Getriebe lässt sich schwer runter schalten

Fragen, Antworten und Tipps

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
VX_Frank
Reisefix
Beiträge: 2112
Registriert: Fr Jul 14, 2006 18:28
Country: Germany

Re: Getriebe lässt sich schwer runter schalten

#16 Beitrag von VX_Frank » Mo Jun 20, 2022 22:45

Ist das eigentlich die selbe Feder die den Schalthebel wieder nach oben oder unten drückt?
Nr. 28?
Bild

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 9864
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postcode: 21502
Country: Germany
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Getriebe lässt sich schwer runter schalten

#17 Beitrag von Meikel » Mo Jun 20, 2022 22:51

Jepp :pfeif:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 9864
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postcode: 21502
Country: Germany
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Getriebe lässt sich schwer runter schalten

#18 Beitrag von Meikel » Di Jun 21, 2022 09:26

Wenn die Feder bricht, dann bleibt der Schalthebel immer unten :wink:
Die Positionierung der Mitte ist dann nicht mehr vorhanden.
Bei meiner Guste ist diese Feder mal gebrochen gewesen.
Für den Wechsel muss die Kupplung komplett ausgebaut werden. :wink:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
VX_Frank
Reisefix
Beiträge: 2112
Registriert: Fr Jul 14, 2006 18:28
Country: Germany

Re: Getriebe lässt sich schwer runter schalten

#19 Beitrag von VX_Frank » Di Jun 21, 2022 21:53

Das es bei meiner G nicht an der Feder liegt hatte ich mir schon gedacht.
Konntest du mit der gebrochenen Federn noch schalten?

Hast Du vielleicht ein Foto vom offenen Getriebe?
Wo könnte es dort klemmen bei heißem Motor?

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 9864
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postcode: 21502
Country: Germany
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Getriebe lässt sich schwer runter schalten

#20 Beitrag von Meikel » Di Jun 21, 2022 22:53

N'Abend Frank
VX_Frank hat geschrieben:Das es bei meiner G nicht an der Feder liegt hatte ich mir schon gedacht.
Konntest du mit der gebrochenen Federn noch schalten?

Hast Du vielleicht ein Foto vom offenen Getriebe?
Wo könnte es dort klemmen bei heißem Motor?

Bild

Bis auf ein Nadellager (Nr.33) hat die Schaltwelle keine weitere Lagerung.


Bild

Oben ist die Getriebeeingangswelle, auf der steckt die Kupplung.
Rechts ist das Zahnrad der Ölpumpe.
Links die Schaltwelle mit der Feder?
Dazwischen sitzt die Schaltwalze, die dann die Schaltgabeln bewegt
Um da ran zukommen, muß die komplette Kupplung ausgebaut werden.
Ohne eine 50er Nuss und einen Druckluftschlagschrauber ist das nicht ganz so einfach :wink:
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Benutzeravatar
VX_Frank
Reisefix
Beiträge: 2112
Registriert: Fr Jul 14, 2006 18:28
Country: Germany

Re: Getriebe lässt sich schwer runter schalten

#21 Beitrag von VX_Frank » Di Jun 21, 2022 23:56

Meikel hat geschrieben: Di Jun 21, 2022 22:53 Bis auf ein Nadellager (Nr.33) hat die Schaltwelle keine weitere Lagerung.
Dann könnte das der Übeltäter für das Klemmen sein oder vielleicht auch etwas direkt im Getriebe?
Das schwere runter Schalten und der schwer findbare Leerlauf wird dann wahrscheinlich trotzdem bleiben?
Das hatten andere ja auch ohne Klemmer.
Meikel hat geschrieben: Di Jun 21, 2022 22:53 Um da ran zukommen, muß die komplette Kupplung ausgebaut werden.
Ohne eine 50er Nuss und einen Druckluftschlagschrauber ist das nicht ganz so einfach :wink:
Ich kenne da jemand der hat so was und kann damit umgehen :wink:
Wohnt leider nicht direkt um die Ecke.

Ich werde das erst mal weiter beobachten.

Danke und Gruß,
Frank

Antworten

Zurück zu „Rund um den Motor - Getriebe, Vergaser, Zylinder, Auspuff“