1515
Registriert: Fr Jul 14, 2006 09:11
Postleitzahl: 22119
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zweitkrad

#8 Beitrag von Lederclaus » Fr Jun 11, 2021 08:26

Meikel, das ist ne RE. Also muß nach 500 km geschaut werden, ob der Motor und die Räder noch da sind, ob nicht gerade der Lenkkopf vom Rahmen abbricht (ist mein Ernst. Bei den Himalayans am Anfang ein gängiges Problem), außerdem muß das Getriebe probegefahren werden (das ist der Hauptgrund für die 500km Inspektion). Die ersten Bullets mit EInspritzung hatten da Probleme. Da ist gern so zwischen 100 und 500 km das Getriebe blockiert, immer im 4. Gang. Inzwischen sollte das Problem behoben sein, aber nachkukken wollen sie doch ganz gern . Würd ich auch tun :gr:

Benutzeravatar
Olli 63
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1404
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Zweitkrad

#9 Beitrag von Olli 63 » Sa Jun 12, 2021 17:50

Dann doch lieber eine Japananerin oder eine deutsche, egal welche [smilie=action-smiley-015.gif]
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018
G-Treffen 2020 in Masserberg/ Thüringerwald 04.- 07.06.2020

"ANSTÄNDIG FAHREN" http://www.rennleitung-110.de/

Benutzeravatar
charly_arthur
Routinier
Beiträge: 353
Registriert: So Apr 13, 2014 20:39
Postleitzahl: 66901
Land: Deutschland
Wohnort: Schönenberg-Kübelberg

Re: Zweitkrad

#10 Beitrag von charly_arthur » So Jun 20, 2021 15:43

Hallo,

Inspektion inkl. Ölwechsel hat 130 EUR gekostet. Nein, die nächste ist nicht bei 1000km fällig... Bisher keine Teile verloren. Alles noch dran.

Ich habe was zum Entschleunigen gesucht - und gefunden. Auch wollte ich mal einen Einzylinder fahren, hatte ich noch nie. Das Teil macht mächtig Spaß für kurze Strecken. Auf Langen sitzt man sich auf dem gefederten Sattel den Popo platt...
Die 1000km habe ich diese Woche voll gemacht. Jeden morgen eine knappe Stunde früher aufgestanden und in der Morgendämmerung Richtung aufgehender Sonne in angenehmer Kühle eine schönes Tourchen zu Arbeit gemacht. Bei 60-70km/h "die Blümchen gepflückt", wo ich mit der G einfach nur vorbeigeheizt wäre... Natürlich vorwiegend auf verkehrsarmen Landstraßen 4. Ordnung.

Mal sehen, vielleicht darf die G ja mit in den Urlaub..
Aber bei der nächsten Spritztour an die Mosel ist sie sicher dabei.

Viele Grüße
charly

Lederclaus
Schraubfix
Beiträge: 1515
Registriert: Fr Jul 14, 2006 09:11
Postleitzahl: 22119
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zweitkrad

#11 Beitrag von Lederclaus » Mo Jun 21, 2021 09:23

Super! Meine Daumen sind beide gedrückt, daß Du weiter so viel Spaß an der kleinen Enfield hast!

Benutzeravatar
j_j
Stammgast
Beiträge: 632
Registriert: Do Jul 27, 2006 10:46
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Wohnort: Leonberg

Re: Zweitkrad

#12 Beitrag von j_j » Do Aug 05, 2021 08:31

Gratuliere zur Königlichen!

das kann ich absolut verstehen - ich habe mittlerweile meine G verkauft wegen Problemen mit der Hüfte (nächste Woche kommt die Prothese rein) - bei mir steht eine Royal Enfield Continental GT 535 in freundlichem Schwarz.
Kampfgewicht 185 kg - nur Dosenbahn ist mit dem Motor und Leistung nervig, wird also vermieden.
206 cm Länge - d.h. die passt in den Camper unters Bett - und war schon mit in Wales und am Lago di Idro.

solo absolut eine Spaßmaschine, als Sozia findet Chris die K1200R besser, die daneben steht (ok, die G war noch mehr "Sofa")
ich habe mich "damals" bewusst gegen die 650er entschieden, da ich den Indern (ok, nun unter AMI-Führung) nicht zugetraut habe, einen standfesten 2-Zylinder zu bauen ...

(-G)russ
jj

Antworten

Zurück zu „Andere Motorräder“