Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
techniktipp:kupplung [2019/03/14 00:20]
Meikel
techniktipp:kupplung [2019/03/15 21:40] (aktuell)
Meikel
Zeile 1: Zeile 1:
 +==== Kupplungsbetätigung-Probleme / Wasser im Motoröl ====
 +Meine G stand übern Winter draußen und als ich sie vor ein paar Tagen wiedermal angemacht habe,​\\  ​
 +hab ich gemerkt dass der Kupplungshebel kein Widerstand hat.\\ ​  
 +Als ich ein Gang eingelegt habe ist sofort das Hinterrad losgelaufen,​\\ ​
 +konnte sie nur noch ausmachen. Als ich im Oktober zum letzten mal gefahren bin,​\\  ​
 +hat die Kupplung noch einwandfrei funktioniert. Hab leider keine Erfahrung mit ner hydraulischen Kupplung.\\  ​
 +Hab die Maschine erst knapp 2 Jahre. Kann mir jemand helfen? Was kann da passiert sein? Wie kann man´s richten?\\
 +\\ 
 +Hi, klingt ein bissl nach Luft in der Kupplungsleitung,​ diese komprimiert sich beim ziehen des Hebels und die Kupplung bleibt eingekuppelt.\\ ​
 +Die wechselt man wie Bremsflüssigkeit. Ist auch DOT4. Das Entlüftungsventil liegt links hinter´m Motor,​\\ ​
 +unter der kleinen Aluverkleidung direkt vor dem Kardan. \\ 
 +Eine der Inbusschrauben ist nur mit einem ca. 10-15cm langen Inbus zu lösen.\\ ​
 +Dann einen ca 50 cm langen Schlauch an das Ventil anschließen (muß absolut Dicht sein, sonst haste wieder Luft drin). \\ 
 +Nun den Kupplungsflüssigkeitsbehälter am Kupplungshebel öffnen. \\ 
 +Den fast (niemals ganz, sonst wieder Luft) am besten mit einer Spritze aus der Apotheke entleeren. \\ 
 +Wenns fast leer ist bis zum Rand auffüllen. Dann Kupplung Ziehen und halten. Ventil öffnen, wieder schließen. Kupplung loslassen. \\ 
 +Das machst dann bis die neue Flüssigkeit unten ankommt (erkennt man an der Farbe). Ggf. oben nochmal nachfüllen.\\ ​
 +Check bei der Gelegenheit sämtliche Leitungen, Irgendwo muß die Luft ja her gekommen sein. \\ 
 +Ein bisschen diffundiert immer hinein, aber Löcher sind zu vermeiden. Fall es schnell wieder passiert -> Leitungen wechseln. \\
 +\\ 
 +Hallo,hatte im Winter das gleiche Problem. Mein Schrauber hat daraufhin die quietschnasse Flüssigkeit der Hydraulikkupplung gewechselt. \\ 
 +Das Wasser stand obenauf und war wohl noch nie gewechselt worden. Was soll ich sagen, Kupplung klappt jetzt besser. \\ 
 +Aber!!!!!Das Klemmen war immer noch da. Also meinte mein Schrauben, Kupplung im A....Na toll dachte ich. \\ 
 +Mein Schrauber das Ding auseinandergebaut. Und siehe da, nur minimalste Abnutzung der Kupplung.\\ ​
 +Aber Schleim, überall Schleim.Der Schrauber dazu: Du hast ca 1/4 l. Wasser im Öl. \\ 
 +Wie das darein kam, keine Ahnung. Mein Schrauber hat daraufhin das Öl, was ich eine Woche vorher erst gewechselt hatte,​\\  ​
 +da ich im Einfüllstutzen Schaum gesehen hatte und der Ölwechsel sowieso anstand, nochmal abgelassen, \\ 
 +zweimal mit Altölgespült und alles zusammengebaut. Funzt jetzt wieder alles gut.\\ ​
 +Wahrscheinlich hat das Wasser die Scheiben zusammenfrieren lassen.\\ ​
 +Zur Kurzfristigen Behebung: G auf den Hauptständer stellen, Gang einlegen und alle Gänge durchschalten.\\  ​
