Kompletten Motor pulvern

Fragen, Antworten und Tipps

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Nachricht
Autor
Middach
Routinier
Beiträge: 305
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#16 Beitrag von Middach » Fr Okt 16, 2020 06:45

Aber Uwe wäre mir dann lieber..... :-D

Ob jetzt alles dabei ist habe ich noch nicht kontrolliert.
Bestellt habe ich bei den beiden von mir oben genannten shops getätigt.

Die Dichtung für den Spanner habe ich aber vergessen. Aber das wird ja auch nicht die letzte Bestellung sein für mein Projekt.

Benutzeravatar
jörg simon
Gabelfix
Beiträge: 1724
Registriert: So Jul 16, 2006 12:55
Postleitzahl: 58540
Land: Deutschland
Wohnort: 58540 Meinerzhagen

Re: Kompletten Motor pulvern

#17 Beitrag von jörg simon » Fr Okt 16, 2020 11:08

Moin,

bei der Gelegenheit bietet sich an, die Steuerkette, Spannschienen und den Kettenspanner zu wechseln.
Der Kettenspanner wird einer von der Bandit sein der auch besser funktioniert als das Teil der G. Ist allerdings auch nicht günstig.
Allso, im Januar 2012 bezahlte ich beim SUZUKI Händler für den
Kettenspanner 12830-46E10-000; € 84,72
Führung Steuerkette 12771-26D00-000 € 34,03,
Führung Steuerkette 12782-05A01-000 € 23,97,
Führung Steuerkette 12791-27A00-000 € 9,12 und
Spannschiene 12810-26D00-000 € 44,07.
Sen Preis der Steuerkette finde ich gerade nicht wieder. Habe ich auch orginal gekauft.

Zu den Preisen gesellt sich noch die Staatliche Unterhaltssteuer für jedermann.
Was kostet das den heute?

Ein positiver Nebenefekt von dem Einbau der Neuteile ist, das der Motor einiges von seinen mechanischen Geräuschen einbüst. :] :] :] :] :]

Gruß Jörg
Mit der Intelligenz ist es ja so: Entweder man hat sie oder man merkt gar nicht, dass sie einem fehlt...

Benutzeravatar
jörg simon
Gabelfix
Beiträge: 1724
Registriert: So Jul 16, 2006 12:55
Postleitzahl: 58540
Land: Deutschland
Wohnort: 58540 Meinerzhagen

Re: Kompletten Motor pulvern

#18 Beitrag von jörg simon » Fr Okt 16, 2020 14:22

Moin,

anbei zeige ich Euch mal meinen Motorenmontageständer.
Mit diesem gelang es mit sehr gut, den Motor zusammen zubauen.


Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit der Intelligenz ist es ja so: Entweder man hat sie oder man merkt gar nicht, dass sie einem fehlt...

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8485
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#19 Beitrag von Meikel » Fr Okt 16, 2020 14:44

jörg simon hat geschrieben:Was kostet das den heute?
Hier mal die aktuellen Preise laut KFM
Kettenspanner 12830-46E10-000 € 84,72 - > 86,22 €
Führung Steuerkette 12771-26D00-000 € 34,03 - > 33,00 €
Führung Steuerkette 12782-05A01-000 € 23,97 - > 22,41 €
Führung Steuerkette 12791-27A00-000 € 9,12 - > 7,79 €
Spannschiene 12810-26D00-000 € 44,07 - > 44,46 €

Die Steuerkette und den Kettenspanner würde ich auch gleich austauschen :wink:
Die Kette gibt es in guter Qualität im Zubehör.
Die Werkzeuge für das trennen und vernieten habe ich natürlich :wink:

Bei demontierter Ölwanne lässt sich der Motor auch gut auf die Werkbank stellen.
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
jörg simon
Gabelfix
Beiträge: 1724
Registriert: So Jul 16, 2006 12:55
Postleitzahl: 58540
Land: Deutschland
Wohnort: 58540 Meinerzhagen

Re: Kompletten Motor pulvern

#20 Beitrag von jörg simon » Fr Okt 16, 2020 17:17

Moin,

das sind aber moderate Änderungen, nach oben wie unten. :-D
Mit der Intelligenz ist es ja so: Entweder man hat sie oder man merkt gar nicht, dass sie einem fehlt...

