Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
techniktipp:bremsen [2019/03/15 22:23]
Meikel angelegt
techniktipp:bremsen [2019/03/25 23:00] (aktuell)
Meikel [Bremse vorn / langer Hebelweg]
Zeile 1: Zeile 1:
 ==== Bremsbeläge ===== ==== Bremsbeläge =====
-Jetzt hab ich es endlich geschafft mein Bremsflüssigkeit zu wechseln und siehe da zumindest die vordere Bremse hat eine enorme Leistungssteigerung erfahren.\\ ​    +Jetzt hab ich es endlich geschafft mein Bremsflüssigkeit zu wechseln und siehe da zumindest die vordere Bremse hat eine enorme Leistungssteigerung erfahren. 
 +\\     
 Nur hinten weiß ich nicht ob eventuell alte Bremsflüssigkeit auf den Bremsbelag getropft ist obwohl ich aufgepasst habe.\\ ​     Nur hinten weiß ich nicht ob eventuell alte Bremsflüssigkeit auf den Bremsbelag getropft ist obwohl ich aufgepasst habe.\\ ​    
-Rein gefühlsmäßig konnte ich hinten keine Verbesserung der Bremsleistung erkennen, oder sollte ich mal hinten die Bremsklötze wechseln ​? +Rein gefühlsmäßig konnte ich hinten keine Verbesserung der Bremsleistung erkennen, oder sollte ich mal hinten die Bremsklötze wechseln 
-Was meint das Forum zu dieser Sache ? \\+Was meint das Forum zu dieser Sache ?\\
 \\  \\ 
-Mach doch einfach mal den geriffelten Plastikdeckel am Bremssattel hinten ab, da siehst Du die Belagträger und Bremsbeläge:​\\+//Mach doch einfach mal den geriffelten Plastikdeckel am Bremssattel hinten ab, da siehst Du die Belagträger und Bremsbeläge:​\\
 Sollten die Beläge sehr abgefahren oder verglast sein, dann raus damit. Kaufe die guten von Lucas-Girling \\      Sollten die Beläge sehr abgefahren oder verglast sein, dann raus damit. Kaufe die guten von Lucas-Girling \\     
 Die hintere Bremse ist eh nicht so der Hit, ich bremse zumindest bei Solofahrt nicht viel damit. Und wenn Du die Beläge draußen hast: \\      Die hintere Bremse ist eh nicht so der Hit, ich bremse zumindest bei Solofahrt nicht viel damit. Und wenn Du die Beläge draußen hast: \\     
-Schaue gleich mal auf die ganzen Splinte und Führungen, gut sauber und gängig machen, kann sein das die Bremse dann auch wieder besser geht!\\+Schaue gleich mal auf die ganzen Splinte und Führungen, gut sauber und gängig machen, kann sein das die Bremse dann auch wieder besser geht!//\\
 \\  \\ 
 Habe auch im Zuge der Winterwartung die Bremsflüssigkeit gewechselt. War aber nicht genug, das hintere Rad hat sich festgesetzt. \\      Habe auch im Zuge der Winterwartung die Bremsflüssigkeit gewechselt. War aber nicht genug, das hintere Rad hat sich festgesetzt. \\     
Zeile 15: Zeile 16:
 Na ja, alles schön sauber gemacht, etwas Kupferpaste und jetzt läuft alles wieder rund.\\ Na ja, alles schön sauber gemacht, etwas Kupferpaste und jetzt läuft alles wieder rund.\\
 \\  \\ 
-Den Kolben wär ich mit Kupferpaste vorsichtig. Es gibt spezielle Montagepaste für Bremskolben,​ \\     +//Den Kolben wär ich mit Kupferpaste vorsichtig. Es gibt spezielle Montagepaste für Bremskolben,​ \\     
 die ist besser geeignet und verträgt sich auch mit der Bremsflüssigkeit. \\      die ist besser geeignet und verträgt sich auch mit der Bremsflüssigkeit. \\     
 Generell sollte man auch die Dichtungen tauschen, wenn die Bremskolben demontiert wurden.\\ ​     Generell sollte man auch die Dichtungen tauschen, wenn die Bremskolben demontiert wurden.\\ ​    
-Diese können schon beschädigt sein (gerade, wenn alles vergammelt war) und dann später undicht werden. \\ +Diese können schon beschädigt sein (gerade, wenn alles vergammelt war) und dann später undicht werden.// \\ 
