Endantriebverzahnung

Fragen, Antworten und Tipps

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
VX_Frank
Reisefix
Beiträge: 1474
Registriert: Fr Jul 14, 2006 18:28
Postleitzahl: 31141
Land: Deutschland

Endantriebverzahnung

#1 Beitrag von VX_Frank » Mi Mai 20, 2020 21:44

Starken Verschleiß am Kardanmitnehmer habe ich schon öfter gesehen, am Endantrieb bisher aber noch nicht. :shocked:
Hat das schon mal jemand an der G gehabt?
Das Bild ist von einer VX :-?
Zahnrad_Kardanseite_VX.jpg
Grüße, Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
VOODOO
Schleppfix
Beiträge: 7046
Registriert: Fr Jul 14, 2006 06:49
Postleitzahl: 28199
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen - Schlüssel zur Welt
Kontaktdaten:

Re: Endantriebverzahnung

#2 Beitrag von VOODOO » Do Mai 21, 2020 00:52

Der EA von GRAZIELLA sieht nicht ganz so schlimm aus, aber das Verschleißbild ist sehr ähnlich.
Bernd
Bild
ME33/55A; BT20/21/23; ME LT, ME RT-Z6; DU RS-2
GT-06(Tg)/07/08/09/10/11/12/13/14/15/-/17/*18/19/

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8107
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Endantriebverzahnung

#3 Beitrag von Meikel » Do Mai 21, 2020 08:48

Moinsen Frank :]
Das die Kanten der Verzahnung am Endantrieb leicht rund werden, habe ich schon an der Guste gesehen.
Aber das der Verschleiß so wie am Hinterradmitnehmer ist, habe ich noch nicht gehabt.
Das "Rostrot" ist kann vielleicht auf ein nicht geeignetes Schmiermittel hinweisen.
Mit dem Molybdändisulfid (Mos2) gibt das nicht einen so roten Teint.
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Bremsen, Antrieb“