Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
techniktipp:vergaser [2019/08/08 22:54]
Meikel
techniktipp:vergaser [2019/08/08 23:08] (aktuell)
Meikel
Zeile 553: Zeile 553:
  
 ==== Kraftstoffleitung austauschen ===== ==== Kraftstoffleitung austauschen =====
-911 1 \\ Guten Tag,​war ​gestern tanken... Kann es sein, daß Benzin bei zu vollem Tank aus der Tankentlüftung tropft, wenn man zu viel getankt hat? Es tropft nur auf dem Seitenständer (Schrägstellung). Stellt man die G gerade, hört es auf. Auch hört es auf, wenn man den Benzinhan ​zudreht.CiaoScotty ​\\ +War gestern tanken. Kann es sein, daß Benzin bei zu vollem Tank aus der Tankentlüftung tropft, wenn man zu viel getankt hat? \\ 
-911 2 \\ Die Tankentlüftung ist nicht in der Nähe des Seitenständers. Kann es sein, das Die Vergaser Benzin ablassen? Schwimmernadel defekt? ​auf alle Fälle schaue nach woher der Sprit genau kommt... irgendwo ​unter dem Tank oder tropft es von den Vergasern?Norbert ​\\ +Es tropft nur auf dem Seitenständer (Schrägstellung). Stellt man die G gerade, hört es auf. Auch hört es auf, wenn man den Benzinhahn ​zudreht. \\ 
-911 3 \\ Guck mal nach den Spritleitungen. Meine waren auch hinüber. Hat nur in bestimmten Positionen getropft. \\ +\\  
-911 5 \\ Vielen Dank für Eure Antworten. Norbert, ich meinte ja auch: "es tropft auf dem (Dativ) Seitenständer"​ nicht "...auf den Seitenständer...". Damit meine ich, es tropft, wenn die G auf ihrem Seitenständer steht. Jaja, Deutsche ​Srache, schwere Sprache. Aber genau deshalb ​gibts ja den Dativ und den Akkusativ...Die Vergaser sind komplett trocken. Es tropft definitiv vom Benzinhahn aus und eben nur, wenn das Mottorrad ​schräg steht (was beim Abstellen auf dem Seitenständer ja der Fall ist).Ich werde mir das am Wochenende ​auf dem Flugplatz ​in der Flugzeugwerkstatt ​mal anschauen, wenn es nicht die Tankentlüftung sein sollte. Dann kommen neue Schläuche und ein neuer Benzinfilter rein, falls es das selbige Problem ​wie bei Holger ​sein sollte.CiaoScotty ​\\ +//Die Tankentlüftung ist nicht in der Nähe des Seitenständers. Kann es sein, das Die Vergaser Benzin ablassen? Schwimmernadel defekt ? \\ 
-911 7 \\ Hi Scotty,das Prob hab ich auch, wenn ich den Tank richtig voll mache, dann das Mopped ​von der Säule ​schieb ​und dann die G auf denn Seitenständer stelle, läuft auch bei mir Sprit, aus dem Schlauch, vom Überlauf, heraus. Der Schlauch ist nach unten rechts geführt. Beobachte das mal.Gruß Tom \\ +Auf alle Fälle schaue nach woher der Sprit genau kommt. ​Irgendwo ​unter dem Tank oder tropft es von den Vergasern ?// \\ 