-\\   ​+\\ 
 +==== Bremse vorn / langer Hebelweg ==== 
 +Ich habe bei meiner Handbremse das Problem: langer Hebelweg, kein rechter Druckpunkt, Bremse fühlt sich sehr weich an.\\  
 +Am letzten Wochenende hatte ich ja genug Gelegenheit,​ bei anderen am Hebel zu ziehen. Nun habe ich den Hauptbremszylinder im Verdacht, \\  
 +die Manschetten werden ausgeleiert sein. Mein Suzukiladen in Frankfurt hat mir die Kolbenstange bestellt. \\  
 +Ist das ein ganzer Reparatursatz oder braucht es die Gummiringe auch noch extra ? Hat schon mal jemand die Teile ausgetauscht ? Was ist zu beachten? \\ 
 +\\ 
 +//Ich gehe davon aus, Du hast die Bremsflüssigkeit schon gewechselt und die Bremsen auch richtig entlüftet. Da hatte ich so meine Probleme. \\  
 +Immer zu zweit machen, sonst bleibt es eine Wabbel-Bremse.//​\\ 
 + \\  
 +No Problem, habe ich mittlerweile so oft gemacht, ich habe mir sogar ein Profi-Entlüftungsgerät gekauft ! Der Bremsdruck bleibt ein paar Tage\\  
 +relativ hart bei sehr langem Hebelweg und dann ist er wieder weich. Die Bremse lässt sich nicht gut dossieren, entweder es passiert gar nichts\\ ​  
 +oder sie beißt dermaßen zu, dass ich einen feuchten Rücken bekomme. Ich habe beim Entlüften auch keine Blasen mehr raus bekommen.\\  
 +Die Teile wurden schon mal bei 40.000 km getauscht, jetzt sind nochmal 54.000 dazugekommen - wird wohl wieder Zeit für die Bastelei.\\  
 +Beim letzten Mal hat das ein Laden in Hattersheim gemacht, der ist mittlerweile weg. Ich will es selbst bauen.\\ 
 +\\  
 +//Die Dichtringe sind nach meinen Unterlagen schon auf dem Kolben montiert die Ersatzteil Nr. ist  59 600-45860//​\\ 
 +\\ 
 +Ich würde mal die Bremskolben in den Zangen auf Freigängigkeit und die Bremskolben überprüfen,​ \\  
 +wenn man beim Bremsbelagwechsel nicht die Kolben reinigt, sondern sie einfach zurückdrückt,​ dann kann es passieren, \\  
 +das irgendwann Staubdichtringe herausquetschen und die Kolben blockieren. (ist bei mir passiert)\\ 
 +\\  
 +//So ich habe einen neuen Kolbeneinheit für den Handbremszylinder vor mir liegen: Mit knapp 23 Euro gar nicht mal so sehr teuer. Jetzt geht es an den Einbau.//​\\ 
 +\\ 
 +Hi, sach ma, ist das mit dem Bremsen jezt besser ?? Ich habe nämlich hinten auch das Problem und dachte mir wenn es gar nichts hilft, \\  
 +baue ich mir eine gespiegelte Doppelaufnahme der originalen Halterung und hänge mir zwei Zangen an die Scheibe hinten,\\  
 +hatte ich bei der Max auch und das war zwar heftig und gewöhnungsbedürftig,​ aber hat seinen Zweck erfüllt.\\ 
 +\\  
 +//Nein ist immer noch recht weit, der Hebelweg. Sie bremst zwar wieder ordentlich aber der Weg ist immer noch recht weit und ein richtig harter \\ Druckpunkt baut sich nicht auf, habe endlos lange entlüftet. Bei Gewaltbremsungen bin ich mir nicht sicher, ob die Bremse reicht.\\  
 +Es liegt m. E. an den Bremsscheiben (Verschleiß!) oder die vorderen Manschetten sind fertig: beim Wechsel der Beläge habe ich gesehen, \\  
 +das so ein weißer Ring aus Kunststoff teilweise aus dem Sitz rauskommt wird eine Staubdichtung oder so sein.\\  
 +Für hinten kann ich Dir nur den Tipp geben: Wechsel die Bremsflüssigkeit und nimm gute Beläge, \\  
 +außerdem mach beim Wechseln die Führungsstifte und das Antiquietschblech gut sauber. Dann sollte es auch wieder ordentlich bremsen.//​\\
  
 +==== Bremsscheiben / EBC & Spiegler ====
 +Hat irgend jemand Erfahrungen mit EBC-Bremsscheiben(Vorn) gemacht ? \\
 +Denn bei einen Preis von 125,-€ pro Scheibe mit KBA-Nummer konnte ich nicht nein sagen \\
