Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
technik:tipp849 [2009/03/19 21:59]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
— (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
-849 1 \\ Huhu,die Domse und ich fahren jetzt mit Helmfunk. Die "​Lautsprecher"​ habe ich noch ganz gut untergebracht,​ weil unsere Helme jeweils einen Platz dafür vorgesehen haben.Jetzt mal an die anderen Mobilschnacker:​ Wie habt Ihr denn die Kabel verlegt? da fällt mir irgendwie nix intelligentes ein... \\ 
-849 2 \\ Ich habe schon mal das auf dem Feldberg gesehen: unter der Jacke durch, vorne am "​Stalltor"​ wieder raus, dann oben am Helm und an der Ecke von der Sitzbank/​Tankkante in die Kabelei einen Stecker eingelötet.Musst dann beim Austreten aufpassen, wo Du drann ziehst ​  \\ 
-849 3 \\ Nee, das meine ich nicht. Wie liegen die Kabel im Helm? Im Moment haben wir so ein provisorisches Gebamsel am Helm, aber ich wollte das ein wenig dauerhafter lösen...Btw,​ die Polster lassen sich nicht rausnehmen... \\ 
-849 4 \\ Bei den Helmen, die ich bis jetzt mit einem Kompletteinbau gesehen habe, kommt im hinteren Bereich ein kurzes Kabel mit einer Buchse heraus. Bei Nichtgebrauch ist die Buchse mit einer Kappe verschlossen und wird ins Futter gedrückt, welches z.B. bei den Baehr-Helmen dafür eine Aussparung hat.Die Buchse ist meist eine 5pol DIN-Buchse, wie man sie von den Überspielkabeln kennt. Sowas dürfte es auch im Zubehör geben und vor allem in einer mindestens spritzwassergeschützten Ausführung.Das Ganze dann mit einem Spiralkabel zum Mopped und der Anlage führen, so würd ich's jedenfalls machen.Uwe \\ 
-849 5 \\ Moin, Wir haben einen Baehr Helm und einen Nolan, wo eine Sprecheinheit nachgerüstet wurde. Der Händler, wo Du deinen preiswerten Hut gekauft hast, sollte Dir auch helfen können.NachtVolker \\ 
-849 6 \\ @FrankHat Dein Schuberth keine Vorbereitung dafür? Mein Schuberth hat ne kleine Klappe am unteren Helmrand. \\ 
-849 7 \\ Hmmm... danach habe ich noch gar nicht gesucht... was ist denn hinter der Klappe? \\ 
-849 8 \\ Bei meinem Concept ist entweder rechts oder links eine kleiner ovaler Deckel im unteren Kunstsoffrand. Müsste kurz hinter dem Ohr sein.Würde mich wundern, wenn Dein Schuberth das nicht hätte. \\ 
-849 9 \\ Das gleiche wie hinter jeder Klappe: Nix. Das ist die von mir oben schon beschriebene Öffnung, in der die Buchse bei Nichtgebrauch versteckt wird. Dort sollte halt die ganze Verkabelung von Lautsprechern und Mikro ankommen und in eine Buchse münden.Uwe \\ 
-849 10 \\ Ich habe gerade noch mal bei Schuberth auf der HP geguckt, da gibt es eine Onlineversion der Gebrauchsanweisung. Da steht nix drin. ich habe jetzt mal bei der (sehr! freundlichen) Tante der Kundenhotline angerufen. Leider gibt es keine Vorbereitung,​ keine Klappen oder dergleichen im S1. Schuberth baut selber auch (eigene) Helmsets ein, aber leider auf Bluetoothbasis. \\ 
-849 11 \\ Hi Frank,ich habe den Kablesatz unter dem Helmaussenrand mit Heißkleber befestigt. Das Futter drückt man dafür ein wenig zurück. Das Kinnteil sollte herausnhembar sein dann kannst Du für das Mikro ein Loch da reinporkeln und das Mikro ebenfalls mit Heißkleber besefestigen. Genau so macht es behr bei den Umrüstungen...ansonsten hat Uwe selbstverständlich recht. Stecker aus dem Helm zu Not rausbaumeln lassen aber eine Zugentlastung mit Knoten oder ähnlichem im Kabel damit es nicht zu Abrissen kommt.Rodi und Petra haben auch gerade was gebaut (nicht mit Baehr). Kannst vielleicht auch mal fragen. Gruß Jürgen \\ 
-849 12 \\ Moin, Kabel mit Stecker auf jedenfall etwas länger aus dem Helm herrausstehen lassen, sondst knickt das Kabel immer, wenn die Mütze geparkt werden. Und wer ständig geknickt wird, bricht irgendwann!Die Polsterbauteile sollten sich mit zarter Gewalt und etwas Führung aus dem Helm entfernen lassen, das nach kannst Du alles plazieren und fixieren, Polster wieder rein und gut!Gruß Volker \\ 
-849 13 \\ Äh...der S1 hat das alles nicht? Hätt ich nicht gedacht und das is ja saublöd. Selbst der alte C1 ist dafür besser vorbereitet.Nungut,​ letztendlich geht es euch ja eher um eine vernünftige Verlege- und Anschlusstechnik. Schau Dir doch erstmal die Helme von Volker an, der hat das sicher ordentlich gemacht.Uwe \\ 
-849 14 \\ Sandra und ich nutzen ne Gegensprechanlage vom Lidl Das Headset stecken wir einfach unter den Helm. Das Kalbel hängt seitlich raus und geht über meine Schulter zum Gerät in meiner Rückentasche.Nach längerer fahrt drückt das zwar etwas aufs Ohr aber das ist OK. \\ 
-849 15 \\ Für Conny und mich hatte ich im vorletzten Jahr eine Alan-Helmanalage eingebaut. Der Kabelstrang endet dort in dem von Euch beschreibenen 5-poigen Stecker. Das Kabel habe ich auch mit etwas Heisskleber an der Innenschale (GFK) festgeklebt und so eine Zugentlastung für den Stecker geschaffen. Den Stecker habe ich dann einfach an der linken Seite des Helms aus dem Futter (also zwischen Schale und Futter) rausschauen lassen mit ca 10 cm. Kabel. Bei Nichtgebrauch der ALAN-Funkgeräte (die Dinger dienen jetzt als Babyphone....) schiebe ich den Stecker einfach ins Futter, so wird er nicht nass und er stört auch nicht.Gruß Florian \\ 
  

QR-Code
QR-Code technik:tipp849 (erstellt für aktuelle Seite)