Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

Rund um die Fahrerausrüstung

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Olli 63
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1282
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#16 Beitrag von Olli 63 » Sa Feb 27, 2021 12:41

Also beim normalen fahren, so um die 100 und ein bisschen auf der B sind die Dinger allgemein brauchbar,
ausser vielleicht die anloge Lösung von Lederklaus :lol: ,
bei manchen geht auch noch etwas mehr.

Die Sena 30K gibt es bei versiedenen Anbietern gerade so um die 340 Euronen :shocked:
da denkt man gleich mal hoffentlich hält dieses Teil lang und kann man den Akku tauschen??

Hat vielleicht einer aus dem Forum kontakt zu einem Großhändler?? Ich denke da an eine Sammelbestellung :-D

Also Danke erstmal an alle :-D :-D

Später kommt dann möglicherweise noch ein Erfahrungsbericht von mir [smilie=action-smiley-015.gif]
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018
G-Treffen 2020 in Masserberg/ Thüringerwald 04.- 07.06.2020

"ANSTÄNDIG FAHREN" http://www.rennleitung-110.de/

Benutzeravatar
Panzer
Routinier
Beiträge: 368
Registriert: So Jul 16, 2006 21:36
Postleitzahl: 32139
Land: Deutschland
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#17 Beitrag von Panzer » Sa Feb 27, 2021 15:27

Bei Louise ist gerade ein Nolan inklusive Gegensprechanlage im Angebot

https://louis.de/artikel/nolan-n90-2-in ... elm/216976
Man sieht sich! Auf der Straße, am Tresen oder nie!
So long,
thomAS

Benutzeravatar
Olli 63
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1282
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#18 Beitrag von Olli 63 » Mo Mär 01, 2021 08:04

Panzer hat geschrieben:
Sa Feb 27, 2021 15:27
Bei Louise ist gerade ein Nolan inklusive Gegensprechanlage im Angebot

https://louis.de/artikel/nolan-n90-2-in ... elm/216976
Ich denke unsere C3 müssen es noch ne Weile tun.
Aber auf alle Fälle wird es nichts was nur am C3 passt falls man doch mal tauschen will oder muss
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018
G-Treffen 2020 in Masserberg/ Thüringerwald 04.- 07.06.2020

"ANSTÄNDIG FAHREN" http://www.rennleitung-110.de/

Benutzeravatar
Gardan
Salatfix
Beiträge: 1056
Registriert: Mo Sep 06, 2010 19:27
Postleitzahl: 91325
Land: Deutschland

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#19 Beitrag von Gardan » Mo Mär 01, 2021 13:02

Für die Integralen haben wir seit 4 Jahren die BT-V5 von Netphone. Geht bis 100 mit allen Funktionen. 2 Stück für 90 Euro. Klemmbefestigung, nicht für jede Mütze geeignet.
Für die Jethelme BT Interkom Headset, geht auch bis 100. 2 Stück für 70 Euro. Klebepads mit Klett, hält bombig.
Beide Systeme aus China, und es steht nicht Sena drauf. ( bin nicht bereit, 6 - 700 Taler hinzulegen). Die Tauglichkeit hängt wohl eher vom Krawall im Helm ab, und WENN ich mal Zeit habe, löte ich mir ein Paar AKG oder Sennheiser Lauscher dran.

Volker

Benutzeravatar
Olli 63
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1282
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#20 Beitrag von Olli 63 » Mo Mär 01, 2021 17:21

Sehen wir auch so ähnlich wie du Volker :-D
Es muss nicht immer ein Markenname drauf stehen,
Hauptsache der Kram tut :-D
(Sagt der der unbedingt ein 6 Zylinder Motorrad fahren muss [smilie=1hammer.gif] )

Habe z.B. vor kurzem im unpersönlichen Bmw K-Forum (heute 11082 User) gelesen (gibt es hier denn kein Smiley der kotzt? Der würde hier gut passen. Ist mal eine Aufgabe für unseren Sys. Admin!?!?! [smilie=action-smiley-015.gif] ),

"Hat jemand Erfahrung mit dem Wunderlich Fahreranzug?"
Da haben wir uns erst einmal überlegt "Was is des?".
Und spaßeshalber mal nachgeschaut.