 +Löst sich dann von alleine.Danke für die Tipps. Nach dem Entlüften der Leitung war wieder alles gut. \\
 + 
 ==== Kupplungsflüssikeit ==== ==== Kupplungsflüssikeit ====
-Heute stellte ich bei genauen Hinsehen fest, das die Farbe im Kupplungsflüssigkeitsbehälter,​ am Lenker links, nicht bernsteinfarben,​ wie kurz nach den Wechseln,​sondern dunkelbraun(schlammig)ist.\\  +Heute stellte ich bei genauen Hinsehen fest, das die Farbe im Kupplungsflüssigkeitsbehälter,​\\   
-Die Kupplung arbeitet zur Zeit einwandfrei. Deutet das Verändern des Farbtones auf einen vielleicht kommenden Defektes hin, oder ist das normal? Wer weiss darüber ​bescheid? \\+am Lenker links, nicht bernsteinfarben,​ wie kurz nach den Wechseln,​sondern dunkelbraun(schlammig)ist.\\  
 +Die Kupplung arbeitet zur Zeit einwandfrei. ​ 
 +Deutet das Verändern des Farbtones auf einen vielleicht kommenden Defektes hin,\\   
 +oder ist das normal? Wer weiß darüber ​Bescheid? \\
 \\  \\ 
 Das ist normal, aber am Besten die Flüssigkeit jährlich wechseln. \\ Das ist normal, aber am Besten die Flüssigkeit jährlich wechseln. \\
 \\  \\ 
 Ich würde mit dem Wechsel nicht zu lange warten.Ich bin mal 2h im Stau gestanden nur Stop und Go. Zum Schluss trennte die Kupplung nicht mehr. \\  Ich würde mit dem Wechsel nicht zu lange warten.Ich bin mal 2h im Stau gestanden nur Stop und Go. Zum Schluss trennte die Kupplung nicht mehr. \\ 
-Da sah ich ziemlich alt aus. Nach ´ner 1h abkühlen konnte ich weiter, aber mit einem mulmigen Gefühl. ​ \\+Da sah ich ziemlich alt aus. Nach ´ner 1h abkühlen konnte ich weiter, aber mit einem mulmigen Gefühl.
 \\  \\ 
 ==== Kupplungsflüssikeit wechseln ==== ==== Kupplungsflüssikeit wechseln ====
-Ich wollte die Hydraulikflüssigkeit der Kupplung wechseln. Dazu muß ja der kleine Gehäusedeckel auf der linken Motorseite über dem Gangschaltungshebel abgenommen werden.\\+Ich wollte die Hydraulikflüssigkeit der Kupplung wechseln.\\   
 +Dazu muß ja der kleine Gehäusedeckel auf der linken Motorseite über dem Gangschaltungshebel abgenommen werden.\\
 Habe die 3 Innensechskantschrauben raus und versucht den Deckel abzuziehen. Der ist jetzt zwar locker und läßt sich ruckeln, geht aber nicht runter/​läßt sich nicht abziehen. \\ Habe die 3 Innensechskantschrauben raus und versucht den Deckel abzuziehen. Der ist jetzt zwar locker und läßt sich ruckeln, geht aber nicht runter/​läßt sich nicht abziehen. \\
 Was mache ich falsch? Hängt das mit dem schwarzen Gumminoppen links oben am Gehäusedeckel zusammen (dessen Funktion ist mir eh unklar)? \\ Was mache ich falsch? Hängt das mit dem schwarzen Gumminoppen links oben am Gehäusedeckel zusammen (dessen Funktion ist mir eh unklar)? \\
Zeile 15: Zeile 51:
 \\  \\ 
 Unter dem Stopfen befindet sich eine Schraube, muß mit einem langen Inbus herausgedreht werden.\\ Unter dem Stopfen befindet sich eine Schraube, muß mit einem langen Inbus herausgedreht werden.\\
-\\ 
  

QR-Code
QR-Code techniktipp:kupplung (erstellt für aktuelle Seite)