 +als meine Dicke im Winter nach neuen Bremsscheiben verlangte (bei 140 tkm).Ich werde über meine Erfahrungen mit den EBC-Scheiben berichten. \\
 +\\ 
 +//Ich habe die EBC-Scheiben schon mal verbaut. Wenn man die Dinger mit Bremsbelägen von EBC fährt, sind sie gar nicht schlecht. ​ \\
 +Sie halten nicht ganz so lange wie die Originale aber sind halt auch was billiger.// \\
 +\\
 +Ich hab mir auch die Bremsscheiben von EBC geleistet allerdings die hintere,
 +und nun weiß ich nicht mit welchem Drehmoment die angezogen werden muß, kann mir da einer n Tipp geben???​\\ ​
 +Ah ja der Original Preis bei meinem ortsansässigen Suzi Händler lag bei 280,-€ und das die doppelt solange hält glaub ich nu nicht\\
 +\\ 
 +//Hallo zusammen,​kann mir jemand sagen wo man die Scheiben von EBC beziehen kann?//\\
 +\\ 
 +Brauche auch Scheiben 125‚-€ ist günstig ich sollte 330 â,-€ zahlen Hat jemand die Bezugsadresse\\ ​  
 +\\ 
 +//Hier die Bezugsadresse :Matthies Motorradteile Hamburg www.motomike.eu Ich habe die Bremsscheiben über meine Firma zu Händlerkonditionen erworben.//​\\
 +\\ 
 +Nachtrag:​Habe heute im Spiegler Katalog geblättert:​ \\
 +Folgende Durchmesser sind als Austauschscheiben (Guß) für 129 Euroen das Stück zu haben:267 mm; 276 mm; 280 mm www.spiegler.de \\
 +
 +==== Umbau Handbremszylinder auf die von der VX 800 ====
 +Und Jörns alter Tipp mit dem Handbremszylinder von der VX 800 ist auch nicht schlecht ​ \\
 +(andere Übersetzung,​ längerer Hebelweg, aber bessere Bremsleistung). \\
 +\\ 
 +//Was ist mit dem Bremszylinder von der VX? Gibt`s da mehr Info`s im Forum? Etwas für`s bessere Bremsen tun halt ich für sehr sinnvoll!// \\
 +\\
 +Zur VX Bremspumpe: Die G hat 2 Bremsscheiben,​ ergo auch 2 x Radbremszylinder. Die VX 800 hat von beidem nur 1 Stück. \\
 +Der Kolbendurchmesser im Handbremszylinder der G beträgt 5/8 Zoll (steht eingeprägt unten auf dem Ausgleichsbehälter) ​ \\
 +Der Durchmesser von der VX Bremse ist 1/2 Zoll. Ansonsten sind die beiden Teile weitgehend baugleich, von der Farbe des Gehäuses mal abgesehen. \\
 +Alles klar? wenn nicht, hier die Vorteile: durch den größeren Kolben hat man mehr Druck zu übertragen,​ die Bremse wird dadurch bissiger. ​ \\
 +Nachteil (will ich nicht verschweigen) der Hebelweg wird deutlich länger.\\
 +Man kann die Bremse ohne fühlbaren Druckpunkt bis auf ein paar Millimeter an den Griff ran ziehen. \\
 +Fast wie bei alten Gummileitungen ist das, allerdings wird man in der Praxis nie soweit kommen, da lange vorher das Rad stehengeblieben ist. \\
 +Ich habe im letzten Frühjahr den Umbau gemacht, allerdings nach einer Woche wieder zurückgebaut. ​ \\
 +Bei mir hatte ich sehr alte Lockeed Bremsleitungen aus England vorne dran, die haben schon Luft gezogen. Da war es mit dem Hebelweg zu arg! \\
 + Mit der VX Sache ist die Bremse vieleicht besser aber sehr schlecht zu dossieren, der Hebelweg ist sehr lange und die Bremse bei Gefahrbremsungen ​ \\
 +schlecht zu dossieren, schnell überbremst...Ich habe die alte G Pumpe wieder angebaut und dafür neue gute Bremsleitungen aus Stahl  \\
 +(Frenn-Tubo aus Bella Italia) damit ist der Druckpunkt sauber und klasklar zu fühlen. Und so soll das auch sein. \\
 +Als einzige Alternative könnte ich mir die komplette Gabel einer 1200 er Bandit mit der 6-Kolben Bremsanlage vorstellen, ​ \\
 +aber da steht der Aufwand in keinem Verhältnis.\\
 +\\ 
 +//Die Vorteile der Original-Bremsen leuchten mir ein und wenn die VX-Teile nicht DIE Lösung sind, werd ich da auch nix ändern!// \\

QR-Code
QR-Code techniktipp:bremsen (erstellt für aktuelle Seite)