Es ist eine Textilkombi, (Hose, und Jacke) für ca. 1600- 2200 Euronen.
Und schaut aus wie Arbeitskleidung in einer Werkstadt :lol: :pfeif:
Meine Güte, ist so als ob man die Kohle mit dem Radlader zum Fenster raus schaufelt [smilie=action-smiley-015.gif]

Also Leute,

Wir wünschen euch einen tollen Saisonstart
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018
G-Treffen 2020 in Masserberg/ Thüringerwald 04.- 07.06.2020

"ANSTÄNDIG FAHREN" http://www.rennleitung-110.de/

Benutzeravatar
dieterpapa
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1306
Registriert: Do Apr 20, 2017 22:30
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland
Wohnort: Lichtenfels

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#21 Beitrag von dieterpapa » Mi Mär 03, 2021 19:13

Tja - so isses halt mit BMW und dem Zubehör...

https://www.wunderlich.de/shop/de/bekle ... anzug.html
Übrigens ist das die Wunder Anzug - sieht echt aus wie vom Vogel Strauss :pfeif: :pfeif:

Aber mal zurück zum Thema....

Also ich brauch da nix in den Helm eingebautes....meine unidirektionale Kommunikationsanlage funktioniert bis etwa Tempo 110 problemlos. Potente 2-Wege Lautsprecher und ein ausreichend dimensionierter Verstärker übertönen zudem auch störende Umweltgeräusche wie z.B. den nervigen Straßenlärm in Städten :pfeif:

LG Dieter
Der Käpt'n segelt mit dem Windjammer um die Welt

Benutzeravatar
poolfoot
Durchstarter
Beiträge: 193
Registriert: Sa Mai 18, 2019 23:25
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#22 Beitrag von poolfoot » Mo Mär 15, 2021 12:09

Hab mir das mal jetzt auch mit durchgelesen, interesant. Da ich aber zu 90% alleine unterwegs bin, rentiert sich das nicht so recht, wenn ich fahre, fahre ich, will nicht telefonieren, oder Musik hören. meine G ist keine Telefonzelle und auch keine Disco. Ich bin da halt noch alte Schule, ich habe auch kein Navi.
Das Wort Moped ist übrigens auch Fake, denn es gibt keine Pedale an der G.
Bitte nicht böse sein, mir ist langweilig, ich musste einfach mit jemanden kommunizieren.
Jetzt gehe ich aber kalt duschen oder ´ne Runde fahren,
Gruss Poolfoot
watch it at Doors reloaded

Benutzeravatar
Olli 63
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1282
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#23 Beitrag von Olli 63 » Mo Mär 15, 2021 12:42

Hi hi,
Telefonzelle :lol:
Ich will auch nicht auf dem Moped telefonieren.
Musik ist cool wenn man am Gänseblümchen glotzen ist :-D

Hier kannst du auch mal reinschauen [smilie=action-smiley-015.gif] [smilie=action-smiley-015.gif]


"Einfach mal reinschreiben an die die gerade da sind"
viewtopic.php?f=65&t=11928&p=207906#p207870


Gruß
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018
G-Treffen 2020 in Masserberg/ Thüringerwald 04.- 07.06.2020

"ANSTÄNDIG FAHREN" http://www.rennleitung-110.de/

Benutzeravatar
Olli 63
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1282
Registriert: So Apr 09, 2017 17:43
Postleitzahl: 72218
Land: Deutschland
Wohnort: Wildberg

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#24 Beitrag von Olli 63 » Do Mär 18, 2021 09:55

Moinsen,

Leider passen hier die Wetterverhältnisse noch nicht so,
aber in Baden-Baden kenne ich einen Mopedfahrer der lässt uns seine "Sena 20" testen [smilie=clap.gif]

Nun brauchen wir nur noch passendes Mopedwetter und wir legen los [smilie=action-smiley-015.gif] [smilie=action-smiley-015.gif]

Ich berichte dann wie die war [smilie=wink.gif]



Grüße und eine Tolle Saison an alle [smilie=rock.gif]
Olli 63

[smilie=flamed.gif]

G-Treffen 2018 in Wildberg / Schwarzwald vom 05.07. - 08.07.2018
G-Treffen 2020 in Masserberg/ Thüringerwald 04.- 07.06.2020

"ANSTÄNDIG FAHREN" http://www.rennleitung-110.de/

Borchi
Schleichtnix
Beiträge: 2016
Registriert: Fr Jul 14, 2006 13:42
Postleitzahl: 42857
Land: Deutschland
Wohnort: Remscheid

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#25 Beitrag von Borchi » Mi Apr 21, 2021 12:16

Wir haben uns für die Sena SF2 entschieden.
Sprachverständlichkeit sehr gut auch bei Bines manchmal aufgeklapptem Helm. Wenn man schneller fährt macht man eben lauter und versteht sich immer noch. Ab 160 will ich auf dem 3-rad eh nicht, dass man mich zutextet.
Akkuhaltbarkeit: 2 Tagestourenb gehen easy
Einbau: in Schubert klapp und nixpklapp sehr einfach
Preis/Leistung: unschlagbar

Nachteil: zu viele Funktionen und Verbindungsmöglichkeiten. Da blicken Menschen die über ihren Lernzenit hinausgealtert sind einfach nicht mehr durch. ich würde gerne mal was vom Navi hören und keinesfalls telefonieren. ist mir bislang nicht gelungen. Das Telefon verbindet sich immer sofort sobald BT eingeschaltet ist und unterbricht alles Andere.
Wenn man alles BT-technische abschaltet ist es für den intercom- Betrieb supereinfach in der Bedienung. Die Tasten lassen sich auch mit Winterhandschuhen gut während der Fahrt bedienen.

