Geplante Griechenlandreise 2020

Immer her mit den Tipps und Berichten. Auch für Motorradtreffs und nette Strecken

Moderatoren: Admins, Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Geplante Griechenlandreise 2020

#1 Beitrag von Mia » Do Mär 05, 2020 09:29

Hallo,

ich bin nun voller Vorfreude (und Angst) in den Planungen für meine geplante Reise nach Griechenland.

Hinweg soll über Land, ohne Maut (mit ganz wenigen Ausnahmen) von Zuhause über Österreich, Slowenien, Kroatien, Montenegro und Albanien gehen.

Ich werde die Länder alle nur durchfahren und kurz anhalten. Ich guck mir die Strecke mal in Natura an und entscheide dann wo ich nächstes Jahr in Kroatien hin will. Eine etwas ungewöhnliche Vorgehensweise für einen nicht gewöhnlichen Menschen.
https://goo.gl/maps/MZk8Mdx4RbPoY5jEA

Für den Hinweg suche ich gerade noch eine Unterkunft zwischen zuhause und Grieskirchen. Das sind nämlich 725 km und in einem Tag etwas heftig weil ich danach ja noch einige Tage am fahren bin.

In Albanien auf dem Campingplatz in Himare treffe ich ein paar andere Motorradfahrer aus Oerlinghausen (die fahren 3 Tage nach mir mit 6 Solos los, Ziel Metsovo in Griechenland). Dort bleibe ich auch 2 Tage. Ob ich den Grenzübergang in Konispol oder den größeren in Kakavija nehme hängt vom Wetter ab. Die Bergstrecke in Albanien mit toller Aussicht auf Korfu bin ich schon gefahren - bei Regengüssen ist die absolut nichts.

In Griechenland geht es zum Stützpunkt zwischen Patras und Pyrgos für ca. 2 Wochen, dann rüber nach Nafplion und nochmals wegen einer Familienfeierlichkeit zum Stützpunkt zurück. Dort bleibe ich dann bis die Fähre am 6. Juli ab Patras geht. Kaufe die Mitbringsel ein und schaue dass ich nicht überladen bin.

Der Rückweg geht mit der Fähre von Patras nach Venedig (am 06. Juli). Stop in Mals im Vinschgau (298 km), durch Hörbranz in Österreich (Einkauf erledigen) zur Übernachtung in Kißleg (236 km) und die restlichen 620 km dann heim.
https://goo.gl/maps/f5TPBXADgzkbwVdy6

Ich hatte kurz überlegt das Stück von Mals bis zum nächsten Stop länger zu machen, aber da ich nicht weiss wie lange die Shoppingorgie in Hörbranz dauert dann doch die gemütliche Tour geplant. Ob ich auf den restlichen 620 km nochmals übernachte weiss ich noch nicht, das kommt auf meine Verfassung dann an.

Nun soll das grob geplante ja auf mein Navi und da probiere ich seit Tagen rum und tue mich echt schwer damit. Vor allen Dingen bei dem Hinweg finde ich das schwierig. Ich weiss ja dass der Planer auch mal unbefestigte Wege nimmt obwohl ich das ausschließe. Die Strassen sind nicht immer so wie im System hinterlegt. Das zeigte meine Fahrt vor einigen Jahren von Durres nach Patras mit Berko zusammen.

Kennt jemand eine Möglichkeit das ganze aus googlemaps in eine gpx Datei zu wandeln?

Nun also Daumen drücken dass das Suzimäuschen nicht schwächelt und sich am Schraubertag keine bösen Überraschungen auftun.
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Benutzeravatar
Olli 63
Stammgast
Beiträge: 793
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#2 Beitrag von Olli 63 » Do Mär 05, 2020 14:31

Hallo Mia,

Eine schöne Runde die du da vor hast :-D

Ich habe hier nur einen Tip zur Routenplanung,
ich verwende öfter "Kurviger.de".
Ist für Mopedrouten und natürlich auch für normale Strecken, da kann man die Routen in beinahe alle Naviformate abspeichern.

Viel Spaß und Erfolg bei deinen Plänen.

P.S. Warum lässt du dir den Bodensee entgehen???
Da gibt es wirklich sehr viel schöne Stellen bei denen sich ein Halt lohnt :-D

Gruß
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#3 Beitrag von Mia » Do Mär 05, 2020 14:53

Hallo Olli,

mit kurviger plane ich Fahrten in Deutschland auch - um sie dann in Basecamp zu überarbeiten.