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8485
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#21 Beitrag von Meikel » Sa Okt 17, 2020 11:29

Eine Preissteigerung könnte ich nicht immer feststellen.
Eigentlich nur bei gesuchten Teilen.
(Kardan & Vergaser zum Beispiel)
Nun kennen wir nicht die UPE von KFM und auch nicht von deinem „freundlichen” des geringsten Mißtrauens :pfeif:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Middach
Routinier
Beiträge: 305
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#22 Beitrag von Middach » Sa Okt 17, 2020 23:21

Na dann werde ich ggf mal die Spannergeschichten tauschen, wenns denn sein muss.
Die Schienen sollten es ja nicht sein...
Den Spanner kann ich ja auch später ohne große Mühen tauschen.

Bei der Kette finde ich die Angaben aus dem WHB recht nett: 20 Stifte 156 mm, da komme ich iwi auf 25 Stifte bei 156 mm.....

Druckfehler?

Außerdem durfte ich festellen, dass man die Zylinder offenbar festgeklebt hatte mit Dichtungsmasse oder sowas. Ist das normal?
Ein Stück von der Zylindrbuchse fehlte auch, mal sehn, ob`s in der Wanne liegt.

Benutzeravatar
poolfoot
Durchstarter
Beiträge: 128
Registriert: Sa Mai 18, 2019 23:25
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#23 Beitrag von poolfoot » So Okt 18, 2020 00:30

Die im WHB abgebildete Kette ist eine Rollenkette, wie bei der GSXR 1100, bzw GSX 1100 F. Wahrscheinlich haben die da auch die falschen Masse eingstellt. Die G und die Bandit haben eine Zahnkette, die hält ca. 200.000. Wegen Ölmangel musste ich meinen Motor bei 248.000 Km renovieren, die damals eingebaute Kette läuft zuzeit noch bei ~ 460.000 Km, Soll noch bis Mitte nächstes Jahr halten. Es gibt dann die letzte Überholung. Bei 15000 Km/Jahr wären das in 17 Jahren weitere 255.000 Km, wenn ich dann noch lebe oder Motorrad fahre mit 80 muss ich dann sehen.
Gute Nacht ihr G-Reiter im Äther, Poolfoot
watch it at Doors reloaded

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8485
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#24 Beitrag von Meikel » So Okt 18, 2020 09:06

Moinsen :]
Der Uwe hat geschrieben: Na dann werde ich ggf mal die Spannergeschichten tauschen, wenns denn sein muss.
Die Schienen sollten es ja nicht sein...
Den Spanner kann ich ja auch später ohne große Mühen tauschen.
Mit dem geänderten Steuerkettenspanner rasselt der Motor deutlich weniger.
Wenn dann noch mineralisches 20W50 verwendet wird wird es fast unheimlich leise :muhaha:

Der Uwe hat geschrieben:Bei der Kette finde ich die Angaben aus dem WHB recht nett: 20 Stifte 156 mm, da komme ich iwi auf 25 Stifte bei 156 mm.....

Druckfehler?
Es verhält sich so, wie Bernd es geschrieben hat.
Am Steuerkettenspanner lässt sich der Verschleiß gut ablesen.
Es sollte eigentlich gut sichtbar sein, wie weit der Spanner ausgefahren ist.
Bei unter 3 mm Restweg ist eine neue Kette fällig. Der ist meistens ca. zu ¾ ausgefahren.

Der Uwe hat geschrieben:Außerdem durfte ich festellen, dass man die Zylinder offenbar festgeklebt hatte mit Dichtungsmasse oder sowas. Ist das normal?
Nur die beiden großen Motorengehäuse sind mit Dichtmasse, ab Werk in grau, montiert.
Am Zylinderkopf wird nur der Bereich der "Halbmonde" bei der Ventildeckeldichtung mit Dichtmittel bestrichen.
Du hattest mir gestern ein Bild geschickt, wo ein paar Macken auf den Dichtfläche der Zylinderbank zu sehen war.
Da würde ich, bei der Montage etwas Dichtmittel auftragen.
Ich vermute mal, dass diese Macken die Ursache für die Inkontinenz sind.
Auf jeden Fall solltest du ganz genau prüfen, ob der Zylinderkopf und auch die Zylindbank absolut plan sind.
Wie das gemacht wird, ist im Werkstatthandbuch gut erklärt.
Trotz der Fehler ist das WHB unverzichtbar, besonders die Beschreibungen für die Reihenfolge beim Zusammenbau,
werden dir noch nützlich sein.
Ich weiß mittlerweile aus dem effeff, was wann wo und wie montiert wird.
Ich glaube nicht das du dich, wenn es nach ein paar Tagen wieder an den Zusammenbau geht,
an alle Details erinnern kannst. :pfeif:
Das WHB setzt ein gewisses Grundwissen vorraus, das hat für dich aber doch einen schönen Lerneffekt.

