RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

Fragen, Antworten und Tipps

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Threat11
Mofafahrer
Beiträge: 12
Registriert: Mo Mär 11, 2019 10:12
Postleitzahl: 4288
Land: Deutschland

RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#1 Beitrag von Threat11 » Mo Jan 11, 2021 11:02

Hallo werte G-Fahrer :)
Gesundes Neues Jahr noch!
Hab mich seit langem mal wieder her verlaufen... Technisch ist so weit alles tiptop, seit der Kardan und der Motor geleckt hat und repariert wurde. Der km-Zähler sollte bald wieder bei 00000 anfangen... :D

Also, worum gehts?
Ich muss dringend den Tank lackieren lassen. Ich kenne jemanden, der das für kleines Geld erledigen kann. Ich selbst hab leider keine Ahnung von Lackierarbeit, da gibt es wohl (laut Internet) auch so einiges zu beachten. Ich will auch nicht, dass es am Ende aussieht wie hingesch...
Nun, der Kollege fragte, ob ich ihm eine RAL-Bezeichnung für die Farbe geben kann. Ich habe das ganz klassische Schwarz/Blau Metallic. Ich weiß, dafür gibt es auch diverse Gerätschaften usw... die sind aber ziemlich teuer.

Hat jemand schon mal raus finden müssen, welche RAL-Nummer die Gute hat? Ich kenne nur die Suzuki-Bezeichner aus dem Wiki... die helfen ihm und mir aber nicht weiter :/

Ich danke euch!

Viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2875
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#2 Beitrag von Volker » Mo Jan 11, 2021 14:15

Moin,
das Schwarz ist kein RAL-Farbton, sondern ein Suzuki-Farbton.
RAL ist ja mehr so für Industriegedöns, Werkzeugschrank und ähnliches.
Die Farbnummer von Suzuki ist schon korrekt, den Lack kannst Du bei RH-Lack kaufen, mußt allerdings mal prüfen, ob es den noch als Lösemittelfarbe gibt und ob da Klarlack drüber gehört. Sollte es den nur als Wasserlack geben, mußt Du deinen Kollegen mal Fragen, ob er damit um kann ;-)
Alternativ alles in RAL 9005 (tiefschwarz) lackieren, dann paßt es wieder. Da dürfte der Lack deutlich preiswerter sein.

Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Benutzeravatar
Threat11
Mofafahrer
Beiträge: 12
Registriert: Mo Mär 11, 2019 10:12
Postleitzahl: 4288
Land: Deutschland

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#3 Beitrag von Threat11 » Mo Jan 11, 2021 15:29

Mahlzeit,

alles klar, dann geb ich dem das mal so weiter :)

Das heißt also, man findet kein Äquivalent für den Suzuki-Farbton oder kann den irgendwie "umrechnen" in einen RAL-Farbton? Wäre ja auch zu einfach gewesen.

Ja gut, ansonsten schaue ich mal dort bei RH-Lack nach. Evtl haben die ja das was ich brauche.

Danke dir so weit!

LG Chris

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8740
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#4 Beitrag von Meikel » Mo Jan 11, 2021 21:14

Volker hat geschrieben:.....den Lack kannst Du bei RH-Lack kaufen, mußt allerdings mal prüfen, ob es den noch als Lösemittelfarbe gibt und ob da Klarlack drüber gehört. Sollte es den nur als Wasserlack geben, mußt Du deinen Kollegen mal Fragen, ob er damit um kann ;-)
Grundsätzlich hat eine Metallic-/ Perleffektlackierung immer eine Klarlackdeckschicht.
Wasserlösliche Basislacke, also das schwarz :pfeif: , sind seit den 80er Stand der Technik bei PKW Lackierungen.
Bei den RH Lacken sind die Basislacke immer wasserlöslich, das ist der Standard heute.
Der Verkauf von Nitro-Lacken für Fahrzeuglackierungen ist nur mit einer Sondergenehmigung möglich.
Die original Lackierung der Guste hat aber noch einen Nitro-Basislack, der verträgt sich oft nicht mit dem RH Lack.

Das sollte dein Lackierer eigentlich wissen, sonst sollte der lieber nicht deine Teile lackieren.
Bei der Frage nach dem RAL Farbton, hätte ich auch denkend abgewunken....
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
Threat11
Mofafahrer
Beiträge: 12
Registriert: Mo Mär 11, 2019 10:12
Postleitzahl: 4288
Land: Deutschland

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#5 Beitrag von Threat11 » Di Jan 12, 2021 15:38

Hey Meikel,

nur mal ganz doof gefragt: Ist der Basis-Lack denn so wichtig, wenn alles komplett abgeschliffen und neu gemacht wird?

Er ist ja auch eigentlich Autolackierer, hat ne Werkstatt und behebt Unfallschäden an PKW, schraubt auch usw. Meinst du der kann das dann nicht machen? Oder reicht es, dem einfach nen Nitro-Lack zu kaufen und hinzustellen? :D

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8740
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#6 Beitrag von Meikel » Di Jan 12, 2021 15:58

Der Basislack ist das schwarzmetallic :pfeif:
Ohne den geht es nicht !
Es sollte ja auch ein komplette neue Grundierung aufgetragen werden um ein gleichmäßiges Lackbild zu erhalten.

