Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

Fragen, Antworten und Tipps

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hardy
Geölter Blitz
Beiträge: 326
Registriert: Mo Sep 01, 2014 11:48
Postcode: 58454
Country: Germany
Wohnort: Witten

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#16 Beitrag von Hardy » Di Apr 28, 2015 11:55

und noch 3 ... 8)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Geist ist geil" ... Bild

Thorsten
Routinier
Beiträge: 270
Registriert: So Okt 12, 2014 10:26
Postcode: 28844
Country: Germany
Wohnort: Weyhe bei Bremen

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#17 Beitrag von Thorsten » Di Apr 28, 2015 12:36

Hey Hardy und nächstes Wochenende kannst Du noch mehr zuschauen bei Meikel... :-D
Thorsten
______________________________________________________________
Wenn ein Mann, sagt er erledigt das, dann macht er das auch. Da braucht die
Frau nicht alle 6 Monate daran zu erinnern!!!

Blue Wonder
Routinier
Beiträge: 365
Registriert: Fr Feb 04, 2011 19:14
Postcode: 48147
Country: Germany

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#18 Beitrag von Blue Wonder » Di Apr 28, 2015 14:22

Genau, der Hartmut wird jetzt zwangsmäßig zum Hardcore Schrauber, der mit den Schrauberitis-Bazillen nur so geimpft wird.
Möge er nicht Schrauber-immun werden und sich von öligen Rückständen alsbald erholen.
Dasselbe gilt für "seinen Endantrieb und Kuppler" (Insider, Hardy weiß Bescheid)

Viel Spaß und Erfolg Euch allen!

Markus

Benutzeravatar
Hardy
Geölter Blitz
Beiträge: 326
Registriert: Mo Sep 01, 2014 11:48
Postcode: 58454
Country: Germany
Wohnort: Witten

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#19 Beitrag von Hardy » Mo Sep 14, 2015 19:21

Mal eine Frage in diese Runde, da es auch den Relaiskabelbaum betrifft:

Habe mir heute eine "richtige" Hupe bestellt.

Stebel TM80/2 Magnum. Mir gefiel dieses "Magnum" :twisted:

Warum ?

Diese Mickey-Maus Klingel an der G ist echt lächerlich. Da musste was "hörbares" her !

s.a.

https://www.youtube.com/watch?v=ovYdEc2mDzk" onclick="window.open(this.href,'_blank');return false;
oder
http://www.valkmotive.de/online-shop/hu" onclick="window.open(this.href,'_blank');return false; ... aute-hupen

Nun wird dieses Doppelhorn mit einem Relais geliefert.

Frage:
Muß ich das nun trotzdem dazwischen setzen, oder an diesen Relais-Kabelbaum anschließen

:?: :?: :?:

Danke für Erklärung und Erleuchtung :-D

[smilie=thumbsup.gif]
"Geist ist geil" ... Bild

Benutzeravatar
Zylonentanker
Schönwetterfahrer
Beiträge: 89
Registriert: Mo Feb 09, 2009 20:37
Postcode: 54673
Country: Germany
Wohnort: Eifel

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#20 Beitrag von Zylonentanker » Mo Sep 14, 2015 19:30

Nee, der Anschluss über ein Relais macht schon Sinn.
Die Stromaufnahme der Stebel ist so hoch, dass beim Betätigen des Hupenknopfes immer kurz vor dem Kontakt noch ein Funke überspringt, der langsam aber stetig die Kontaktfläche wegbrät, bis der Schalter fratze ist.
Bei Relais gibts nur einen winzigen Steuerstrom vom Hupenknopf und das Relais gibt die volle Power der Batterie frei - macht die Hupe dann auch noch lauter!!!

Also unbedingt verbauen.

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 10825
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postcode: 21502
Country: Germany
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#21 Beitrag von Meikel » Mo Sep 14, 2015 19:33

N´Abend Hardy
Der Kabelbaum hier ist nur für das Abblend- und Fernlicht :pfeif:
Eine Hupe ist dort nicht vorgesehen (war ja damals auch nicht geplant gewesen)
Ergo muß eine zusätzliche Verkabelung geschaffen werden.
Was aber nicht aufwendig ist.
Bei detaillieren Info -> anrufen :wink:
MEIKEL

FAHR´N ????
Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....

Ich MUSS keine alten Mopeten fahren und reparieren !
ICH WILL ES , KANN ES UND HABE SPAß DABEI ! ! !


Benutzeravatar
Bitdiddle.de
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1177
Registriert: Do Mai 02, 2013 23:16
Postcode: 51674
Country: Germany
Wohnort: Wiehl-Bielstein
Kontaktdaten:

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#22 Beitrag von Bitdiddle.de » Mo Sep 14, 2015 21:12

Hallo Hardy,

Relais verbauen, kannst es ja mit vorne dazu packen oder alternativ einen der 2 Zusatzanschlüsse vom M-Kabelbaum dafür nehmen. Wir hatten doch eh einen davon dafür ins Cockpit gelegt für Deinen Nebel-SW-Schalter, wenn ich es recht in Erinnerung habe.