-911 8 \\ [quote:​3a36dcc976="​bigbiker_0"​]Hi Scotty,das Prob hab ich auch, wenn ich den Tank richtig voll mache, dann das Mopped von der Säule schieb und dann die G auf denn Seitenständer stelle, läuft auch bei mir Sprit, aus dem Schlauch, vom Überlauf, heraus. Der Schlauch ist nach unten rechts geführt. Beobachte das mal.Gruß Tom[/quote:​3a36dcc976]--&​gt;​ Danke für den Tip. Da ich jedoch jetzt schon wieder etwas gefahren bin und dadurch der Tank leerer geworden ist, glaube ich nicht mehr so Recht an die Tankentlüftung. Das Tropfen verschwindet auch, wenn der Benzinhahn zu ist.Leider habe ich bis jetzt noch wenig (fast gar nicht) an der Dicken rumgeschraubt. Ich muß mir da mal den Tankhahn und den/die Schläuche ansehen. Dazu muß ich die Seitenverkleidung abnehmen. Ist es richtig, daß man dazu die beiden großen ​Imbussschrauben ​unter dem Sitz lösen muß? Erst wenn die Seitenverkleidung und die Tankwahlschalterabdeckung ab ist, kann ich genau gucken, wo es leckt. Hat noch jemand ​Tips für den Ausbau den Benzinhahnes,​ falls der defekt ist?CiaoScotty ​\\ +\\  
-911 9 \\ @ ScottyDie ​Seitenverkleidung ist bis auf eine Schraube die an dem Bügel über der Batterie sitzt nur eingeklipst.1 Punkt ist am Tank,1 Punkt ist unten in Höhe der Soziaraste,​glaube ich,und hinten sind 2 Punkte.Wenn du die eine Schraube gelöst hast dann vorsichtig die beschriebenen Stellen mit der Hand zu dir ziehen.(Am Tank kannst du hinter die Verkleidung sehen dann weisst ​du was ich meine)Du brauchst die beiden ​grossen ​Inbusschrauben nicht zu lösen,die sind fürs Heck.Die Abdeckung vom Benzinhahn solltest du dir unbedingt ansehen,​sprich die Befestigung am Benzinhahn.Viele (auch ich) haben die Abdeckung schon verloren und das Ding ist teuer :​evil: ​Der Benzinhahn selbst ist mit 2 Schrauben am Rahmen befestigt,​das siehst du wenn die Seitenverkleidung ab ist.Falls was unklar ist: Einfach fragen. ​:​wink: ​\\ +Guck mal nach den Spritleitungen. Meine waren auch hinüber. Hat nur in bestimmten Positionen getropft. \\ 
-911 10 ​\\ Ein Tipp: Laß die Finger vom Benzinhahndeckel (das Plastikteil). Superempfindlich,​ das Ding. Bau lieber den ganzen Sprithahn ab, indem Du hinten den Schlauch zum Vergaser abziehst. \\ +\\ 
-911 14 ​\\ Boah !! Hammer!! Vielen Dank !!      :o  :bwa:  :thumbup: Wen ich Euch nicht hätte, hätte ich doch glatt die beiden großen ​Imbussschrauben ​losgeschraubt. Schön, daß ich mir die Arbeit sparen kann. Ist also nur die eine Kreuzschraube und die paar Halteklipse.Das werde ich mir dann am Samstag in ansehen und auch Eure Tips berherzigen. Fahren geht ja noch. Es tröpfelt nur ein bisschen und nur wenn der Benzinhahn offen ist. Ich schätze Schlauch Nr.5 oder dessen Befestigung (Nr.13) ​in Holgers Abbildung, wenn ich Glück habe. Habe ich Pech, tropft der Benzinhahn selber und ich brauche einen neuen. Aber erstmal schauen....CiaoScotty ​\\ +Ich meinte ja auch: "es tropft auf dem (Dativ) Seitenständer"​ nicht "auf den Seitenständer"​. Damit meine ich, es tropft, ​\\ 
-911 15 ​\\ Die Schläuche neigen dazu brüchig zu werden. Vermutlich ist es sowas. Aber bitte kaufe Dir gute Qualität, denn die Schläuche mit der Gewebeumantelung taugen nicht viel. Bei mir wurden solche nach ein paar Tankfüllungen weich und  sind eingerissen oder knickten zusammen.Du musst nur den Seitendeckel abschrauben ​(wie in Bild 1) und dann die beiden Schrauben M6 die den Benzinhahn am Rahmen halten, lösen. In den meisten Fällen sind die Leitungen lang genug, um ihn ein wenig zu drehen. Dann siehst Du schon ob und wo es rausläuft...Norbert ​\\ +//wenn die G auf ihrem Seitenständer steht. Jaja, Deutsche ​Sprache, schwere Sprache. Aber genau deshalb ​gibt es ja den Dativ und den Akkusativ.\\ 
