Kompletten Motor pulvern

Fragen, Antworten und Tipps

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Kompletten Motor pulvern

#76 Beitrag von Volker » Mi Nov 18, 2020 12:49

CO2-Löscher sind toll :gr:
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Middach
Routinier
Beiträge: 381
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#77 Beitrag von Middach » Mi Nov 18, 2020 15:04

Oha, also fast ein warmer Abriss [smilie=devil-smiley-029.gif]

Lederclaus
Schraubfix
Beiträge: 1448
Registriert: Fr Jul 14, 2006 09:11
Postleitzahl: 22119
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#78 Beitrag von Lederclaus » Mi Nov 18, 2020 17:12

Ach was. 50 oder 70 ml brennendes Benzin ist harmlos. Sieht nur für den unbedarften Betrachter spektakulär aus. 500-700 Liter benzin sind da schon was anderes. Da geht das meist mit nem Handtuch auch nicht weiter.
Die meisten schreien ja schon "FEUER!" wenn ein alter Lappen beim Flexen anfängt zu brennen. Deswegen hat der ja auch in der Nähe niggs zu suchen. Ist aber fix mit dem Schuh ausgetreten...

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8601
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#79 Beitrag von Meikel » Mi Nov 18, 2020 18:56

Jo, so geht das :lol:
Damit hat der bes..... Coronavirus dann auch keine Chance mehr :gr:
Die Mopete ist dann ja antiseptisch :pfeif:

Bei mir hat noch keine Mopete spontan selbstentzündet
Beim PKW Motor mit Bremsenreiniger nach einem Nebenluftleck gesucht.
Es war aber ein defekter Zündkerzenstecker, und PUFF :shocked:
Und ich hatte eine kurze, krause Frisur mit Aroma [smilie=action-smiley-015.gif]


Ich geh jetzt mal in die Garage und sammel die Putzlappen ein.....
[smilie=1hammer.gif]
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Lederclaus
Schraubfix
Beiträge: 1448
Registriert: Fr Jul 14, 2006 09:11
Postleitzahl: 22119
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#80 Beitrag von Lederclaus » Do Nov 19, 2020 10:40

Meikel hat geschrieben:
Mi Nov 18, 2020 18:56

Und ich hatte eine kurze, krause Frisur mit Aroma [smilie=action-smiley-015.gif]
Deswegen nimmt man ja Bremsenreiniger. Hättest Du Startpilot genommen, wie das mache Strategen empfehlen, sähe dein Gesicht jetzt aus wie das von Freddie Krueger.

Middach
Routinier
Beiträge: 381
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#81 Beitrag von Middach » Do Nov 19, 2020 15:35

Jetzt bekommt der Begriff Burnout eine völlig neue Bedeutung....

Hautsache man ist mit Feuer und Flamme bei der Sachen, dann wirds auch was.

Aber mal was anderes, mal wieder ein paar Fragen

Diese Schraube
068.09103-14016-000
und die dazugehörige Distanzbuchse mit den komischen Maßen 14/20/34
068.09180-14014-000
Verbindet Umlenkhebel der Federung mit dem Rahmen.

Die Buchse finde ich nicht im Netz, gibts die nur beim Freundlichen oder hat jemand einen anderen Lieferanten?

Bei der Schraube wüsste ich gerne, ob es da auch Alternativen gibt und welche Festigkeitskalsse die hat / haben muss.
Oder besser Orginal?

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8601
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#82 Beitrag von Meikel » Do Nov 19, 2020 17:42

N'Abend Uwe :]


- > Umlenkhebel Edition MEIKEL < -

Ich vermute mal das dass Problem meinst :pfeif:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Middach
Routinier
Beiträge: 381
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#83 Beitrag von Middach » Fr Nov 20, 2020 06:55

Das Problem ist bei mir eben nur das Lager am Rahmen. Da finde ich die Buchse nicht. Das Lager ist ja Normware.

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8601
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#84 Beitrag von Meikel » Fr Nov 20, 2020 22:46

N'Abend Uwe :]


Bild


Das Lager Nr. 2 ist meistens hin.
Die Ursache ist dafür das die Buchse Nr. 5 nicht gehärtet ist.
Dazu kommt, dass keine Abdichtung vorhanden ist,
und ab Werk das auch nicht sonderlich gut mit Fett montiert wurde.

Bei dem Lager handelt es sich nicht um ein Normlager.
Der Außendurchmesser beträgt 27 mm,
die Normlager haben 28 mm.
Ich reibe die Bohrung dann 1mm auf und
baue da zwei Lager und einen Fettnippel ein.
Die Buchse fertige ich aus den anderen,
die sind alle gehärtet und geschliffen.