Wie Volker schon geschrieben hat, ist die RAL Nummer in der Industrie zu finden, LKW´S werden noch mit RAL Farbtönen lackiert.
Da sind es dann auch Kunstharzlacke und RAL Farbtöne sind fast immer Uni.

RAL und PKW gehören einfach nicht zusammen und das sollte jeder gute Lackierer eigentlich wissen.
Ist dein Kollege Lackierer oder hat der sich das als Mechaniker angeeignet ?

Am besten wäre es die gesamt alte Farbe runterzuschleifen und alles komplett neu zu lackieren.
Also auch die Seitendeckel und die Heckverkleidung.

Eine komplette Lackierung vom Fachmann wird so um die 400,- € bis 600 ,- € kosten je nach Zustand der Teile.
Das habe ich so für Lackierungen bei den Gusten bezahlt :pfeif:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
poolfoot
Durchstarter
Beiträge: 148
Registriert: Sa Mai 18, 2019 23:25
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#7 Beitrag von poolfoot » Di Jan 12, 2021 19:43

Ich habe mich an Volkers Rat gehalten, in 9005 zu lackieren. Hat den Vorteil kleine Kratzer auch mal selbst zu entfernen. Mittlerweile wird alle fünf Jahre neu föliert. Gerade der Tank, der vom Tankrucksack sehr belastet ist, bekommt öfters mal neue Fölie.
Gruss aus dem Winterwunderland, Poolfoot
watch it at Doors reloaded

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2875
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#8 Beitrag von Volker » Mi Jan 13, 2021 06:38

@poolfoot

Moin,

folierst Du selbst oder läßt Du das machen? Mein Gespann braucht Farbe und ich liebäugel auch damit. Weiß nur nicht, ob ich mich da ran traue?


Danke und Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Benutzeravatar
Threat11
Mofafahrer
Beiträge: 12
Registriert: Mo Mär 11, 2019 10:12
Postleitzahl: 4288
Land: Deutschland

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#9 Beitrag von Threat11 » Mi Jan 13, 2021 15:51

Meikel hat geschrieben:
Di Jan 12, 2021 15:58
Der Basislack ist das schwarzmetallic :pfeif:
Ohne den geht es nicht !
Es sollte ja auch ein komplette neue Grundierung aufgetragen werden um ein gleichmäßiges Lackbild zu erhalten.

Wie Volker schon geschrieben hat, ist die RAL Nummer in der Industrie zu finden, LKW´S werden noch mit RAL Farbtönen lackiert.
Da sind es dann auch Kunstharzlacke und RAL Farbtöne sind fast immer Uni.

RAL und PKW gehören einfach nicht zusammen und das sollte jeder gute Lackierer eigentlich wissen.
Ist dein Kollege Lackierer oder hat der sich das als Mechaniker angeeignet ?

Am besten wäre es die gesamt alte Farbe runterzuschleifen und alles komplett neu zu lackieren.
Also auch die Seitendeckel und die Heckverkleidung.

Eine komplette Lackierung vom Fachmann wird so um die 400,- € bis 600 ,- € kosten je nach Zustand der Teile.
Das habe ich so für Lackierungen bei den Gusten bezahlt :pfeif:
@Meikel
Also der besagte Kollege ist eigentlich Mechaniker, lackiert aber eben auch und bisher sah das ganz gut aus (Hat mal ein ganzes Auto neu lackiert, sah aus wie neu und bisher hält es gut). Wie er das gemacht hat und welche Farbe etc, kann ich natürlich nicht sagen.

Genau so dachte ich das auch - alles runter schleifen und neu machen. Der Tank hat ja leider bereits Stellen, an denen der Lack gar nicht mehr hält (auch keine Grundierung)... Er macht es für nen Freundschaftspreis von 300€ für alles, inklusive Verkleidungsteile, Kotflügel und Tank.

Behalten will ich die G auf jeden Fall auch langfristig noch, da sie nun dieses Jahr die 30 Jahre erreicht :) Also mir ist es das auch wert. Ein Lackierer bei mir in der Nähe meinte, er will alleine für den Tank schon 450€ haben, das fand ich aber absolut überteuert. Und wenn man den Tank macht, "muss" man ja den Rest auch machen... sieht sonst beschissen aus ;)

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8740
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#10 Beitrag von Meikel » Mi Jan 13, 2021 19:03

Na, dann sind wir ja auf einer Linie :]
So langsam hört sich das für mich auch besser an :pfeif:
Sorry, ich erlebe hier zu oft halbgare Pläne und Überlegungen.
Das hier scheint aber handfest und realistisch zu werden.
Gespannt ich bin :wink:


Das Suzuki Pearl Novality Black 33J
hatte meine Lackiererei auch abgemischt bekommen
Alternativ wäre das Space Black 13Z .