-911 16 ​\\ [quote:​263f4209b5="​Norbert"​]Die Schläuche neigen dazu brüchig zu werden. Vermutlich ist es sowas. Aber bitte kaufe Dir gute Qualität, denn die Schläuche mit der Gewebeumantelung taugen nicht viel. Bei mir wurden solche nach ein paar Tankfüllungen weich und  sind eingerissen oder knickten zusammen.Du musst nur den Seitendeckel abschrauben (wie in Bild 1) und dann die beiden Schrauben M6 die den Benzinhahn am Rahmen halten, lösen. In den meisten Fällen sind die Leitungen lang genug, um ihn ein wenig zu drehen. Dann siehst Du schon ob und wo es rausläuft...Norbert[/​quote:​263f4209b5]Danke Norbert. ​Ich nehme die Schlauchsorte,​ die wir auch für unsere Flugzeuge nehmen. Das ist quasi die MIL-Version aller Schläuche. Hochbelastbar,​ temperaturbeständig bis 90°C, dreifache Seele, besondere Weichmacher,​ die nicht so schnell verfliegen. Ein Meter davon kostet ​86€. Leider habe ich den Namen jetzt nicht parat.Auch ein guter ist der "​Cohline"​-Schlauch. Nicht ganz so gut wie der oben beschriebene,​ aber dafür auch preiswerter. Den benutzen wir auch in unseren Flugzeugen an Stellen, die nicht im Motorraum liegen. ​Den gibts dann auch bei AUTO-Tip.CiaoScotty ​\\ +Die Vergaser sind komplett trocken. Es tropft definitiv vom Benzinhahn aus und eben nur, wenn das Motorrad ​schräg steht \\ 
-911 17 ​\\ Alles klar. Es war der Schlauch zur Benzinpumpe. Er war porös und hatte ein Loch. Den habe ich letztes Wochenende ausgewechselt (durch einen besseren).CiaoScotty ​\\+(was beim Abstellen auf dem Seitenständer ja der Fall ist). Ich werde mir das am Wochenende in der Werkstatt ​mal anschauen, ​\\ 
 +wenn es nicht die Tankentlüftung sein sollte. Dann kommen neue Schläuche und ein neuer Benzinfilter rein, falls es das selbige Problem sein sollte.//\\ 
 +\\ 
 +Das Problem ​hab ich auch, wenn ich den Tank richtig voll mache, dann das Moped von der Säule ​schiebe ​und dann die G auf denn Seitenständer stelle,\\ läuft auch bei mir Sprit, aus dem Schlauch, vom Überlauf, heraus. Der Schlauch ist nach unten rechts geführt. Beobachte das mal.\\ 
 +\\ 
 +//Da ich jedoch jetzt schon wieder etwas gefahren bin und dadurch der Tank leerer geworden ist, glaube ich nicht mehr so Recht an die Tankentlüftung.\\ Das Tropfen verschwindet auch, wenn der Benzinhahn zu ist. Leider habe ich bis jetzt noch wenig (fast gar nicht) an der Dicken rumgeschraubt. ​\\ 
 +Ich muß mir da mal den Tankhahn und den/die Schläuche ansehen. Dazu muß ich die Seitenverkleidung abnehmen. ​\\ 
 +Ist es richtig, daß man dazu die beiden großen ​Inbusschrauben ​unter dem Sitz lösen muß? \\ 
 +Erst wenn die Seitenverkleidung und die Tankwahlschalterabdeckung ab ist, kann ich genau gucken, wo es leckt. ​\\ 
 +Hat noch jemand ​Tipps für den Ausbau den Benzinhahnes,​ falls der defekt ist ?// \\ 