Der Uwe hat geschrieben:Ein Stück von der Zylinderbuchse fehlte auch, mal sehn, ob`s in der Wanne liegt.
Da kann ich dich beruhigen. :]
An einem der Zylinderbuchsen sieht es so aus, als wenn ein Stück fehlt, das ist so original.
Wie schon geschrieben, ist es ganz sinnvoll die Ölwanne zu demontieren.
Jetzt, wo du festgestellt hast das da jemand mit Dichtmasse gearbeitet hat,
sollte auch das Sieb an der Ölpumpe gereinigt werden.
Da sammeln sich immer die Dichtungsreste und in der Ölwanne liegt oft Dreck,
der bei der Demontage der Zylinderbank ins Kurbelgehäuse fällt.
Der Dreck klemmt meist an den Stehbolzen und läßt sich nicht vor der Demontage entfernen.
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2755
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Kompletten Motor pulvern

#25 Beitrag von Volker » So Okt 18, 2020 12:49

Die Angabe für Kettenlänge war schon bei meiner GS400 falsch, das hat Tradition bei Suzuki :gr:

Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Middach
Routinier
Beiträge: 305
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#26 Beitrag von Middach » So Okt 18, 2020 16:39

Die Ölwanne kommt jetzt noch runter. Das leuchtet ein mit dem Schmodder der bei der Demontage so reinbröselt.

Den Spanner schaue ich mir noch mal genau an. Mal sehen wieviel Luft der noch hat.

Das WHB ist schon sehr hilfreich gewesen. Alleine das lösen der Schrauben des Zylinderkopfs war schonmal wichtig zu wissen.
Aber ich lese grundsätzlich erstmal und schraube dann.

Das das Stück von der Zylinderbüchse gefehlt hat fand ich erstmal erschreckend. Aber gut das das normal ist.

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8485
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#27 Beitrag von Meikel » So Okt 18, 2020 22:40

Das mal zum Thema Dichtmittel auftragen :pfeif:



Bild





Bild


Hier wurde, statt eine Dichtung für die Ölwanne zu verwenden, mit reichlich Dichtmittel gearbeitet
- > Silikon macht das schon
[smilie=1hammer.gif]


Und hier das Thema Schlamm und Schmodder :

Bild
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
jörg simon
Gabelfix
Beiträge: 1724
Registriert: So Jul 16, 2006 12:55
Postleitzahl: 58540
Land: Deutschland
Wohnort: 58540 Meinerzhagen

Re: Kompletten Motor pulvern

#28 Beitrag von jörg simon » Mo Okt 19, 2020 08:59

Moin,

was würden wir nur mit unseren Eisenschweinen machen, wenn es nicht dieses Forum gäbe :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:


Gruß Jörg
Mit der Intelligenz ist es ja so: Entweder man hat sie oder man merkt gar nicht, dass sie einem fehlt...

Benutzeravatar
suzuki-5
Durchstarter
Beiträge: 188
Registriert: Sa Mai 03, 2014 11:22
Postleitzahl: 27624
Land: Deutschland
Wohnort: Nähe Bad Bederkesa (Geestland)

Re: Kompletten Motor pulvern

#29 Beitrag von suzuki-5 » Mo Okt 19, 2020 17:44

Links und rechts in der Mitte ist das aber noch gut

Bild
Wir im Norden sagen Moin Moin
Nur verückte haben keine Angst. Bild
GSX 1100 G Bj. 93 und GSX 750 F Bj. 92

Benutzeravatar
suzuki-5
Durchstarter
Beiträge: 188
Registriert: Sa Mai 03, 2014 11:22
Postleitzahl: 27624
Land: Deutschland
Wohnort: Nähe Bad Bederkesa (Geestland)

Re: Kompletten Motor pulvern

#30 Beitrag von suzuki-5 » Mo Okt 19, 2020 18:51

So sieht mein Motormontage Bock aus.
Ist drehbar und Rückenfreundliche Höhe, und man kann den Motor auch trennen.
Mit ein bischen metallkenntnisse läßt er sich schnell selbst herstellen.
DSCN4969.JPG
DSCN4970.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wir im Norden sagen Moin Moin
Nur verückte haben keine Angst. Bild
GSX 1100 G Bj. 93 und GSX 750 F Bj. 92

Antworten

Zurück zu „Rund um den Motor - Getriebe, Vergaser, Zylinder, Auspuff“