Und dann nicht den Soziusgriff, den Benzinhahndeckel und die Cockpitabdeckungen vergessen :wink:

Ich kann , bei Bedarf auch mit den Daten für die original Schriftzügen, dienen :wink:


Bilder, wenn alles fertig ist, wären ganz toll :pfeif:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8740
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#11 Beitrag von Meikel » Mi Jan 13, 2021 19:11

poolfoot hat geschrieben:Mittlerweile wird alle fünf Jahre neu föliert.
Da würden mich auch mal ein paar Bilder interessieren :pfeif:
Speziell die Kanten von Tank , wenn du vollflächig foliert hast.
Ich hatte mal eine Guste komplett foliert, also nur die Lackierten Teile beklebt. :wink:

Bei einem Tankrucksack mit einem Quick Lock System berührt der Tankrucksack nicht mehr den Lack :wink:
Moderne Technik muss nicht immer doof sein :wink:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
Threat11
Mofafahrer
Beiträge: 12
Registriert: Mo Mär 11, 2019 10:12
Postleitzahl: 4288
Land: Deutschland

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#12 Beitrag von Threat11 » Do Jan 14, 2021 13:58

Meikel hat geschrieben:
Mi Jan 13, 2021 19:03
Na, dann sind wir ja auf einer Linie :]
So langsam hört sich das für mich auch besser an :pfeif:
Sorry, ich erlebe hier zu oft halbgare Pläne und Überlegungen.
Das hier scheint aber handfest und realistisch zu werden.
Gespannt ich bin :wink:


Das Suzuki Pearl Novality Black 33J
hatte meine Lackiererei auch abgemischt bekommen
Alternativ wäre das Space Black 13Z .

Und dann nicht den Soziusgriff, den Benzinhahndeckel und die Cockpitabdeckungen vergessen :wink:

Ich kann , bei Bedarf auch mit den Daten für die original Schriftzügen, dienen :wink:


Bilder, wenn alles fertig ist, wären ganz toll :pfeif:
Freut mich, dass wir auf einer Kurvenlinie fahren :D

Ich kann das verstehen, du beteiligst dich ja, um anderen zu helfen, an sehr vielen Threads und ich weiß... so Foren sind immer sehr verschieden ;)
Ich glaube, ich sollte das Pearl Novelty Black 33J haben, ist auf jeden Fall dieses Schwarz, was aber bei Sonne eher so Perleffekt / Blau Metallic aussieht.

Stimmt, Benzinhahndeckel... hätte ich fast vergessen. Cockpitabdeckung (Also Scheibe mit Gedöns drum herum) ist leider nicht mehr original. Die war vom Vorbesitzer abgebaut worden und als ich sie wieder dran bauen wollte, war sie so verzogen, dass sie einmal komplett von oben nach unten gebrochen ist. Habe jetzt eine "nicht originale" Doppelscheibe dran, die auch was her macht (GIVI)

Schriftzüge sind natürlich interessant. Sind das eig Aufkleber oder sind die originalen drauf lackiert? Gerade beim Tank sah das immer mehr aus, wie drauf lackiert und nicht einfach geklebt.

Aber wo wir dabei sind, kannst du mir sagen wo ich so originale Aufkleber her bekomme? Wäre natürlich schicker :)

Bilder schicke ich dann, inklusive der neuen Sitzbank mit Bestickung hier rein. Scheint ja reges Interesse zu geben :D

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8740
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#13 Beitrag von Meikel » Do Jan 14, 2021 16:46

Bei den Cockpitabdeckungen meinte ich die Töpfe für den Tacho, den Drehzahlmesser und den für die Tankuhr.
Da ist ja meist der Chrom ab :pfeif: D
Und den Soziusgriff und ganz wichtig -> Die kleine Blende unter dem Rücklicht. :wink:

Das 33j hat den blauschimmernden metallic Effekt.

Die Aufkleber gab es mal bei Ebay, die Qualität war soweit okay.
Die können auch nach dem Lackieren aufgeklebt werden, nur sollte damit mindestens eine Woche gewartet werden.
Das Lack gast immer noch leicht aus, dass gibt dann unschöne Bläschen....

Ich kann dir nur die Daten geben, damit kann eigentlich jeder Schriftenmacher etwas anfangen.
Die Aufkleber sehen dann auch genau wie die Originalen aus, bei der Farbe kann du dann frei wählen.
Da sind sogar "FUEL" "ON" Und "RES" für den Benzinhahn mit dabei.

Bei meiner Guste sind zum Beispiel Aufkleber in schwarz matt drauf.
Das mit dem matt geht natürlich nicht, wenn die mit Klarlack überzogen werden. Das hält schon so ein paar Jahre
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2875
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#14 Beitrag von Volker » Do Jan 14, 2021 17:15

Die Aufkleber habe ich mal bei Suzuki gekauft, wie das da heute aussieht, weiß ich nicht?

Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 8740
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: RAL beim Tank (GV74A, BJ '91)

#15 Beitrag von Meikel » Do Jan 14, 2021 18:14

Die hatten auch einen "ganz netten" Preis gehabt und sind größtenteils nicht mehr lieferbar.
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Antworten

Zurück zu „Koffer, Gepäck, Anbauteile und Zubehör“