BG,
Eyck
Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du nicht scheitern kannst?

http://v-motor-tours.4-alle.de/
Ex-GSX1100G-GT2001, DL1000K2 88kkm

Benutzeravatar
Hardy
Geölter Blitz
Beiträge: 326
Registriert: Mo Sep 01, 2014 11:48
Postcode: 58454
Country: Germany
Wohnort: Witten

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#23 Beitrag von Hardy » Mi Apr 20, 2016 14:39

Hallo,

nochmal als Nachtrag: die Stebel "MAGNUM" Hupen sind verbaut und fegen jetzt alles aus dem Weg :twisted:

und die Zusatzscheinwerfer sind nun auch, nach einigem "Kabelsalat", dran und machen das Gespann "sichtbar". :idea:

Wichtig waren mir insbesondere hinsichtlich unserer England- / Wales- / Irland-Tour im Juni, das der Beiwagen
im Links- bzw. "Gegenverkehr" gut sichtbar und das G'Spann als 2-Spur-Fahrzeug zu erkennen ist.

Dank des "Meikel-Kabelbaums" und dem wieder sichtbaren Doppelscheinwerfer strahlen wir nun wie ein Zylonen-Schlachtschiff ... [smilie=thumbsup.gif]

Glück auf

[smilie=hello.gif]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Geist ist geil" ... Bild

Benutzeravatar
dickerpott
Chef-Gla(t)ziologe
Beiträge: 4063
Registriert: Fr Jul 14, 2006 11:05
Postcode: 51766
Country: Germany
Wohnort: 51766 Engelskirchen

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#24 Beitrag von dickerpott » Mi Apr 20, 2016 21:14

Hardy hat geschrieben: Dank des "Meikel-Kabelbaums" und dem wieder sichtbaren Doppelscheinwerfer strahlen wir nun wie ein Zylonen-Schlachtschiff ...
Nee, eher wie das hier...

Bild



der Pott
xxxxxxxxBild Bild Bild
Hier könnte ein sinnvoller Satz stehen...

Benutzeravatar
TPSL
Enduroputzer
Beiträge: 47
Registriert: Mi Jan 11, 2023 20:28
Postcode: 187

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#25 Beitrag von TPSL » So Jan 15, 2023 21:05

Hallo,
ich staune über das tolle G´spann immer wieder. Mobec Bedienungsanleitung speziell für dieses Gespann in Hardys Ordner. Excenterachse vorn, individuell abgestimmtes Federbein hinten. Toll auch was mein Namensvetter da gebaut hat. Aktuell, da ich nun der neue Treiber des Dreirads bin, stellt sich mir die Frage warum Abblend- und Fernlicht nicht funktionieren. So richtig Zeit alles durchzuchecken hatte ich noch nicht. Relais Fernlicht/Lichthupe klickt, Birnen sind ok, Sicherungen unten (ein roter, ein schwarzer Kasten, so wie hier im Thread anhand der "Rahmenkonstruktion" bildlich veranschaulicht) in Ordnung. Nächste Woche werde ich mich der Sache mal annehmen.
Bis dahin, allzeit gute Fahrt euch allen!
Michael

Blue Wonder
Routinier
Beiträge: 365
Registriert: Fr Feb 04, 2011 19:14
Postcode: 48147
Country: Germany

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#26 Beitrag von Blue Wonder » Mo Jan 16, 2023 15:07

Hat das Licht beim Kauf denn funktioniert? Gibt ja zig Möglichkeiten, wo der Strom verloren gehen kann, ggf. Oxidation im Lichtschalter - und ja das Gespann hat so seine Feinheiten und auch eine Integralbremse (Fußbremse) - fehlt eigentlich nur der 2. Bremssattel beim Seitenwagenrad, aber es gibt immer ein Projekt. Fährt und bremst aber auch so ganz gut, der "Zylonentanker" Möge also die Erleuchtung bald wieder kommen.

Benutzeravatar
TPSL
Enduroputzer
Beiträge: 47
Registriert: Mi Jan 11, 2023 20:28
Postcode: 187

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#27 Beitrag von TPSL » Mo Jan 16, 2023 17:10

Hallo Markus,
nein das Licht ging beim Kauf nicht. Ich werde sehen, das kann nicht so kompliziert sein. Vielen Dank schonmal für deine Ausführungen. Ich werde berichten!
MfG
Michael

Benutzeravatar
Bitdiddle.de
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1177
Registriert: Do Mai 02, 2013 23:16
Postcode: 51674
Country: Germany
Wohnort: Wiehl-Bielstein
Kontaktdaten:

Re: Relaiskabelbaum einer Gimbelverkleidung "exklusiv für Hardy"

#28 Beitrag von Bitdiddle.de » Di Jan 17, 2023 00:35

Wenn's klickert (auch beim ABL?) kann es ja fast nur die Zuleitung Batterie/Sicherungskasten sein. Lässt sich ja leicht durchmessen, denke ich. LG
Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du nicht scheitern kannst?

http://v-motor-tours.4-alle.de/
Ex-GSX1100G-GT2001, DL1000K2 88kkm

Antworten

Zurück zu „Elektrik - Licht, Armaturen, Kabel“