 +\\ 
 +Die Seitenverkleidung ist bis auf eine Schraube die an dem Bügel über der Batterie sitzt nur eingeklipst.\\ 
 +1 Punkt ist am Tank,1 Punkt ist unten in Höhe der Soziaraste, glaube ich,und hinten sind 2 Punkte.\\ 
 +Wenn du die eine Schraube gelöst hast dann vorsichtig die beschriebenen Stellen mit der Hand zu dir ziehen.\\ 
 +(Am Tank kannst du hinter die Verkleidung sehen dann weißt ​du was ich meine) Du brauchst die beiden ​großen ​Inbusschrauben nicht zu lösen,\\ 
 +die sind fürs Heck. Die Abdeckung vom Benzinhahn solltest du dir unbedingt ansehen, sprich die Befestigung am Benzinhahn.\\ 
 +Viele (auch ich) haben die Abdeckung schon verloren und das Ding ist teuer Der Benzinhahn selbst ist mit 2 Schrauben am Rahmen befestigt,\\ 
 +das siehst du wenn die Seitenverkleidung ab ist. Falls was unklar ist: Einfach fragen.\\ 
 +\\  
 +//Ein Tipp: Laß die Finger vom Benzinhahndeckel (das Plastikteil). Superempfindlich,​ das Ding. \\ 
 +Bau lieber den ganzen Sprithahn ab, indem Du hinten den Schlauch zum Vergaser abziehst.// \\ 
 +\\ 
 +Wenn ich Euch nicht hätte, hätte ich doch glatt die beiden großen ​Inbusschrauben ​losgeschraubt. Schön, daß ich mir die Arbeit sparen kann.\\  
 +Ist also nur die eine Kreuzschraube und die paar Halteklipse. Das werde ich mir dann am Samstag in ansehen und auch Eure Tips beherzigen\\ 
 +Fahren geht ja noch. Es tröpfelt nur ein bisschen und nur wenn der Benzinhahn offen ist. Ich schätze Schlauch Nr.5 oder dessen Befestigung (Nr.13)\\  
 +Habe ich Pech, tropft der Benzinhahn selber und ich brauche einen neuen. Aber erstmal schauen. \\ 
 +\\  
 +//Die Schläuche neigen dazu brüchig zu werden. Vermutlich ist es sowas. Aber bitte kaufe Dir gute Qualität, ​\\ 
 +denn die Schläuche mit der Gewebeumantelung taugen nicht viel. Bei mir wurden solche nach ein paar Tankfüllungen weich und sind eingerissen ​\\ 
 +oder knickten zusammen. Du musst nur den Seitendeckel abschrauben und dann die beiden Schrauben M6 die den Benzinhahn am Rahmen halten, lösen. ​\\ 
 +In den meisten Fällen sind die Leitungen lang genug, um ihn ein wenig zu drehen. Dann siehst Du schon ob und wo es raus läuft.// \\ 
 + \\ 
 +Ich nehme die Schlauchsorte,​ die wir auch für unsere Flugzeuge nehmen. Das ist quasi die MIL-Version aller Schläuche. Hochbelastbar,​\\ temperaturbeständig bis 90°C, dreifache Seele, besondere Weichmacher,​ die nicht so schnell verfliegen. Ein Meter davon kostet ​86,-€\\ 
 +Leider habe ich den Namen jetzt nicht parat. Auch ein guter ist der "​Cohline"​-Schlauch. Nicht ganz so gut wie der oben beschriebene, ​\\ 
 +aber dafür auch preiswerter. Den benutzen wir auch in unseren Flugzeugen an Stellen, die nicht im Motorraum liegen. \\ 
 +\\  
 +//Alles klar. Es war der Schlauch zur Benzinpumpe. Er war porös und hatte ein Loch. \\ 
 +Den habe ich letztes Wochenende ausgewechselt (durch einen besseren).// \\
  
 ==== Rost im Tank ==== ==== Rost im Tank ====

QR-Code
QR-Code techniktipp:vergaser (erstellt für aktuelle Seite)