Wenn ich nur nach kurviger fahre schaffe ich keine 250 km am Tag mit dem Gespann und bin jeden Abend platt. Obwohl ich immer unbefestigte Wege und kleinste Straßen ausschließe lande ich regelmäßig in kleinen Wegen im Nirwana. Letztes Mal als ich mit kurviger plante fuhr ich durch einen Wald, Straße erst geteert (halt schmal aber ging), dann wurde daraus Schotter und später Matschepampe. Hatte zwei Tage gut geschüttet, ich kannte mich da null aus (bayrischer Wald) und war froh irgendwann in einem Minikaff wieder auf der Straße zu sein. Die waren kaum besser als der Feldweg quasi. Gespann und ich sahen aus als ob wir in der Schlammkuhle gespielt hätten, dabei war ich sehr sehr langsam unterwegs weil man ja nicht sieht wie groß das Schlagloch ist und wie tief.
Gab ein paar mehr graue Haare.

Am Bodensee war ich schon mit dem Rad unterwegs und mit dem Auto - meine Tochter wurde dort in der Nähe operiert und auch ich war dort mehrfach in der Klinik.
Zum Schluss will ich einfach nur heim! Ich werde meine kleine Schrankwand voll gebunkert haben mit Olivenöl, Gewürzen, Marmeladen, Süssigkeiten, Ouzo ... und will alles heile ausladen.

Ich hatte mit googlemaps gearbeitet weil ich das übersichtlicher finde, besser klar komme und auch Unterkünfte suchen kann.
Kurviger und ich hätten durch teilweise gesperrte Straßen geplant - wie mir der Abgleich mit der Papierkarte verrät. Nun bin ich so an der gefühlten 10. Routenversion innerhalb Österreich und habe noch nicht heraus gefunden wo überall Tunnels sind (habe ich Angst davor wenn mehr als 500 m). Ich sitze da seit heute morgen um 8 dran... und das ist die erste von 10 Etappen.
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Benutzeravatar
Olli 63
Stammgast
Beiträge: 793
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#4 Beitrag von Olli 63 » Do Mär 05, 2020 15:09

Ja, Unterkünfte finden ist wichtig.

Ansonsten, ich bin letztes Jahr im Allgäu auch mal falsch abgebogen und dann durch einen Aussiedlerhof mit Schotter und Matschepampe gefahren, hab gleich von hinten und den anderen Mitfahrern Druck bekommen. Hi hi

Also dann, viel Spaß beim suchen.
Schau doch mal ob es für LKWs sowas wie Kurviger.de gibt, da sind dann bestimmt auch Tunnel dabei.

Gruß
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2624
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#5 Beitrag von Volker » Do Mär 05, 2020 16:15

Wenn man die Karte bei google betrachtet und ganz Eurpa gezeigt wird, sieht das aus, als wenn es nur gerade aus geht :gr:

Schöne Tour, ach Kroatien wollen wir auch irgendwann mal.

Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Benutzeravatar
poolfoot
Schönwetterfahrer
Beiträge: 70
Registriert: Sa Mai 18, 2019 23:25
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#6 Beitrag von poolfoot » Do Mär 05, 2020 17:26

Bin auch den ganzen Mai in Griechenland, Nordmazedonien und Albanien, aber ein Navi kommt mir nicht an den Lenker. Ich mache das mit Karte und Kompass. Bin zu alt für den Kram.
Schönen Abend noch, Poolfoot
watch it at Doors reloaded

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#7 Beitrag von Mia » Do Mär 05, 2020 23:45

@ Volker: geht ja auch nur geradeaus quasi! Meer immer rechte Schulter, Orientierung wie beim tauchen am Riff eigentlich.
Nächstes Jahr will ich mir in Kroatien richtig was ansehen und dort 2-3 Wochen urlauben. Ich habe mir ja bis dann schon einen groben Überblick verschafft.

@ Poolfort: Da habe ich ja Glück dass ich nur vergesslich bin. Ich gleiche meine liebenswerten Schwächen halt mit Technik aus. :pfeif:
Unterwegs dauernd halten und die Karte raus kramen ist mir zu nervig.

Ich habe nun einige Reisetage fürs Navi fertig gemacht und spiele es die TAge mal drauf. Meistens fahre ich dann doch anders als geplant weil ich eine schönere Strecke gesehen habe oder sonstwas in die Quere kommt. Die Route gibt mir allerdings die Sicherheit und Gelassenheit dass ich irgendwann auch dort ankomme wo ich hin soll. Und wenn alle Stricke reissen stelle ich auf automatisch neu berechnen, schnellste Route (auch mit Maut) und komme an der Unterkunft an - ganz ohne Panikattacken (oder nur kleinen zumindest). Das wäre dann auch die Möglichkeit für Schietwetter weil Berge mit Muren oder so nicht sein müssen.