Fazit:
Nach x km mit der alten Baehr- Anlage würde ich immer wieder das Sena- Zeugs kaufen. Die Sprachverständlichkeit bei Baehr ist zwar ungeschlagen aber der Preis......und die Kabel...Wir hatten kurz über eine Baehr Anlage nachgedacht, Beim lesen des Angebotes musste ich erst mal ne Valium und n Bier einwerfen. € 1200,- für ein kabelgebundenes System halte ich für gnadenlos überzogen. Auch wenn es Made in Germany ist.
REALITÄT ist eine durch Alkoholentzug entstandene Bewußteseinsstörung
(Bergische Weisheit Nr. 258)

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 435
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#26 Beitrag von Mia » Mi Apr 21, 2021 13:28

@ Borchi
Das liegt vielleicht daran wie du das Navi mit dem Sena verbunden hast. Also auf welchen Platz. Du kannst es ja als 2. Handy oder eben als GPS mit dem Sena verbinden.
Gerade mal kurz in die Bedienungsanleitung des SF2 geguckt und ja, sehr umfangreich das ganze.

Bei meinem Cardo kann ich entweder 2 Handys oder ein Handy und GPS verbinden. Das GPS funktioniert aber nur richtig wenn es auf dem 2. Platz installiert wird. Ich hatte nämlich ausprobiert ob ich statt Handy das 2. Navi verbinden kann. Gibt zwar ne Tastenkombi damit es auf Platz 1 auch als Navi erkannt wird und nciht als Handy - aber es funtkioniert dann nicht einwandfrei und das Navi auf Platz 2 spinnt auch.
Hatte ein Navi für die Honda und eines fürs Gespann (beide ZuMo660). Als Cleverle dachte ich beide Navis verbinden zu können um immer das gerade benutze zu hören. War dann doch nicht so clever.

Da ich das cardo nur fürs Navi benötige hatte ich die kleinste Version mit Radio gewählt. Quatsche ja mit keinem und telefoniere auch nicht (Mikro nicht montiert). Wenn ich beim fahren dauernd was drücken müsste und am Helm fummeln... dann müsste mein Gespann bald wieder zur Reha in den Norden. Drum benutze ich das Radio auch nur auf längeren AB-Strecken wegen Stauansagen. Der Empfang ist sehr schwankend um nicht zu sagen oft grottenschlecht. Da hilft die mittlerweile installierte TMC-Antenne mehr.
Ich würde mir das cardo übrigens nicht mehr kaufen - war damals aber eines der günstigsten für meinen Bedarf.
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Borchi
Schleichtnix
Beiträge: 2016
Registriert: Fr Jul 14, 2006 13:42
Postleitzahl: 42857
Land: Deutschland
Wohnort: Remscheid

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#27 Beitrag von Borchi » Mi Apr 21, 2021 21:17

Huhu Mia,
das kann gut sein da ich um Himmels willen auf keinen Fall auch noch beim Mopedfahren vom Hand genervt werden möchte.
Ich probier das die Tage mal aus. Danke für Nachschauen :).
LG
JÜRGEN
REALITÄT ist eine durch Alkoholentzug entstandene Bewußteseinsstörung
(Bergische Weisheit Nr. 258)

Samy
Enduroputzer
Beiträge: 32
Registriert: So Aug 23, 2015 19:44
Postleitzahl: 44359
Land: Deutschland

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

#28 Beitrag von Samy » Mo Apr 26, 2021 12:43

Hallo,
wir haben uns vor kurzem die Sprechanlage „Fodsports FX6“ zugelegt. Bin sehr überrascht (im Positiven) wie gut es funktioniert.
War eigentlich auch immer dagegen aber wie auch schon geschrieben wurde möchte auch ich es nicht mehr missen. Sowohl was das Sprechen mit Sozia angeht als auch Navi Ansagen und Musik hören.

Der Einbau war relativ leicht. Ich musste nur die Vertiefungen für die originalen Lautsprecher etwas vertiefen, damit kein Druck auf die Ohren besteht. Ich benutze den Helm „Schuberth C3 Pro“.

Bedienung ist wirklich sehr einfach, man muss sich halt nur erst daran gewöhnen.
Viele Grüße aus'm Ruhrpott

Samy

Antworten

Zurück zu „Helme und Bekleidung“