Die Festigkeit der Schraube kenne ich nicht.
Ich kann dir aber eine gute gebrauchte schicken.
Davon müsste ich noch welche liegen haben.
Das wäre dann die Nummer 8&9

Middach
Routinier
Beiträge: 381
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#85 Beitrag von Middach » Sa Nov 21, 2020 18:34

Hi Meikel,

auf das Angebot mit der Schraube komme ich gerne zurück. Ich hab da noch ein paar andere Kleinteile, wie z. B. so einen Gumminüppel, in den der Zapfen der Seitenverkleidung gesteckt wird. Ich würde dann mal einen 'Wunschzettel' schreiben.

Dann lohnt sich das Porto wenigstens. :-D

Das mit der Rostbüchse hab ich auch nicht verstanden. Zumal das Teil Nr. 6 ja den selben Durchmesser hat.

Das passende Lager gibts bei WHD Wälzlager in Düsseldorf, ist zwar nur 30 mm lang, sollte aber sicherlich auch gehen

https://kugellagershop-duesseldorf.de/e ... TA2030ZYFB

Aufbohren ist mir auch schon durch den Kopf gegangen, da fehlen mir aber leider die Möglichkeiten.

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8601
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#86 Beitrag von Meikel » Sa Nov 21, 2020 19:14

N'Abend Uwe
Aus der Nr. 6 fertige ich immer die Buchse Nr. 5 :pfeif:
Hab so ca. 10 Umlenkhebel am Lager und diverse Buchsen 6&14 :gr:

Die beiden Lager, die ich einbaue sind 2mm schmaler und damit habe ich einen Spalt, wo ich den Fettnippel montiere.

Das mit dem Wunschzettel ist eine gute Idee. :wink:
Ich werde höchstwahrscheinlich mit allen Dingen dienen können :]

Aufbohren ist nicht die schlauste Idee. :pfeif:
Im einem 28 mm Bohrer eine 27 mm Bohrung aufzubohren wird garantiert schief gehen (im wahrsten Sinne [smilie=action-smiley-015.gif])

Ich habe mir dafür verstellbare > HUNGER Handreibahlen < - (D 24 & D 27,5) angeschafft.

Damit kann ich die Bohrung auf einen Zehntel Millimeter genau aufreiben.
Die Bohrung ist dann richtig schön rund und bleibt auch gerade.
Dafür brauche ich auch so ca. 20 Minuten, bis die Bohrung 1mm größer ist.
Die Reibahle wird dabei in ca. 10 Schritten verstellt und von Hand drehend durch die Bohrung gezogen.
Dabei ist die Gefahr Rattermarken zu erhalten, recht groß.
Ich habe, zu Anfang schon ein paar Umlenkhebel versaut :wink:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Middach
Routinier
Beiträge: 381
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#87 Beitrag von Middach » Mo Nov 23, 2020 06:50

Wusste garnicht das es sowas gibt.

Metall ist halt neu als Werkstoff für mich.

Muss ich mal im Bekanntenkreis fragen ob jemand sowas hat.

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8601
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#88 Beitrag von Meikel » Di Nov 24, 2020 20:36

Middach hat geschrieben:
Sa Nov 21, 2020 18:34

Das passende Lager gibts bei WHD Wälzlager in Düsseldorf, ist zwar nur 30 mm lang, sollte aber sicherlich auch gehen

https://kugellagershop-duesseldorf.de/e ... TA2030ZYFB
Bild

Bei dem Lager aus dem Kugellagershop handelt es sich um die für die Schwinge (Nr.2) :pfeif:
Die Buchsen (Nr.4 /61251-17C00) gibt es auch nur original ....
Ist das nur zufällig, oder hast du da etwas durcheinander gebracht ?
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Middach
Routinier
Beiträge: 381
Registriert: Sa Feb 02, 2019 14:43
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland

Re: Kompletten Motor pulvern

#89 Beitrag von Middach » Mi Nov 25, 2020 05:35

Eigentlich nicht, die Schwingenlager sind doch die TA2530

https://kugellagershop-duesseldorf.de/e ... tID=583248

Die Lager habe ich schon da, weil ich die zum pulvern des Rahmens eh ausbauen musste.
02016F9B-8510-457D-AC18-B319E36994C9.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8601
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Kompletten Motor pulvern

#90 Beitrag von Meikel » Mi Nov 25, 2020 13:37

Bis auf die Abmessungen sehen die ja fast gleich aus.
Nur beim direkten Vergleich fällt der Unterschied auf.
Die Buchsen haben die aber nicht?
Kann ich mir auch nicht vorstellen.

Bei der Buchse für den Umlenkhebel
sind auch alle Nadel komplett ohne Käfig.
Das Lager vom Kugellagershop hat einen Käfig
und nur grob die Hälfte der Nadeln.

Bei den Schwingenlager ist das ja auch so...
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Antworten

Zurück zu „Rund um den Motor - Getriebe, Vergaser, Zylinder, Auspuff“