Meine Angst und Panik sind mein größter Feind. Der zweitgrößte dürfte dann das Wetter sein.

Tag 03 Grieskirchen bis Klopeiner See https://kurv.gr/zX2kJ, ca 275 km - googlemaps https://goo.gl/maps/ZvLVBidxpVQUj5hZ9

Tag 04 Unterburg - Kod Mostar/Karlovac https://kurv.gr/BzNDV, ca. 220 km - googlemaps https://goo.gl/maps/Q49RQ2NLanYALNSE7

Tag 05 Karlovac - Pakostane https://kurv.gr/qZfhU, ca. 290 km - googlemaps https://goo.gl/maps/n3RLWs1XYLtg3uX7A

Tag 06 Pakostane - Banici https://kurv.gr/knqdQ, ca. 287 km - googlemaps https://goo.gl/maps/99W3sxvyA2WQoLLw7

Tag 07 Banici (Kroatien) - Lezhe (Albanien) https://kurv.gr/aKa6g, ca. 250 km - googlemaps https://goo.gl/maps/4cbmaUbnNmQXz9fw5

Tag 08 Lezhe - Camping Kranea https://kurv.gr/nU7G6, ca. 260 km - googlemaps https://goo.gl/maps/FoFcLj7KHbkvJ2tG7

Tag 09 - NIX! Faulenzen und quatschen

Tag 10 Himare - Griechenland https://kurv.gr/ZBskQ, ca. 500 km - googlemaps https://goo.gl/maps/uwRWoTZPH7XPdzGM8
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Middach
Durchstarter
Beiträge: 155
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#8 Beitrag von Middach » Fr Mär 06, 2020 06:08

Vielleicht hilft dir das hier ja weiter.

https://praxistipps.chip.de/google-maps ... ehts_96226

Habs selber aber nicht probiert.

Ich bin immer mit calimoto unterwegs und das funktioniert sehr gut.
Nur bei ganz kurvig kommt man schon mal auf seltsame Pfade...

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#9 Beitrag von Mia » Sa Mär 07, 2020 07:52

Danke dir. Da muss ich mich mit dem googlekonto am PC anmelden. Genau das will ich aber nicht. Früher ging das eben noch ohne googlekonto und so weiss ich eben dass ich den entsprechenden Punkt nicht finden kann - weil es geändert wurde. Ich muss mich also nicht unnötig abmühen.

Calymoto hatte ich auch mal probiert, kam aber damit nicht zurecht. Alles Übungs- und Geduldssache.

Ich bin schon am umplanen weil ich noch ans Blue Eye in Albanien will und paar schöne Strassen auf der Landkarte gesehen habe. Hab ja noch Zeit...

Schönes Wochenende und bleibt alle gesund!
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

zeroviervier
Enduroputzer
Beiträge: 36
Registriert: Mi Jul 03, 2013 15:31
Postleitzahl: 20251
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#10 Beitrag von zeroviervier » Mi Mär 11, 2020 12:40

Mia hat geschrieben:
Do Mär 05, 2020 09:29

Kennt jemand eine Möglichkeit das ganze aus googlemaps in eine gpx Datei zu wandeln?
Ich nutze häufiger mapstogpx.com, du musst dort nur den Link einfügen und erhälst ein gpx.
Mehr Licht.

Benutzeravatar
VOODOO
Schleppfix
Beiträge: 6999
Registriert: Fr Jul 14, 2006 06:49
Postleitzahl: 28199
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen - Schlüssel zur Welt
Kontaktdaten:

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#11 Beitrag von VOODOO » Mi Mär 11, 2020 19:33

Routconverter.de

Das Progrämmchen runterladen und einfach planen - als .gpx/.itn/oder/oder/oder im Gerät oder aufm Rechner speichern.
braucht allerdings ne iNet-Anbindung
Bernd
Bild
ME33/55A; BT20/21/23; ME LT, ME RT-Z6; DU RS-2
GT-06(Tg)/07/08/09/10/11/12/13/14/15/-/17/*18/19/

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#12 Beitrag von Mia » Mi Mär 11, 2020 22:22

Danke euch allen für die vielen guten Hinweise!
Mit dem mapstogpx krieg ich es sogar hin - nur die Route darf nicht zu lang sein. Ich tue mich halt schwer wenn irgendwo was auf englisch steht. Schreckt mich immer ab.

Aber geht ja ganz easy auch ohne englisch zu können.

Das andere Programm hatte ich auch herunter geladen - ich bin eben ein Spielkind (solls auch in weiblich geben hab ich mal gehört :pfeif: )

Übernachtungen und Routen stehen nun soweit und ich hoffe dass sich Carina bis Mitte Mai etwas dünne gemacht hat. Klar werde ich bestimmt noch xmal die route ändern weil mir irgendwer den ultimativen Tipp gibt der in den letzten 2 Jahren die Route abgefahren ist. Und wenn das Wetter kacke ist änder ich dann auch wieder auf sehr gut ausgebaute Straßen oder so. Mal sehen wie die Lage vor Ort für die Suzi und mich ist.

Nun muss nur noch die Suzimaus betriebsbereit gemacht werden - aber dafür gibts ja das Event im Norden für G-spanne.
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Benutzeravatar
poolfoot
Schönwetterfahrer
Beiträge: 70
Registriert: Sa Mai 18, 2019 23:25
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#13 Beitrag von poolfoot » Do Mär 26, 2020 14:49

Ja und jetzt Griechenland weder mit noch ohne Navi. Mein erste Ziel wäre Parga gewesen, das ist nicht alzuweit von Kanali.
Vielleicht 2021.
Grüsse Poolfoot
watch it at Doors reloaded

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#14 Beitrag von Mia » Do Mär 26, 2020 16:15

Na ja, aufgeschoben ...

Ich habe die erste Privatunterkunft Nähe Nürnberg schon abgesagt und eine in Kroatien. Mit den restlichen Absagen warte ich noch. Alles auf Terminvorlage damit ich nicht zu spät storniere.
Vielleicht weiß man ja Anfang Mai mehr und ich kann die Zimmer für paar Wochen später behalten.
Fährticket warte ich auch mal ab. Das wechsel ich im Zweifelsfall gegen ein Openticket und zahle dann halt den Rest drauf wenn ich nächstes Jahr fahre.

Parga kenne ich auch, der Campingplatz ist aber dort nicht schön und zu touristisch mittlerweile. Habe ich mir vor vielen vielen Jahren meine Delfinohrringe gekauft. Kanali habe ich nicht unbedingt als Fixpunkt. In Griechenland schaue ich ohne Vorbuchungen wie weit ich Lust habe zu fahren oder ob es den "Stalldrang" dann gibt. Schließlich bin ich mit Berko von Durres bis Nähe Hafen Killini durchgefahren.
Mein Griechisch ist zwar sehr in Vergessenheit geraten, aber da komme ich noch besser mit zurecht als mit dem fehlenden englisch. Da habe ich keinerlei Berührungsängste mit der Sprache.

Wenns gar nicht geht, dann gehts halt nicht und ich warte auf nächstes Jahr. Ich muss mir ja nix mehr beweisen und keine coole Socke sein. Ich bin da sehr "gechillt" sozusagen. Da sind viele andere in einer durchaus schlechteren Lage - meine Kids auch.

Ich habe ja Plan A, B, C ... und wenn Z nicht ausreicht fange ich wieder bei A an. Ändern kann ich es eh nicht und hoffe einfach dass alle einigermaßen gut aus der Krise raus kommen und gesund bleiben.

Ich habe heute übrigens mein Auto sommerfest gemacht. Gewaschen, geputzt, Batterie abgeklemmt und verhüllt. Wenn das Wetter nun doof wird bleibe ich mit dem A....h zu Hause.
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Benutzeravatar
poolfoot
Schönwetterfahrer
Beiträge: 70
Registriert: Sa Mai 18, 2019 23:25
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Geplante Griechenlandreise 2020

#15 Beitrag von poolfoot » Do Apr 02, 2020 17:39

Ich mache das Ähnlich, ich warte bis 10.04. wegen Storno. Aber meine Fähre von Albanien nach Italien fährt im Moment nicht. Ansonsten mache ich im Herbst ein paar einwöchige Touren. Bzw wenn man wieder irgendwo ein Zimmer bekommt. Unsere Auftritt sind auch alle gecancelt, der Erste der noch nicht weg ist, ist am 06.06. Aber da glaube ich noch nicht dran. Die Gigs in Norddeutschland im Januar 2021 sind noch nicht fix.
Viel Spass trotz Sippenhaft, Poolfoot
watch it at Doors reloaded

Antworten

Zurück zu „Tourentipps und Reiseberichte“